CD Tipp im April

Reto Burrell - Lucky Charm

Das ist schon das siebte Soloalbum des hierzulande eher unbekannten Schweizer Songwriters. Der Sound ist Roots Rock mit einer Americana-Grundierung, die gerade bei den Balladen besser durchkommt als bei den teilweise gut vorwärtsgehenden Rockern. Letztere bestechen durchweg durch eingängige Hooklines und sie kommen teilweise schon unverschämt poppig rüber. Das erinnert mich an Tom Petty & The Heartbreakers oder John Mellencamp, an Power Pop und die Westcoast Sounds der Mitt-Siebziger. Im deutschsprachigen Raum gehört er ganz bestimmt zu den besten in diesem Genre, vielleicht noch Markus Rill bzw. Ad Vanderveen. Eindeutige Kaufempfehlung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen