Dieburgs Faustballer M35 das Maß aller Dinge in Hessen

m35 TV 1863 Dieburg J.Wolf,M.Klenk, M.Braun,A. Szymanscki, W.Dischka, A.Braun und D. Schiefelbein
  • m35 TV 1863 Dieburg J.Wolf,M.Klenk, M.Braun,A. Szymanscki, W.Dischka, A.Braun und D. Schiefelbein
  • Foto: M.Klenk
  • hochgeladen von Pia Seehausen

Faustball

Am Wochenende startete die Seniorenmannschaft der M35 aus Dieburg in ihre Verbandligarunde. Zu Gast in Zeppelinheim traf man auf die Teams aus Gustavsburg, Okriftel und dem Gastgeber. Die in Hessen verwöhnten Dieburger starteten ganz klar als Favorit in dir Runde. Nach zwei DM teilnahmen darf man schon mal mit breiter Brust antreten. Dies tat der TVD dann auch. Im ersten Spiel gegen Gustavsburg traf man auf die Mannschaft die sich an diesem Tag am meisten gegen Dieburg wehrten. Zwar hieß es am Ende 2:0 für Dieburg, aber das Spiel war aus Sicht des TVD das Beste des Tages. Gegen Okriftel zeigte Dieburg dann seine Dominanz. Mit 11:4 und 11:4 konnte der TVD sich deutlich das Spiel sichern. Auch gegen Zeppelinheim wurde es ein entspanntes Spiel. Mit 11:6 und 11:2 zeigte man auch hier wie gut man an diesem Tag agierte. Somit ist der erste Schritt hin zur Regionalmeiserschaft West in Offenburg gemacht. Zwar muss man noch einen Spieltag am 14.12.13 um 14:00 in der ABC Halle in Dieburg austragen, aber die Teilnahme ist nach diesem Spieltag schon so gut wie sicher.
Für den TV Dieburg spielten: Wolfgang Dischka, Joachim Wolf, Bernd Herget, Alexander Szymanski und Matthias Klenk
Bericht M.Klenk

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen