Partnersuche in Zeiten der Corona Krise

Corona hat die Welt im Griff und Maßnahmen wie Kontaktverbote betreffen wohl genau die am meisten, die sowieso alleine sind. Nun gibt es Phasen, in denen man sich ganz wohlfühlen kann, wenn man mal in Ruhe Zeit alleine verbringen und seine Ruhe genießen kann. Was ist aber, wenn man in solchen Zeiten Anschluss oder sogar einen Partner suchen möchte?

Andere Zeiten - andere Wege

Kneipen, Bars und auch Discos dürfen nicht geöffnet sein und auch sonstige Gestaltungsmöglichkeiten für die Freizeit sind aufgrund von Corona und für die Entschleunigung der Verbreitung stillgelegt. Die bewährten Plätze zum eventuellen Kennenlernen stehen nicht zur Verfügung und auch das zufällige Näherkommen während des Einkaufens scheint aufgrund des wichtigen Abstands sehr unwahrscheinlich.

Spätestens jetzt ist also die Zeit, andere Wege zu gehen, wobei die Rede vom Online Dating ist. Schon seit Jahrzehnten bietet das Internet eine attraktive Möglichkeit Menschen kennenzulernen, denen man im Alltag eventuell niemals begegnen würde.

Da der Alltag es derzeit kaum ermöglicht, jemandem auf anderen Wege zu begegnen, gewinnt das Internet und die dort zahlreich vertretenen Partnerbörsen immer mehr an Bedeutung und auch an Akzeptanz bei denjenigen, die bisher eher skeptisch zur digitalen Such eines Partner eingestellt waren.

Kostenlos oder gebührenpflichtig auf Partnersuche

Bei der Suche nach dem passenden Portal trifft man schnell auf unterschiedliche Varianten, die sich vor allem darin unterscheiden, dass Gebühren verlangt werden oder die kostenlose Suche möglich ist. Nun kann man sagen, dass der erste Schritt die kostenlose Suche sein kann, um die Online-Welt erst einmal kennenzulernen.

Oft wird man aber bei solchen Portalen eventuell feststellen, dass es nicht allen dort aktiven Nutzern um die Partnersuche, sondern eventuell nur um den Spaß geht. Das kann zum einen natürlich auch sehr angenehm sein, zum anderen die Suche nach dem richtigen Partner aber erschweren, schreiben die Experten auf liebe-und-glueck.de.

Empfehlenswert sind daher doch Portale, bei denen Gebühren verlangt werden, weil man davon ausgehen kann, dass dann gebührenpflichtige Mitgliederprofile auch als solche anzusehen sind, denen ein neuer Partner das auch wert ist.

Bedacht ein Profil erstellen

Für die Sich ist es wichtig, sich nicht nur andere Profil anzuschauen, sondern auch sein eigenes zu erstellen. Wichtig ist es hierbei, nur Sachen preis zu geben, bei denen man sich mit dem Gedanken wohlfühlt, dass es gefühlt die ganze Welt lesen kann.

Andererseits sollte der Umfang aber auch so groß sein, dass andere aufmerksam auf einen werden. Die Grenzen dabei zu ziehen, ist nicht gerade einfach, aber man kann ja auch nach und nach mehr Informationen über sich einstellen, wenn man merkt, dass nur wenige Zuschriften kommen. Wichtig ist auch die Wahl der richtigen Plattform. Die Stiftung Warentest hat bereits verschiedene Singlebörsen getestet. Die Ergebnisse kann man hier nachlesen

Geduld als oberstes Gebot

Wichtig ist auch ein hohes Maß an Geduld. Es ist nicht garantiert, sofort nach der Anmeldung oder auch nach ein paar Wochen jemanden zu treffen, der den eigenen Vorstellungen entspricht und dem man selber genauso gut gefällt. Oft muss man auch lange Gespräche führen, bis man den anderen so gut einschätzen kann, dass überhaupt ein vertrautes Gefühl entsteht.

Schließlich bietet die Anonymität des Internets immer die Möglichkeit, alles über sich erzählen zu können, ohne dass es der Wahrheit entspricht. Hier hat Corona dann vielleicht einen vorteilhaften Beitrag zu leisten, denn Kontaktverbote und geschlossene Cafes sorgen dafür, dass es sowieso eine Weile dauern kann, bis man sich real treffen kann. Somit besteht ausreichend Zeit für Geduld und ein intensiveres Kennenlernen, bevor man den Schritt zum ersten Date wagt.

Autor:

Diana Meisch aus Stadt Offenbach

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen