Verständnis der Wirkung von Johanniskraut Extrakt und die Bedeutung für das geistige Wohlbefinden

2Bilder

Das Johanniskraut gilt unter den Heilpflanzen als Mittel der Wahl, wenn es um die Behandlung von depressiven Verstimmungen geht. Wie keine andere Pflanze schafft es das Johanniskraut, natürliche Prozesse im Körper positiv zu beeinflussen. In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf die Johanniskraut Pflanze, welche Dinge sie positiv beeinflusst und was Sie noch tun können.

Wann kommt Johanniskraut zum Einsatz?

Die Johanniskraut Wirkung ist sehr vielfältig. Am bekanntesten ist es wohl dafür, sich positiv auf die psychische Gesundheit auszuwirken. Anwendung findet das Johanniskraut Extrakt bei leichten Depressionen oder Befindlichkeitsstörungen. Aber die Diagnose Depression kann nur ein Arzt stellen. Sind Sie bei diesem bereits in Behandlung, wird er Ihnen womöglich ein leichtes synthetisches Antidepressivum verschreiben. Allerdings hat sich in Studien gezeigt, dass auch das Johanniskraut wirkt wie ein Antidepressivum.

Woran erkenne ich, dass ich Johanniskraut brauche?

Das Wort Depression oder depressiv ist breit gefächert. Wie soll man erkennen, ob es nötig ist, mithilfe von Johanniskrakt Extrakt in den Körper einzugreifen? Denn das Problem bei sich anbahnenden Depressionen ist: Betroffene merken es anfangs selber nicht. So schleichen sich nach und nach immer mehr depressive Symptome ins Leben. Bis es beinahe zu spät ist. Wenn die Symptome Ihr Leben massiv beeinträchtigen und sie gequält sind, leiden Sie womöglich bereits an einer schweren Depression. Hier kann nur noch ein Facharzt helfen, den Sie auch unbedingt aufsuchen sollten.

Doch eine Depression kommt nicht von jetzt auf gleich. Meistens kündigt sie sich an. Achten Sie auf folgende Dinge. Das könnte Ihnen den Anlass dazu geben, über den Gebrauch von Johanniskraut Extrakt nachzudenken.

  • Sie liegen ungewöhnlich lange im Bett und schaffen es nur schwerlich, sich zum Aufstehen zu motivieren.
  • Sie liegen abends oft lange wach und schaffen es nicht einzuschlafen. Oder Sie wachen nachts immer wieder auf.
  • Tags oder auch nachts quält Sie eine unerklärliche innere Unruhe. Sie haben das Gefühl, sich bewegen zu müssen, können nicht still sitzen bleiben. Es ist, als triebe Sie etwas von innen an.
  • Ihre Stimmung bleibt auf einem Tiefpunkt. Und das über mehrere Tage.
  • Es fällt Ihnen auf einmal schwer, sich lange auf bestimmte Dinge zu konzentrieren.
  • Ihre Gedanken kreisen um immer dieselben Themen. Selbst Kleinigkeiten werfen Sie aus der Bahn und bereiten Ihnen Sorgen.
  • Ihr Umfeld distanziert sich von Ihnen, weil Sie alle durch Ihre Launen verschrecken.
  • Im Rahmen von Stimmungsschwankungen komme es immer häufiger zu Konflikten.
  • Sie melden Sie öfter krank, weil Sie sich erschöpft fühlen.

Wenn alle diese Punkte auf Sie zutreffen, dann müssen Sie schleunigst zu einem Facharzt. Einzelne Punkte können jedoch tatsächlich Anlass geben, frühzeitig einzugreifen.

So bessert sich das geistige Wohlbefinden

Sie haben nun also festgestellt, dass Sie wahrscheinlich unter depressiven Symptomatiken leiden. Solange diese Symptome noch nicht allzu ausgeprägt sind, können Sie gut etwas dagegen tun. Was Sie auf jeden Fall vor allem anderen machen sollten: Teilen Sie sich mit. Erzählen Sie Ihrer Partnerin oder Ihrem Partner davon. Oder Ihren besten Freunden. Wichtig ist, dass Sie diese Gedanken nicht komplett für sich behalten. Hier ist es nämlich auch von Vorteil, Rückmeldung durch seine Umwelt zu bekommen. Vielleicht schätzen Sie sich falsch ein? Oder andere können bestätigen, dass Sie sich verändert haben. So können Vermutungen über den möglichen Beginn einer Depression gefestigt oder verworfen werden.

Nun können Sie damit beginnen, neben aktiven Maßnahmen zur Steigerung des seelischen Befindens auf Johanniskraut zurückzugreifen. Dabei ist die Johanniskraut Anwendung sehr einfach. In den meisten Fällen bekommen Sie Präparate als Kapseln, Dragees oder Tabletten. Das darin enthaltene Johanniskraut Extrakt ist hochkonzentriert. Nehmen Sie es laut Packungsbeilage ein. Wie bei allen Antidepressiva setzt die Wirkung allerdings erst nach bis zu drei Wochen ein. So lange braucht der Körper, um sich auf die veränderten Bedingungen einzulassen. Dann sollten Sie eine Besserung der depressiven Symptome bemerken. Ist dies nicht der Fall oder geht es Ihnen noch schlechter, sollten Sie zum Arzt gehen.

Maßnahmen, die das Johanniskraut Extrakt in seiner Wirkung unterstützen

Bei fast allen psychischen Leiden sind Medikamente nur die halbe Miete. Sie müssen auch aktiv gegen das seelische Ungleichgewicht vorgehen. Hier sind Dinge, die Sie tun sollten.

  • Vor allem anderen sollten Sie herausfinden, "wo der Schuh drückt". Was belastet Sie gerade in Ihrem Leben? Sind es Probleme, die sich lösen lassen? In den meisten Fällen lassen sich alle Probleme zumindest bewältigen. Selbst schwere posttraumatische Belastungen können Sie mit professioneller Hilfe bearbeiten. Bei leichten Depressionen handelt es sich jedoch meistens um eine Annhäufung von kleineren Problemen. Zusammengenommen sehen diese jedoch aus wie ein gigantischer Berg. Nehmen Sie diese Probleme auseinander, sortieren Sie sie nach ihrer Priorität. Und dann arbeiten Sie eines nach dem anderen ab.
  • Bewegung und Sport wirken sich positiv auf Ihre Psyche aus.
  • Über die Probleme und Sorgen zu reden trägt maßgeblich zum Heilungsverlauf bei.
  • Lernen Sie, wieder Dingen nachzugehen, die Ihnen Spaß machen bzw. Spaß gemacht haben.
  • Nehmen Sie sich mehr Zeit für sich.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.