Kickers unterliegen Elversberg mit 0:3
Erste Saisonniederlage

2Bilder

Offenbach. Der OFC musste am Samstag, 24. August, eine deutliche Niederlage hinnehmen. Beim 0:3 gegen SV Elversberg lief einiges nicht im Sinne der Kickers.
Bereits in der ersten Minute ging es heiß her, doch der Ball zappelte nur im Außennetz. Das war der Weckruf für die Kickers. Ein kurz darauf gegebener Freistoß landete direkt in den Händen von Torwart Frank Lehmann, der ihn aber nur abklatschen lassen kann. Zum Nachschuss kam es aber nicht. Dann wurde in dem recht körperbetonten Spiel etwas ruhiger. Ein von den Elversbergern verstolperter Ball landet bot den Kickers die Chance schnell durch die Mitte zu gehen. Doch die Abwehr war aufmerksam. Nach 20 Minuten zündeten die Elversberger. Innerhalb von zwei Minuten bombardierten sie das Tor und nur das Aluminium konnte retten. 7744 Zuschauer verfolgten die Partie.
In der 29. Minute fiel dann das erste Tor durch den Elversberger Kapitän Luca Dürholtz. Der OFC hatte eine Flanke so geblockt, dass er Ball 20 Meter vorm eigenen Tor ankam, direkt vor den Füßen von Dürholtz, der das Geschenk gerne annahm.
Die OFC-Fans mussten Nerven beweisen. In der 36. Minute knallte der Ball zum dritten Mal ans Aluminium. Da war die Hoffnung groß, dass in der Halbzeitpause ein Ruck durch die Mannschaft geht, die ihre letzten Rückstände hatte drehen können. Doch kurz nach dem Wiederanpfiff wurde die Hoffnung durch Israel Suero Fernández zunichte gemacht, der zum 0:2 einschob.
Die Ausfälle bei den Kickers waren deutlich zu spüren. Trainer Steuernagel hat bis zum nächsten Spiel einige Baustellen: Pässe wollten nicht ankommen, man tummelte sich in den Ecken und beraubte sich so der Anspielstationen, die Elversberger waren viel zu frei vor dem Tor.
So war es fast symptomatisch, dass in der Nachspielzeit das 0:3 fiel. Allerdings als Eigentor von Maik Vetter, der den Ball mit der Hacke nicht kontrollieren konnte.
Ein paar fragwürdige Entscheidungen an der Seitenlinie und etwas längere Bedenkzeit auf welcher Seite die Fahne nun zu heben ist, sorgten für Unmut bei den Fans. Auch Schiedsrichter Nicolas Winter machte sich mit seinen Entscheidungen an diesem Nachmittag keine Freunde. Die letzte der 6 gelben Karten gegen den OFC wurde sogar noch nach dem Abpfiff gezogen.
Mit diesem Ergebnis rutschen die Kickers nun auf Tabellenplatz vier hinter Elversberg.
Das nächste Spiel findet am Samstag, den 31. August, beim FC Homburg statt. Spielbeginn ist um 14 Uhr.
(msh)

Autor:

Redaktion mein südhessen aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.