Historisches Schießen der Sützenvereinigung Offenbach

Adler Heusenstamm in historischem Finale A-Klassen-Meister und Stadtmeister

In der 103-jährigen Geschichte der Schützenvereinigung 1914 Offenbach gab es so etwas noch nie.

Zum ersten Mal musste der Meister in einem Entscheidungsschießen auf neutralem Stand ermittelt werden. Was war passiert?
Am letzten Saisonschießtag in der A-Klasse mussten die Adler Heusenstamm mit einer Mindestringzahl von 471 ihr Schießen gegen Gut Ziel Mühlheim gewinnen, um den bis dahin um zwei Punkte besseren aber schießfreien PSV Panther von der Tabellenspitze zu stoßen. Die Adler gewannen auch mit 470:457; doch nun waren Panther und Adler punkt- und ringgleich, was es bis dahin noch nie gab. Somit kam es eine Woche darauf zum großen Showdown der beiden Teams. In einem äußerst spannenden Finalschießen gewannen die Heusenstammer denkbar knapp mit 469:468 und verteidigten somit die Meisterschaft vor den Panthern, die so dicht dran waren. Drittplatzierter in der A-Klasse wurde die SG 1929 mit einem 472:470 gegen den Tabellenletzten SV Wildschütz.
In der B-Klasse beendeten der SV St.Hubertus Obertshausen und der SV Eintracht 1994 Hanau ebenfalls die Saison punktgleich. Doch die Obertshausener, die am letzten Schießtag mit 461:469 in Hanau verloren, haben die höhere Ringzahl und sind damit B-Klassen-Meister. Dritter wurde der BSV Hubertus, der gegen die TSG 1847 Bürgel mit 471:459 gewann. Im Kellerduell konnte Schlusslicht SPS Offenbacher 03 beim SC Vollkorn mit 456:452 nochmals gewinnen. Die Tagesbesten an diesem letzten Schießtag waren mit der Maximalringzahl von 120 Volker Kaiser (SG 1929) und Ralf Schäfer (BSV Hubertus). Volker Kaiser beendet damit die Saison auch als bester Einzelschütze der SVO mit dem höchsten Ringschnitt.
Der Triumphzug ging für Adler Heusenstamm weiter. In der 65.Stadtmeisterschaft, an der von jedem Verein der SVO eine Mannschaft mit vier Schützen teilnahm, traf man als bestes Team 469 Ringe und löste somit Vorjahressieger PSV Panther (467), der Zweiter wurde, als Stadtmeister ab. Dritter wurde Gut Ziel Mühlheim (464). An diesem Tag schoss Ulrich Joksch vom SV Wildschütz als Einziger 120 Ringe.
SVO Homepage
Dank an Udo Fröhlich

Autor:

Michael Rodekurth aus Stadt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.