Unser Dorf soll schöner werden

Bereits in den 70er Jahren bewarben sich Riedgemeinden wie Astheim, Berkach oder Wallerstädten um den Titel "Schönstes Dorf im Kreis". Die Bemühungen von Bürgern und Gemeindevertretern waren beachtlich, obwohl Geld für größere Vorhaben selten vorhanden war.
Stockstadt war damals zu groß, um sich an diesem Wettbewerb zu beteiligen. So wurde lediglich 1964 das Freizeitbad eingerichtet. Stockstadt hatte keine Übung darin, die Attraktivität des Ortes zu entwickeln. Es blieb lange Zeit beim vorsichtigen Versuch, den Vorplatz an der evangelischen Kirche zu gestalten und in der "neuen Mitte" die "Alte Hofreite" gegen vielfachen Widerstand zu einem Aushängeschild für Stockstadt zu machen.
Eine folgerichtige Weiterentwicklung der Attraktivität der Ortsmitte sollte eine verkehrsberuhigte Ortsdurchfahrt sein (Ober- und Vorderstraße). Aber davon sind wir heute noch weit entfernt.
In Fördervereinen haben sich Bürger der Gemeinde stark und erfolgreich engagiert. Die Ergebnisse an der Grundschule und im Schwimmbad können sich sehen lassen.
Es ist durchaus vorstellbar, auch die "neue Mitte" entsprechend zu fördern und in der "Alten Hofreite" neue, attraktive Standorte für die Jugendpflege, DRK, DLRG u.ä. zentral gelegen anzubieten.
Die fünf Jahre lang genossene gute Bewirtung in der Ortsmitte bliebe für die Bürger allerdings dann endgültig verloren.
Seinem Ort Attraktivität zu verleihen wird in den benachbarten südlichen Riedgemeinden groß geschrieben:
Biebesheim gestaltet seine Ortsmitte neu, Gernsheim erfreut seine Bürger schon seit einem Dritteljahrhundert mit dem Zentrum um den Eulenbrunnen und auch Goddelau hat sich mit dem neuen Rathausplatz einen Anziehungspunkt geleistet.
Stockstadt hingegen hat in seinem Zentrum so wenig anzubieten, dass man nach einem Café, einer Eisdiele oder einem Biergarten vergeblich Ausschau hält.
Auswärtige Besucher kann man so nicht gewinnen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen