ADAC Clubslalom in Stockstadt

Vorjahressieger Lukas Restel

Der kommende Sonntag, der 17. September steht im Zeichen des Motorsports:  Der MSC Stockstadt veranstaltet seinen alljährlichen DMSB-Slalom. Teilnehmer aus ganz Deutschland werden  auch dieses Jahr wieder mit ihren umgerüsteten Rennfahrzeugen um Bestzeiten im Pylonenparcours fahren. Hierzu wird der Odenwaldring/ K154 den ganzen Sonntag voll gesperrt.
Gefahren wird in nach Leistungsgewicht der Wettkampffahrzeuge gestaffelten Klassen. Die Punktzahlen der Doppelveranstaltung zählen für den Rhein-Neckar-Pokal, Mittelhessencup, Main-Kinzig-Pokal sowie für die HFM-Slalommeisterschaft und die hessisch-thüringische Slalommeisterschaft des ADAC. Für das leibliche Wohl von Zuschauern, Fahrern und Teams ist gesorgt.
Der MSC Stockstadt schickt unter anderem den ehemaligen deutschen Meister im Automobilslalom Frank Most mit seinem BMW M3 ins Rennen, Vorjahressieger Lukas Restel vom KMC Kassel wird versuchen seinen Titel mit seinem verbesserten BMW 318is zu verteidigen.
Weitere Informationen für Fahrer und Zuschauer, unter anderem der Streckenplan, können unter www.msc-stockstadt.de eingeholt werden. Bei Fragen steht der Sportleiter des MSC Michael Borse telefonisch unter 0173 / 9117172 zur Verfügung.

Autor:

Rainer Krämer aus Gernsheim

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.