Podestplätze für MSC Sportler

Martin Bernig das erste mal auf dem Treppchen beim Slalom in der Bestzeitwertung
3Bilder
  • Martin Bernig das erste mal auf dem Treppchen beim Slalom in der Bestzeitwertung
  • Foto: Stefan Rusnak
  • hochgeladen von Michael Borse

Erfolgreiche Wochenende für die Sportler vom MSC Stockstadt…

In den vergangenen Wochenenden waren die Sportler vom MSC Stockstadt erfolgreich unterwegs.

Bei der Jugendkart-Slalom Veranstaltung des MSC Rockenberg schaffte es Florian Gehre (Klasse 1) trotz eines Pylonenfehlers auf Platz 3. Diese Veranstaltung zählt jedoch nicht zur Hessenmeisterschaft die in 3 verschiedene Regionen (Nord, Mitte und Süd) aufgeteilt ist. Rockenberg gehört zur Region Mitte.

Beim MSC Kinzigtal, der zur Region Süd zählt, war das komplette Starterfeld des MSC Stockstadt vertreten. In einem riesigen Starterfeld von 65 Teilnehmern die in 6 Klassen aufgeteilt sind konnte der MSC mit seiner jungen Kartsportgruppe auf sich aufmerksam machen. In der Klasse 1 erkämpfte sich Shaan Jürgens Platz 2 vor Lars Wormuth (Platz4) und Florian Gehre (Platz 5).
In der Klasse 2 hatte Erik Werner leider einen Torfehler im ersten Durchgang und landete nur auf dem 9. Platz.
In der Klasse 4 erzielte Florian Wormuth mit Platz 5 ein super Ergebnis gegen deutlich erfahrene Gegner.
Niklas Koch startete in der Klasse 5 und fuhr den 3. Platz ein.

Frank Most war erfolgreich beim AC-Kaiserstuhl der den 2. Lauf zur Deutschen Slalommeisterschaft Region Süd ausrichtete. Er sicherte sich mit dem 1. Platz in der Klasse G1 (Serienfahrzeuge) wertvolle Punkte und liegt damit auf Platz 11 der Meisterschaft.

Den ersten Podestplatz fuhr sich der Slalom-Referent des MSC Stockstadt Martin Bernig beim Slalom des AMC Grünberg ein. Im zweiten Durchgang schaffte er es trotz regennasser Strecke und Slicks auf dem Toyota GT86 einen respektablen 3. Platz in der Klasse F10 (verbesserte Fahrzeuge).

Niklas Koch schaffte im 2. Lauf der DMV-BMW Challenge auf der Rennstrecke in Oscherschleben auf dem Mini Turbo GTR vom Team Schirra-Motoring aus Griesheim den 2. Platz in einem Starterfeld von 27 Fahrzeugen und stand somit auch auf dem Podest.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen