Alte Oper

Beiträge zum Thema Alte Oper

Kultur
Blick von der Empore: The Beach Boys in der Alten Oper.
13 Bilder

Surf Sounds im doppelten Set: The Beach Boys und Brian Wilson in Frankfurt

Es ist wie mit den Wellen, sie kommen immer in Sets. Innerhalb von nur vier Wochen gastierten The Beach Boys in der Alten Oper und Brian Wilson & Band in der Jahrhunderthalle. Zwei Konzerte mit vielen Überschneidungen, und doch grundverschieden. Die Evergreens, die großen Hits – man hat sie natürlich am 16. Juni und am 19. Juli gehört. Sowohl Mike Love und Bruce Johnston haben sie gegeben, und auch Brian Wilson und Al Jardine sangen die bekanntesten Stücke der Boyband, deren kreativer Kopf...

Kultur
MAWI concert präsentiert: The Beach Boys 2017 in Frankfurt.

Surfin' Hessen: The Beach Boys am 16. Juni in Frankfurt

Californian Lifestyle in der ehrwürdigen Alten Oper: Ihre „One Night All The Hits Tour 2017“ führt die Beach Boys auch an den Weststrand des Mains. Am Freitag (16. Juni 2017) spielen sie ab 19.30 Uhr ihre Hits. Dass die Hessen „Wouldn’t it be nice“, „Surfin‘ safari“, „Fun, fun, fun“ und „Good vibrations“ in diesem Jahr live hören können, haben sie dem Leipziger Matthias Winkler zu verdanken. „Good vibrations“ zwischen Kalifornien und MAWI concert Dem Konzertveranstalter war es bereits...

Kultur
Limitierte Sonderedition: Gedichte, Illustrationen und vier Audio-CDs.
2 Bilder

Rilke-Geburtstagsgala am 4. Dezember in der Alten Oper Frankfurt

Zugegeben, sie kommt etwas vorfristig, denn erst 2016 jährt sich der 140. Geburtstag von Rainer Maria Rilke. Anlässlich des Jubiläums im kommenden Jahr bringt das Rilke Projekt am 4. Dezember 2015 „Dir zur Feier“ in die Alte Oper in Frankfurt am Main. Das Komponisten-Duo Schönherz & Fleer, das hinter dem Rilke Projekt steckt, wird dabei gemeinsam mit der Neuen Philharmonie Frankfurt auf der Bühne agieren. Bei der Galaveranstaltung im Frankfurter Opernhaus läuft zudem viel Prominenz über...

Kultur
Bringt den Soul, den Blues und den Jazz zum Opernpublikum: Gregry Porter in Frankfurt in der Alten Oper.

Lizz Wright und Gregory Porter in der Alten Oper in Frankfurt: Jazz Not Jazz

Ladies first, aber auf wundersame Weise ist Gregory Porter mittlerweile bekannter in Deutschland als die Frau, deren Alben bereits in den Nullerjahren bei Insidern aus der gepflegten Soul-Jazz-Szene auf offene Ohren stießen. Porter hat längst zu ihr aufgeschlossen: sein aktuelles Album "Liquid spirit" war in diesem Frühjahr Lieblingskind des deutschen Feuilletons und wurde für den einzigen relevanten Musikpreis dieses Landes nominiert, den "Preis der deutschen Schallplattenkritik"...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.