Arbeit

Beiträge zum Thema Arbeit

Unternehmen

Von Darmstadt in die Welt
Das schöne Leben als Digital Nomade - So gehts

Viele haben das Verlangen alle Strände dieser Welt zu sehen, auf jeden Berg zu steigen oder einfach nur die vielfältige Architektur in fernen Ländern zu besichtigen. Das größte Problem hierbei ist allerdings, das Reisen Geld kostet, und Geld verdienen Zeit kostet und einen an eine Stadt bindet. Die einfachste Lösung zu diesem Problem wäre also, wenn man einfach seine Arbeit auf die Reise nehmen kann und bequem nach jeder Sightseeing-Tour den Laptop auspacken kann und sich das ausgegebene Geld...

Ratgeber

Erfolg durch Motivation
Mitarbeitermotivation: Warum ist diese so wichtig für Unternehmen?

Die Qualität, die Unternehmen leistet, hängt maßgeblich mit der Motivation der einzelnen Mitarbeiter zusammen. Ausschließlich hochmotivierte Arbeitnehmer sind dazu in der Lage, einer Firma einen langen wirtschaftlichen Erfolg zu garantieren. Die Mitarbeitermotivation ist nicht nur für junge Startups ein entscheidender Faktor, sondern auch der Erfolg etablierter Unternehmen hängt davon im Wesentlichen ab. Aber wie kann ein Unternehmen die Mitarbeiter motivieren und welche Faktoren könnten unter...

Aktuell
2 Bilder

Mach DEIN DING! Gutenbergschüler erfolgreich
Von Eberstadt in die Arbeitswelt - mit Köpfchen und Bizeps zum Erfolg - Fabian (Gesundheitsmanager)

2013 hat Fabian die Gutenbergschule auf dem Realschulzweig verlassen. Danach begann er eine Lehre als Fachinformatiker für Systemintegration. Leider hat ihn dieser Beruf nicht erfüllt und er entschloss sich, sein Fachabitur nachzuholen und zu studieren. Er entschied sich für ein Duales Studium im Bereich Gesundheitsmanagement. Zum Glück bot sein Fitnessstudio, indem er seit 4 Jahren trainierte, dieses Studium an. Mittlerweile befindet er sich im fünften Semster und arbeitet als Studioleiter in...

Unternehmen
Offizielle Begrüßung der neunen Maßnahmenmitarbeiter durch die Geschäftsleitung der InA gGmbH und den Kreisbeigeordneten für Arbeit und Soziales, Michael Vetter.  (v.l.n.r.)  Michael Vetter, Sandra Schnellbacher (GF), Claudia Ruth Dick, Jitka Mormanová, Hans-Peter Ditter und Mirko Liebig (GF)

Neue Räumlichkeiten für neue Maßnahmen des Kommunalen Job-Centers in Erbach

InA -Integration in Arbeit– gGmbH präsentiert moderne Schulungs- und Arbeitsbereiche Anfang Mai starten mit den Maßnahmen „Get Back“ und „Service-Point Bewerbungen“ gleich zwei weitere Maßnahmen für Kunden des Kommunalen Job-Centers aus dem Rechtskreis der Grundsicherung für Arbeitsuchende (SGB II). Mit der Umsetzung der beiden Eingliederungsmaßnahmen wurde die Kreistochter InA gGmbH beauftragt. Eigens dafür hat das Unternehmen in den vergangenen Monaten ihre Geschäftsräume erweitert und...

Ratgeber
Wenn das Auto einen Bagger zieht: der neue Isuzu D-Max darf bis zu 3,5 Tonnen ins Schlepptau nehmen.
2 Bilder

Ein Pick-up fürs Grobe

(TRD/MID) – Ein ehrlicher Typ für alle Fälle, beispielsweise auch für das sprichwörtliche Pferdestehlen: Diesen Ruf hat sich der Isuzu D-Max bei seiner Fangemeinde erarbeitet. Er ist kein modischer Blender, sondern einer, der was auf den Weg bringt, der gewählt wird, weil’s gut werden muss. Ob im harten gewerblichen Einsatz, als Untersatz fürs große Abenteuer auf den Straßen der Welt oder als robustes und praktisches Familienfreizeit- und Allzweckfahrzeug. Im Mai kommt die deutlich...

Politik

Erster Durchgang der Maßnahme „Migrantinnen-Coaching“ erfolgreich beendet

Höhere Chancen für Migrantinnen auf langfristige Integration in Arbeit durch Sprach- und Qualifikationsförderung Unter dem Namen „Migrantinnen-Coaching“ führt das Kommunale Job-Center des Odenwaldkreises seit September 2016 eine Maßnahme durch, die sich speziell an erwerbsfähige arbeitslose Migrantinnen mit geringen Deutschkenntnissen richtet. Mit der Umsetzung der Maßnahme beauftragte das Kommunale Job-Center des Odenwaldkreises die F+U Rhein-Main-Neckar gGmbH in Michelstadt. Das Projekt,...

Ratgeber

Ganz nah am Kunden

Berufe: Direktvertrieb bietet attraktive Chancen für die Selbstständigkeit Berufswelt. Neue Produkte im eigenen Wohnzimmer ausprobieren, sich mit der Familie und Freunden beratschlagen, eine individuelle Beratung ganz ohne Hektik nutzen: Immer mehr Bundesbürger nutzen das Shoppen zu Hause gerne als praktische Alternative zum Einkauf im Handel. "Gerade bei erklärungsbedürftigen und innovativen Produkten gibt die ausführliche Information und das Ausprobieren Sicherheit beim Kauf", weiß Martin...

Ratgeber
2 Bilder

Moderne Arbeitssuche - machst du das auch?

Früher war die Arbeitssuche wirklich simpel. Entweder man suchte in der Zeitung nach Stellenangeboten oder man bewarb sich blind bei diversen Firmen, mit dem Branchenbuch an der Hand. Heute in der immer mehr digitalen Welt kann es manchmal ein wenig komplexer sein. Internet als Angebotsbooster Natürlich findet man auch heute noch Stellenangebote in der Regionalzeitung, allerdings geht der Trend doch zum Internet. Dort stellen Unternehmen Die Stellenangebote auf ihre eigene Homepage oder...

Ratgeber

Gesundheit am Arbeitsplatz

Gesundheit spielt für die meisten Menschen eine übergeordnete Rolle. Sie treiben Sport und ernähren sich gesund – immer mit dem Wunsch, ihrem Körper etwas Gutes zu tun. Leider hat dieses Bewusstsein oftmals eine Grenze: Sobald man seinen Arbeitsplatz erreicht, gerät die Gesundheit in den Hintergrund. Aus Bewegung wird eine schlechte Haltung, aus gesunder Ernährung Junk Food. Gesundheit am Arbeitsplatz ist ein Thema, das leider allzu oft sehr stiefmütterlich behandelt wird. Arbeit ist ein...

Sport
Das Spielfeld soll vergrößert werden. Außerdem muss eine Rasenheizung angebracht werden.
2 Bilder

Umbauarbeiten am Böllenfalltorstadion beginnen

Fußball. Gut drei Wochen nach dem sensationellen Zweitligaaufstieg des SV 98 haben am ehrwürdigen Böllenfalltorstadion die Umbauarbeiten begonnen. Ziel ist es, das erste Zweitliga-Heimspiel nach 21 Jahren im eigenen Stadion stattfinden zu lassen. Bis dahin müssen allerdings noch einige Auflagen, die der SV 98 von der DFL erhalten hat, erfüllt werden. Unter anderem soll das Spielfeld vergrößert, eine Rasenheizung angebaut und mehr Plätze für Journalisten angebracht werden. Präsident Rüdiger...

Ratgeber

Ein Job, der wirklich passt

Etwa 25 Prozent der Studenten und gut 20 Prozent der Auszubildenden brechen in Deutschland ihre Ausbildung ab. Die Zahl derjenigen, die dann später bei der Berufswahl eine "falsche" Entscheidung treffen, scheint sogar noch deutlich höher zu liegen: In einer Umfrage gaben nur sieben Prozent an, sich wieder für den gleichen Berufsweg entscheiden zu wollen. Die Unzufriedenheit im Beruf hat private, aber auch volkswirtschaftliche Folgen. Denn wenn es dem Mitarbeiter schwerfällt, sich mit seinem...

Ratgeber

Erfolgreich auf Ausbildungssuche

Die Systemgastronomie eröffnet Schulabsolventen gute Berufsaussichten - Verkäuferin, Kauffrau im Einzelhandel oder Bürokauffrau gehören bei den Frauen seit Jahren zu den beliebtesten Ausbildungsberufen. Bei den Männern sind es Kfz-Mechatroniker, Industriemechaniker oder Elektroniker. Doch die Lehrstellensuche wie auch die spätere Arbeitssuche gestaltet sich oft dann schwierig, wenn sich zu viele Bewerber auf die gleichen Berufe verteilen. Für Schulabsolventen kann es also durchaus lohnenswert...

Politik
G.Heß im Bundestag

Paritätischer Wohlfahrtsverband kritisiert Zunahme von Armut trotz Arbeit

Der Paritätische Wohlfahrtsverband hat im Armutsbericht vor zunehmender Armut in Deutschland gewarnt. Ulrich Schneider, Hauptgeschäftsführer des Verbandes, erklärte: "Wir haben Armut auf Rekordniveau. Wir hatten noch nie so viele von Armut bedrohte Menschen wie im Jahr 2011 nach der Vereinigung - bei gleichzeitig sinkenden Arbeitslosenraten. Das ist ein Hinweis darauf, dass wir unsere guten Arbeitslosenstatistiken erkaufen mit Niedriglöhnen, mit prekären Beschäftigungsverhältnissen, sprich mit...

Politik

Jedem Fratz einen Platz - Kita- und Arbeitsplätze statt Herdprämie!

DIE LINKE Kreisverband Groß-Gerau informiert Ab dem 1. August 2013 hat jedes Kind ab dem zweiten Lebensjahr einen Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz. Laut dem Deutschen Städtetag lässt sich dieser im Jahr 2008 von der damaligen Großen Koalition beschlossene Rechtsanspruch nicht einhalten. Bundesweit fehlen schätzungsweise 130.000 Betreuungsplätze für Kleinkinder. In Hessen fehlen alleine ca. 3.500 ErzieherInnen. Die jetzt seitens der Bundesregierung beabsichtigte Einführung eines...

Freizeit
Max Bryan: Von der Liebe in die Stadt der Rosen

Liebesglück und Gartenhof - Max Bryan in der Stadt der Rosen

„Habe Wohnnung“, meldete Max Bryan Ende März auf seiner Facebookseite..Zwei Jahre, 16 Tage und 15 Stunden war „Deutschlands bekanntester Obdachloser“ unterwegs, fuhr mit dem Fahrrad 1000 Kilometer quer durch Deutschland und erreichte im Dezember Bad Nauheim, die Stadt, in der er als Jugendlicher schon lebte. Mehrere Zeitungen hatten über ihn berichtet, über sein Problem, eine Wohnung zu finden und den Wunsch, in der Wetterau zu bleiben, was dann auch geklappt hat. Zunächst war er bei einer...

Politik

Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände zu den Arbeitsmarktzahlen im November

Der südhessische Arbeitsmarkt zeigt sich mit einer Arbeitslosenquote von 4,9 Prozent (rund 26.023 Arbeitslose) im November 2011 weiterhin in einer bemerkenswert soliden Verfassung angesichts internationaler Turbulenzen. „Mit über drei Millionen waren in Hessen noch nie so viele Menschen erwerbstätig wie heute. Auch in Südhessen beweisen die Unternehmen eindrucksvoll, dass mit den richtigen Rahmenbedingungen Beschäftigungsrekorde möglich sind. Immer deutlicher wird, dass uns die Arbeitskräfte...

Unternehmen

Bad Vilbeler Jobcenter Zahlungsmoral / Arbeitsmoral

Und wieder macht ein Jobcenter Ärger. Dieses mal das Bad Vilbeler. Nach Angaben von mehreren Betroffenen wird die Nachzahlung von Wohnzuschuss und anderer Zahlungen wie Beihilfen sehr langsam bearbeitet und durch Sachbearbeiter in die Länge gezogen. Dadurch entsteht den betroffenen Menschen immer mehr Ärger. Bei einer betroffen Person wird z.B. aus unerklärlicher weise immer wieder Unterlagen zum Wohnzuschuss verlegt oder an andre Sachbearbeiter weitergegeben, die dann "keine Lust hat, sich...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.