Ausbildung

Beiträge zum Thema Ausbildung

Aktuell

Johanniter unterstützen Schulsanitätsdienst in Neu-Isenburg
Brüder-Grimm-Schule freut sich über Ausbildung für Schüler

Neu Isenburg. Am 7. September haben die Brüder-Grimm-Schule in Neu Isenburg und der Regeionalverband Offenbach der Johanniter einen Vertrag über den Schulsanitätsdienst unterzeichnet. Die Johanniter werden zukünftig den Schulsanitätsdienst (SSD) der Schule in Neu-Isenburg unterstützen. Insgesamt 15 Schüler werden im ersten Jahr daran teilnehmen. Einige Schüler kennen sich mit der Thematik bereits aus und sind Sanitäter. Die Schüler werden zunächst eine sanitätsdienstliche Ausbildung von den...

Aktuell

10-Finger-Tastschreiben beim ZVB Obertshausen 1964 e. V.
Grund-/Aufbaukurse

Der ZVB Obertshausen 1964 e. V. bietet neue Grund- und Aufbaulehrgänge im 10-Finger-Tastschreiben (Computerschreiben) an. 1.) Intensiv-Grundkurs innerhalb von nur 2 Wochen (ab dem 31.08.2020) Ideal für Auszubildende und Studenten, die das Tastschreiben zum Ausbildungs-/Studienbeginn noch erlernen möchten. Geeignet ist der Lehrgäng für Teilnehmer ab 16 Jahren. An insgesamt 7 Terminen (31.08./01.09./03.09./07.09./08.09./10.09./12.09.) innerhalb von 14 Tagen wird mit viel Spaß der Grundstock...

Ratgeber
2 Bilder

MACH DEIN DING! GUTENBERGSCHÜLER ERFOLGREICH
Von Eberstadt in die Arbeitswelt - Lars (Sanitär, Heizung und Klimatechnik)

Lars absolvierte an der Gutenbergschule seinen Realabschluss. Er konnte mit der Rugbymannschaft zahlreiche Erfolge auf Landes- und Bundesebene feiern.Seine Eltern waren froh, dass er die Gesamtschule in Eberstadt besuchte. Hier wurden seine Stärken gefördert und er wurde fit fürs Leben gemacht! Seine Lehre absolvierte er bei der Firma TGA GmbH Sanitär Heizung Solar und erneuerbare Energien in Ober-Ramstadt. Seit 2016 ist er mit Lust und Freude bei der Firma Tempel als Monteur und...

Unternehmen

Mach dein Ding! Gutenbergschüler erfolgreich
Cinzia - angehende Lehrschwester

Cinzia besuchte denn Realschulzweig der Gutenbergschule in Eberstadt. Als Schülerin hatte sie schon immer den Blick für ihre Mitmenschen. Sie war jahrelang im "BuddY" Program der Gutenberschule aktiv. Sie ermöglichte mit ihrem Engagement, dass Schüler einmal in der Woche in der Pause die Turnhalle als alternativen Spielort zum Pausenhof nutzen konnten. Nach einem sozialen Jahr hat sich Cinzia entschieden Krankenschwester zu werden. Viel Erfolg bei dieser wichtigen Aufgabe.

Aktuell

Noch freie Plätze im Kurs der Johanniter-Pflegeschule
Kurs für Betreuungsassistenten startet im Februar 2020

Im Februar 2020 startet in der Johanniter-Pflegeschule ein Kurs für die professionelle Qualifikation zum Betreuungsassistenten. Der achtwöchige Kurs richtet sich an Mitarbeitende aus stationären Einrichtungen, ambulanten Betreuungsgruppen und Interessierte, die im Anschluss daran Menschen, die an einer dementiellen Erkrankung leiden, professionell betreuen möchten. Die Teilnehmer benötigen keine pflegerische Vorbildung, aber ein Interesse an der Betreuung von Menschen mit dementen...

Kultur
3 Bilder

#eberglücklich
Simon

Eberstadt macht mich "eberglücklich"! Wer bei dieser Aktion mitmachen möchte, kann sich unter wirfuereuch.eberstadt@gmail.com bei der Initiative Kinder- und Jugendrechte in Eberstadt melden. Der Reinerlös durch den Verkauf der Postkarten im Schaulade geht an die "Clowndoktoren e.V..

Unternehmen

Mach dein Ding! Gutenbergschüler erfolgreich
Von Eberstadt in die Arbeitswelt - Ajub (Geselle Anlagenmechaniker)

Mein Name ist Ajub und ich bin 2015 von der Gutenbergschule abgegangen. Es war eine schöne Zeit, besonders Rugby hat mir dort sehr gefallen. Danach habe ich eine Ausbildung zum Anlagemechaniker bei der Entega erfolgreich absolviert. Zur Zeit arbeite ich weiter in meinem Beruf bei der Firma Senertec in Weiterstadt. Mein nächstes Ziel ist die Meisterprüfung.

Aktuell
v.l.n.r.: Sven Korsch (Regionalvorstand), vier Auszubildende, Dirk Stadtfeld (Praxisanleiter), Silvia von Tresckow (Mitglied der Rettungsdienstleitung), Christian Keller (Leiter Rettungsdienst)

Angehende Notfallsanitäter starten Ausbildung
Regionalverband Offenbach begrüßt vier Azubis im Rettungsdienst

Rodgau. Am 2. September haben vier Auszubildende die Ausbildung zum Notfallsanitäter bei der Johanniter-Unfall-Hilfe im Regionalverband Offenbach begonnen. An ihrem ersten Tag wurden sie mit einem Frühstück von ihrem Praxisanleiter Dirk Stadtfeld, dem Rettungsdienstleiter Christian Keller und dem Regionalvorstand Sven Korsch begrüßt. Anschließend gab es neben einer ausführlichen Führung durch die Verwaltung und die Wache in Rodgau erste Informationen zum Ablauf der Ausbildung. In den...

Aktuell

Dreijährige Ausbildung mit Bravour beendet
Johanniter gratulieren drei neuen Notfallsanitätern

Rodgau. Am 31. August konnten die drei frisch gebackenen Notfallsanitäter der Johanniter in Rodgau ihren Abschluss feiern. In einer Feierstunde in der Landesgeschäftsstelle der Johanniter in Nieder-Weisel wurden die Urkunden an alle Notfallsanitäter des Jahrgangs übergeben. Alle drei haben in der Rettungsdienstschule JATZ (Johanniter-Ausbildungs- und Trainingszentrum) Theorie gepaukt und die praktische Ausbildung in der Rettungswache in Rodgau und anderen Stationen wie beispielsweis in einem...

Aktuell
5 Bilder

Mach DEIN DING! Gutenbergschüler erfolgreich
Von Eberstadt in die Arbeitswelt - Krzysztof (Metzger bei Bradke)

Krzysztof absolvierte an der Gutenbergschule erfolgreich seinen Hauptschulabschluss. An der Gutenbergschule wurde er mehrfach mit der Rugbymannschaft Hessenmeister und Dt. Vizemeister. Aufgrund seines Engagements an der Schule und seinen sozialen Aktivitäten würde er mit der Pierre-Coubertin-Medaille der Deutschen Olympischen Gesellschaft ausgezeichnet. Nach der einjährigen Berufsschulzeit hat er nun bei der Metzgerei Bradke in Eberstadt mit einer Ausbildung zum Metzger begonnen. Zupacken war...

Unternehmen

#eberglücklich
Anthony (Schüler)

Mein Kraftsport in Eberstadt auszuüben / viele Geschäfte und gute Einkaufsmöglichkeiten / etliche engagierte Lehrkräfte an der Gutenbergschule / die Beratung für berufliche und schulische Perspektiven über die Mobile Praxis und die Arbeitsagentur / die zahlreichen Firmen, die in Eberstadt ausbilden

Unternehmen
2 Bilder

Mach DEIN DING! Gutenbergschüler erfolgreich
Von Eberstadt in die Arbeitswelt für Deutschland - Rouven Reil (Bundeswehr)

Rouven Reil verließ mit einem guten Realabschluss die Gutenbergschule. Er wurde mehrfach Landesmeister im Schüler-Lacrosse und war Hessenmeister im Rugby mit Kontakt. Nach seiner erfolgreichen Lehre als Speditionskaufmann arbeitete er in verschiedenen Firmen und leitete zuletzt eine IT-Abteilung. Ab Oktober 2015 folgte der nächste große Schritt in seinem Leben. Nach seiner spontanen Bewerbung im März 2015 und dem darauf folgenden Auswahlverfahren, konnte er sich für eine Stelle im Bereich der...

Essen & Trinken
7 Bilder

Mach DEIN DING! Gutenbergschüler erfolgreich
Von Eberstadt in die Arbeitswelt - Jonas Günther (Koch)

Jonas Günther besuchte den Realschulzweig der Gutenbergschule. In seiner Zeit als Schüler arbeitete er intensiv an der Modellschule für Kinderrechte mit und wird 2015 mit Maik Moeser von der Sozialdezernentin der Stadt Darmstadt, Frau Akdeniz, für sein ehrenamtliches Engagement an der Schule ausgezeichnet. Weiterhin wurde er mit der Rugbymannschaft unter der Leitung von Hannes Marb Südwestdeutscher Meister. Nach seinem Abschluss erfolgte eine äußerst erfolgreiche Lehre als Koch bei der...

Aktuell
Sophia Neuer (3. von links) ist stolz auf ihren Studienabschluss. Mit ihr freuen sich (v.l.n.r.) Britta Ziefle (Vorsitzende des Personalrats), Elena Roßnagel (Jugend- und Auszubildendenvertretung), Landrat Frank Matiaske, Petra Karg (Gleichstellungsbeauftragte des Odenwaldkreises) sowie Manfred Kaufmann (Leiter Personalamt).

Kommunales Job-Center Odenwaldkreis
Erfolgreicher Studienabschluss beim Odenwaldkreis

BASS-Studentin erhält Abschluss-ZeugnisZum erfolgreich beendeten, dualen BASS-Studium durfte Landrat Frank Matiaske Mitte April Sophia Neuer gratulieren. Sie hatte in den vergangenen dreieinhalb Jahren bei der Kreisverwaltung in Erbach das Bachelor-Studium Soziale Sicherung, Inklusion und Verwaltung (BASS) absolviert und konnte nun ihr Abschlusszeugnis entgegennehmen. Die besondere Aufgabe des ersten Gratulanten übernahm Landrat Matiaske gern. Nicht zuletzt, weil der Odenwaldkreis mit...

Unternehmen
Für sein umfangreiches Sortiment sucht Holger Gunkel, Eigentümer des EDEKA-Marktes in Erbach, (rechts im Bild) regelmäßig Fachpersonal. Er sprach drüber mit Vertretern des Kommunalen Job-Centers sowie der InA gGmbH und Michael Vetter, dem Kreisbeigeordneter für Arbeit und Soziale Sicherung.

Kommunales Job-Center Odenwaldkreis
Bedarf an qualifizierten Fachkräften auch im Einzelhandel

Mitarbeiter des Kommunales Job-Centers Odenwaldkreis sprechen mit Eigentümer von EDEKA GUNKEL über Herausforderungen bei der Stellenbesetzung Der Mitarbeiterbedarf, Ausbildungsangebote und die Unterstützungsmöglichkeiten durch das Kommunalen Job-Center Odenwaldkreis (KJC) waren Hauptthemen beim gemeinsamen Treffen von Vertretern des KJC und der InA gGmbH (Integration in Arbeit), dem Beigeordneten für Arbeit und Soziale Sicherung des Odenwaldkreises, Michael Vetter, und Holger Gunkel, dem...

Sport

Anfänger-Tauchkurs des TSC Kalypso Groß-Gerau e.V.

Der Tauchsportclub Kalypso e.V. Groß-Gerau bietet auch im Frühjahr 2019 wieder einen Tauchkurs für Anfänger (ab 14 Jahren) an. Anfänger lernen bei Trainingseinheiten im Schwimmbad den Umgang mit Maske, Schnorchel und Flossen. Danach erfolgt das Training mit Pressluftausrüstung ebenfalls im Schwimmbad Groß-Gerau. Wenn die Tauchschüler ausreichend Sicherheit im Umgang mit dem Gerät erlangt haben, folgen Tauchgänge in den Seen. Am Schluss steht die theoretische und praktische Prüfung des...

Aktuell
(v.l.n.r.) Eva Marie Fischer und Franziska Eisberg sind seit 2016 BASS-Studenten beim Odenwaldkreis und können im Kommunalen Job-Center ihr theoretisches Wissen regelmäßig in der Praxis einsetzen.

Duales Studium beim Odenwaldkreis
Odenwaldkreis bietet zwei Studienplätze für das duale Studium „Bachelor of Arts – Soziale Sicherung, Inklusion und Verwaltung (BASS)“ an

Bewerbungsfrist für das Wintersemester 2019/2020 endet Mitte Januar 2019 Wer Interesse an einem praxisbezogenen und abwechslungsreichen Studium im Bereich Sozialer Verwaltung hat, kann sich noch bis 11. Januar 2019 beim Odenwaldkreis für das duale Studium „Bachelor of Arts – Soziale Sicherung, Inklusion und Verwaltung (BASS)“ bewerben. Gleich zwei Studienplätze stellt der Odenwaldkreis hierfür im kommenden Jahr wieder zur Verfügung. Mit den Ausbildungsangeboten möchte das Kommunalen Job-Center...

Unternehmen
v.l.n.r. Mirko Liebig (Geschäftsführer InA gGmbH), Dr. Thomas Koppe (Leiter Aus-und Weiterbildung Merck KGaA), Ulrike Schlegel (Teamleitung U25 im KJC), Ulrike Strobl (Manager Visitors Service Merck KGaA) und Tim Löffler (AGPS InA gGmbH)

Arbeitgeberbesuch bei der Merck KGaA in Darmstadt

Kommunales Job-Center Odenwaldkreis und Arbeitgeber- und Personalservice der InA gGmbH sprechen mit dem Leiter für Aus- und Weiterbildung bei Merck über Ausbildungs- und Arbeitsanforderungen Aktuelle Informationen zu verschiedenen Berufsbildern und Anforderungen an Arbeitnehmer helfen den Vermittlungscoachs des Kommunalen Job-Centers (KJC) und dem Arbeitgeber- und Personalservice (AGPS) der InA gGmbH -Integration in Arbeit- bei der zielführenden Beratung und Vermittlung ihrer Kunden. Um...

Ratgeber

4 Kriterien für eine erfolgreiche Ausbildung

Eine Ausbildung, egal ob beruflich oder eher privat, ist eine ausgezeichnete Methode, etwas Neues zu lernen. Sie dient jedoch nicht nur dem Erwerb neuer Kenntnisse, sondern erlaubt auch, diese zu vertiefen oder auf den neuesten Stand zu bringen. Damit sie aber auch effektiv ist, darf eine Ausbildung nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Lesen Sie hier, welche vier Leitlinien den Erfolg einer Ausbildung gewährleisten. Der Wille der Teilnehmer Zunächst ist festzustellen, dass...

Politik

Förderung von Ausbildungs-und Qualifizierungsmaßnahmen

Land Hessen stellt Odenwaldkreis Mittel in Höhe von 513.700 Euro zur Verfügung Um auch zukünftig die Integration von Kunden des Kommunalen Job-Centers in Arbeit nachhaltig zu unterstützen, hat das Hessische Ministerium für Soziales und Integration dem Odenwaldkreis erneut Fördermittel gewährt. Insgesamt 513.700 Euro stellt das Land dem Kreis für die Bereiche Ausbildung- und Qualifizierung sowie Arbeitsmarkt zur Verfügung. Laut Zielvereinbarung 2017 fließen 425.000 Euro der Summe in das...

Unternehmen
Über die gelungene Zusammenarbeit freuen sich: (v.l.n.r.) Brigitte Jost (Stellvertretende Leiterin der Altenpflegeschule), Christine Wölfelschneider (Vermittlungscoach im KJC), Cornelia Trensch (Leiterin der Altenpflegeschule in Erbach), Steffi Morche (Examinierte Altenpflegerin) und Cornelia Wind (Teamleiterin und Ansprechpartnerin zum Thema „Altenpflegeausbildung“ im KJC)

Positive Perspektive dank erfolgreicher Ausbildung zur examinierten Altenpflegerin

Ehemalige Kundin des Kommunalen Job-Centers erhält Abschlusszeugnis Stolz nahm Steffi Morche kürzlich ihr Abschlusszeugnis der Altenpflegeschule in Erbach in Empfang. Nach dreijähriger Ausbildungszeit ist die 36-Jährige nun offiziell examinierte Altenpflegerin. Dies ist für sie ein ganz besonderer Tag, denn darauf hatte sie die vergangenen Jahre, mit sehr viel Fleiß und Engagement, hingearbeitet. Mit dem Abschluss in der Tasche kann die dreifache Mutter zuversichtlich in die Zukunft schauen....

Unternehmen

Ausbildung und Studium kompakt

Heppenheim, 02.08.2017. Ausbildung oder Studium? Oder doch lieber beides? Das Amt für Bodenmanagement Heppenheim bietet sowohl eine Ausbildung als auch ein duales Studium an. Amtsleiter Thomas Knöll hat am 2. August 2017 die neuen Auszubildenden im AfB begrüßt. Die 19-jährige Lina Baust aus Altlußheim, der 18-jährige Sven Linßen aus Rimbach und der 19-jährige Johnni Vuong aus Frankenthal werden in den nächsten drei Jahren im Amt für Bodenmanagement (AfB) Heppenheim zur Geomatikern...

Kultur

Soziale Berufe an der Alice-Eleonoren-Schule

Soziale Berufe an der Alice-Eleonoren-Schule Beruf Heilerziehungspfleger- Quereinsteiger werden finanziell gefördert Wer über einen mittleren Bildungsabschluss, sowie berufliche und sozialpflegerische Erfahrungen verfügt, der kann altersunabhängig die Berufsausbildung zum Heilerziehungspfleger beginnen. Heilerziehungspfleger werden auf dem Arbeitsmarkt händeringend gesucht. „Viele unserer Studierenden haben zuvor eine andere Berufsausbildung oder auch ein Studium absolviert und sind...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.