Alles zum Thema Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

Kultur
Alptraum
10 Bilder

Lothar Bergmanns satirische Kunst vom Feinsten

Künstler Lothar Bergmann nach Ausstellungspause wieder aktiv Satirische Kunst zu schaffen, ohne in Peinlichkeit abzugleiten, ist eine schwierige Aufgabe, die dem Zeichner und Maler Lothar Bergmann spielend gelingt. Der 1952 geborene Künstler aus Reinheim absolvierte an der Freien Kunstschule in Darmstadt Portrait und Aktzeichenkurse, bezeichnet sich dennoch als Autodidakt. Seine gekonnte realistische Malweise ist mit der eines Rudi Hurzlmeier oder Michael Sowa zu vergleichen- auch wenn der...

Kultur
Die Vorbereitungen bei den Stoffschnipplern in Crumstadt laufen auf Hochtouren. Unser Foto von einem Vorbereitungsabend zeigt v.l.n.r. Inge Kosling, Wilma Richtberg, Katja Brenner, Ulrike Oswald, Margret Jung, Hannelore Ziegler und Heide Jung. Es fehlen Hildegard Wolf, Hille Heist und Sandra Kaiser.

Stoffschnippler Ausstellung in Crumstadt

Stoffschnippler Ausstellung in Crumstadt Crumstadt – Zur 7. Patchwork Ausstellung laden die Stoffschnippler Crumstadt am 1. November von 14 Uhr bis 18 Uhr und am 2. November von 11 Uhr bis 18 Uhr in das evangelische Gemeindehaus in Crumstadt ein. Neben traditionellen Quiltarbeiten werden auch neue Techniken, die bei Kursen und Workshops erarbeitet wurden gezeigt. Für die Besucher gibt es liebevoll gefertigte Kleinigkeiten zum Verschenken, Taschen und diverse Accessoires und natürlich mehr...

Kultur
Brigitta Fiesel (rechts im Bild), Gabriele Debus (2. von links) und das cadventure Team

Technologie, Industriekultur und Kreativität im Einklang - Fotografie und Malerei im Technologie- und Gründungszentrum TIGZ Gustavsburg

GINSHEIM-GUSTAVSBURG: „Erleben Sie den Dreiklang von technologieorientierten Unternehmen, Industriekultur und Kreativität in unserem Haus“ empfiehlt Gabriele Fladung, Geschäftsführerin der TIGZ Technologie-, Innovations- und Gründungszentrum GmbH in Ginsheim-Gustavsburg anlässlich der Ausstellungseröffnung „SICHTWECHSEL“ im TIGZ. Die Ausstellung SICHTWECHSEL zeigt differenzierte Blicke auf Industrie(+)Architektur mit Fotografien von Brigitta Fiesel und Gemälden von Gabriele Debus. Die...

Kultur
Geehrte Zuchtfreunde
3 Bilder

Jungtierfreilandschau in Goddelau

Gut besucht war die am vergangenen Sonntag den 07.09.2014 zum 43. Mal durchgeführte Jungtierfreilandschau die zusammen mit dem Zuchtanlagenfest in der Goddelauer Zuchtanlage stattfand. Bei besten Wetterbedingungen stellten 55 Aussteller aus 15 Vereinen 400 Gänse, Enten, Hühner, Zwerghühner und Tauben aus. Die Tiere wurden am Sonntagmorgen von 10 Preisrichtern fachmännisch bewertet und erhielten eine entsprechende Bewertungsnote. Die Besten Tiere erhielten zusätzlich auch noch einen Preis....

Kultur
Andrea Grimm: o.T.
5 Bilder

Ausstellung „Grauzonen“ in der Säulenhalle Groß-Umstadt

Noch bis zum 31. August zeigt die Säulenhalle Bilder und Objekte des BBK Südhessen unter dem Motto „Grauzonen“. Die intensive thematische Auseinandersetzung der neunzehn Künstlerinnen und Künstler reicht von einer politischen Sichtweise über ethisch-moralische Intentionen, die Erfassung gesellschaftlicher Zwischenwelten, spirituell-philosophischen Ideen bis hin zu stilistischen Ansätzen, denen eine eigene Ästhetik der Grauzone innewohnt. Unmöglich alle Werke und Künstler in einem kleinen...

Kultur
Okra-Verkäuferin

Ausstellungseröffnung "Mehr als Meilen" im Rathaus Babenhausen

Die Babenhäuser Künstlerin Gudrun J. Gottstein zeigt im Rathaus Babenhausen vom 11. Oktober 2014 bis zum 04. Januar 2015 Bilder aus ihrem Kunstprojekt und gibt dieser Ausstellung den Titel „Mehr als Meilen“. Dieses Motto ist der Tatsache geschuldet, dass bei Reisen nicht nur "Meilen gesammelt" werden, sondern auch Eindrücke und Erfahrungen, viele davon festgehalten in Fotos, frei nach dem Sprichwort „wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen!“ Anfang April 2013 startete das...

Kultur
Begegnungen
8 Bilder

Musikalische Vernissage: Gudrun J. Gottstein in der Galerie im Hofgut Schweinheim

Die Galerie im Hofgut Schweinheim präsentiert zahlreiche Bilder der Künstlerin Gudrun J. Gottstein zum Thema „Wie das Leben spielt“. Gudrun Gottsteins Gemälde erlauben bei aller Gegenständlichkeit dem Betrachter nicht umstandslos den Inhalt schnell und unkompliziert feststellen zu können. Es sind Bilder, die betrachtet und gelesen werden müssen und es braucht Beobachtungsgabe, das Miterleben im Geiste der gezeigten Situationen, Auseinandersetzung mit Wimmelbildern und Massenszenen. Kein Wunder,...

Kultur
Eröffnung im Foyer des Dieburger Rathauses
4 Bilder

150 Jahre Vereinsgeschichte - Sängerlust Dieburg

„Anno Domini 1864 lebten in Dieburg 3591 Bürger in 527 Wohnungen und Johannes Weber war Bürgermeister. Die Stadt beschäftigte einen Stadtdiener, zwei Polizeibeamte, vier Feldschützen, vier Nachtwächter sowie einen Maulwurffänger. Ferner besoldete sie einen Kuhhirten, einen Schweine- und einen Gänsehirten.“ – Was fehlte, war ein Gesangverein. Dem sollte Abhilfe geschaffen werden, dachten sich 29 Bürger und gründeten die „Sängerlust“. Von diesen Gründungsmitgliedern bis zum Verein in seiner...

Kultur
2 Bilder

Werke von Jana Haft "Fantasie in Graphit, Acryl, sowie Digitale Essenzen" ab 09.05.2014

Die TREPPENHAUS-GALERIE IM MUSEUM,Rheinstraße 44, 64584 Biebesheim am Rhein zeigt ab 09.05.2014 sonntags 10.00-12.00 Uhr & donnerstags 17.30-19.30 Uhr Werke der Künstlerin Jana Haft. Die Vernissage findet am Freitag, den 09.05.2014 um 19.00 Uhr statt. In Graphit-Zeichnungen und Acrylgemälden verpackt die Groß-Rohrheimer Künstlerin Jana Haft ihre Fantasie. Planeten präsentiert in einem Eisbecher oder die Ästhetik einer Gravitationslinse laden den Betrachter ein, sich in unmögliche Welten...

Kultur
350. Kirchweihfest in Biebesheim am Rhein
4 Bilder

Dreihunertfufzischst Biwesemer Kerb - 350. Biebesheimer Kirchweihfest

In diesem Jahr können die Biebesheimer die 350. Kerb (Kirchweih) feiern. Das Heimatmuseum Biebesheim zeigt dazu eine Ausstellung mit historischen Bildern und Filmaufnahmen, Kerwereden und mehr. Die ab 1659 errichtete Notkirche wurde, vier Wochen nach Ostern am Sonntag Kantate, dem 15. Mai 1665, eingeweiht. An diesem Sonntag wurde, erstmals nach dem 30jährigen Krieg, die Biebesheimer Kirchweih (Biwesemer Kerb) gefeiert. Es zeigten sich aber bald Schwierigkeiten, so dass es zu Reibereien...

Kultur
"Skeptisch" - der neuste Kopf
6 Bilder

Ausstellung im Rathaus Babenhausen: Wilfried Runst - Skulpturen und Graphik

Am 06.04.2014 wurde die Ausstellung des Künstlers Wilfried Runst im Rathaus Babenhausen eröffnet. Gezeigt werden graphische Arbeiten und neue Skulpturen aus der Serie „Köpfe“. Der Bildhauer und Graphiker Wilfried Runst, Jahrgang 1959, lebt und arbeitet in Glauchau im Landkreis Zwickau und beschäftigt sich seit 1982 intensiv mit Holzarbeiten und Druckgraphik. Er absolvierte Seminare bei Siegfried Otto und Johannes Feige. Zahlreiche Ausstellungen seiner Werke, u.a. in der Neuen Sächsischen...

Kultur

FARB-IMPRESSIONEN - Eine Ausstellung der Künstlerinnengruppe FARBENMEhR in der Stadtbücherei Rödermark

Vom 4. April bis einschließlich 4. Mai 2014 stellt die Künstlerinnengruppe FARBENMEhR ihre neuen Werke zum Thema FARB - IMPRESSIONEN in den Ausstellungsräumen der Stadtbücherei Rödermark/Ober-Roden aus. Veranstalter der Ausstellung ist der Magistrat der Stadt Rödermark. Ein Leben ohne Farben? Das können sich die Künstlerinnen der Gruppe FARBENMEhR nicht vorstellen. In der aktuellen Ausstellung FARB - IMPRESSIONEN zeigen die Künstlerinnen in ihren Malereien, Collagen und Zeichnungen auf welch...

Politik
2 Bilder

Wieder fliegen Stolpersteine ins Rathaus

SEEHEIM-JUGENHEIM. Zum zweiten Mal haben unbekannte Täter in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (22.) Stolpersteine in Rathausfenster geworfen. Betroffen sind zwei Büros neben dem Haupteingang. Die Tatzeit liegt zwischen Mitternacht und 5 Uhr. Beschädigt wurden außer den Fensternd Mobiliar und Gastgeschenke aus den Partnerstädten. Nach ersten Ermittlungen der Kriminalpolizei in Darmstadt handelt es sich bei den zwei Gedenksteinen um die Erinnerungsmale, die in der Nacht zum 7. November...

Kultur

KARL DER GROSSE – DER ERSTE EUROPÄER

1200 Jahre Mythos und Wirklichkeit Am Samstag, den 28. Januar 814, starb Karl der Große in seiner Pfalz zu Aachen, am Sonntag war er schon Geschichte. Wenn auch das karolingische Geschlecht noch fast 300 Jahre fortbestand, so brach unmittelbar nach seinem Tode eine neue Zeit an, die sich aber weiterhin der nachhaltigen Erinnerung an ihn bediente. Somit nahm am 29. Januar 814 die Rezeption Karls des Großen ihren Anfang und setzt sich bis heute fort. Die Ausstellung des Hessischen...

Kultur
Christopher Street Day: jubelnde Menschen
4 Bilder

Bilder aus aller Welt, Lyrik und Acappella in der Galerie im Hofgut, Reinheim

Am 26.01.2014 um 11:00 Uhr wird die Ausstellung der Künstlerin Gudrun J. Gottstein „Mit fremden Augen- Bilder aus aller Welt“ eröffnet. Im Rahmen einer lyrischen Matinée rezitiert Uwe Friedrich Gedichte bekannter deutschsprachiger Autoren. Die Acappella-Gruppe „Chorcolores“ übernimmt die musikalische Gestaltung. Bilder aus aller Welt Die Initiatorin des interaktiven Kunstprojekts „mit fremden Augen“, Gudrun J. Gottstein hat hunderte von Reisebildern aus aller Welt durch ihren Internetaufruf...

Ratgeber
Großer Andrang am nanoTruck, der nicht nur von außen einen imposanten Anblick bietet. Auch in seinem Inneren hat das Ausstellungsfahrzeug für alle Interessierten einiges zu bieten. © FLAD & FLAD Communication GmbH
3 Bilder

Treffpunkt Nanowelten am Freitag bei der Bildungs- und Ausbildungsmesse in Kelkheim

Kelkheim – Nanotechnologie zum Anfassen und Mitmachen: Auf rund 100 Quadratmetern Ausstellungsfläche bringt die Initiative „nanoTruck“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) am Freitag, 22. November 2013, die Welt der winzigen Teilchen und Strukturen nach Kelkheim. Schülerinnen und Schüler, die mehr über die Karrierechancen und Berufsbilder in diesem spannenden Technikfeld erfahren wollen, finden den doppelstöckigen Truck direkt vor dem Haupteingang der Stadthalle. Neben...

Politik

Solidaritätswelle für Gedenken „Wider das Vergessen“

SEEHEIM-JUGENHEIM. Bürgermeister Olaf Kühn und die Gemeinde erhalten in diesen Tagen viele Briefe, Telefonate und Emails. Alle haben eines gemeinsam: Sie verurteilen die Zerstörung von Rathausfenstern durch Stolpersteine, die andern-orts gestohlen und als Wurfgeschosse benutzt wurden. Die Tat hat vermutlich einen rechtsradikalen Hintergrund. Möglicher Grund hierfür ist der 75. Jahrestages der Reichpogromnacht und die Ausstellung „Demokratie stärken – Rechts-extremismus bekämpfen“ vom...

Politik
Zwei Sprossenfenster haben die Täter im Rathaus Seeheim-Jugenheim eingeworfen. Vermutlich hat die Tat einen rechtsradikalen Hintergrund.

Rathausfenster mit "Stolpersteinen" zerstört

SEEHEIM-JUGENHEIMIn der Nacht zum Freitag (08.11.) haben unbekannte Täter zwei Fensterscheiben im Erdgeschoss des Rathauses in der Schulstraße 12 mit gestohlenen Gedenksteinen zerschlagen. Die Tat wurde am frühen Morgen von Mitarbeitern der Gemeindeverwaltung entdeckt und der Polizei gemeldet. Bei den beiden Gedenksteinen, die nach dem Fenstereinwurf im Rathaus-Flur gefunden wurden, handelte es sich nicht um in Seeheim-Jugenheim verlegte „Stolpersteine“. Die als Wurfgeschosse verwendeten...

Kultur
Orma Hirten in Kenia
8 Bilder

"Wege entstehen beim Gehen": hohe Besucherzahlen bereits zum Ausstellungsbeginn

Die Ausstellung in der Säulenhalle Groß-Umstadt mit Bildern der Babenhäuser Künstlerin Gudrun J. Gottstein zum Motto "Wege entstehen beim Gehen" kann bereits am ersten Wochenende rund 200 Besucherinnen und Besucher verzeichnen. Am Freitag 08.11.2013 wurde die Ausstellung durch Stadträtin Renate Filip und Kuratorin Angelika Borchert eröffnet. Die musikalische Begleitung erfolgte durch Andreas Schiener auf der Geige, der die schwierige Akustik der Säulenhalle einfühlsam zu nutzen wusste. Auf...

Kultur
Christopher Street Day "Happy"
6 Bilder

Kunst im Dreieck und Viereck

Gudrun J. Gottstein stellt im Rathaus Babenhausen aus Die Vernissage an einem stürmischen und verregneten Sonntagmittag im Rathaus Babenhausen war kurzweilig. In lockerem Trialog zwischen der Bürgermeisterin Gabi Coutandin, der Künstlerin Gudrun J. Gottstein und ihrer Tochter Sabine konnten sich Interessierte über Malweise, Techniken und das Projekt der Künstlerin informieren. Mit dabei war auch ein Bild, das nach der Vernissage sofort in die Säulenhalle nach Groß-Umstadt umziehen musste, in...

Kultur
ehemalige Synagoge Riedstadt-Erfelden
2 Bilder

Förderverein Jüdische Geschichte und Kultur im Kreis Groß-Gerau e.V.

Veranstaltungen, Lesungen, Vorträge des Fördervereins Jüdische Geschichte und Kultur im Kreis Groß-Gerau e.V. in der ehemaligen Synagoge Riedstadt-Erfelden, Neugasse 43. Eintritt ist jeweils frei Die Vorträge werden in der Regel vom 1.Vorsitzenden Walter Ullrich gestaltet und verantwortet. 75 Jahre danach Sonntag, 10. Nov. 2013 ab 11.oo Uhr Gedenktag an den Pogrom 1938 „Schicksalsjahr 1938 – die Juniaktion gegen die Juden“ Vorspiel zum Novemberpogrom Vernissage der...

Kultur

Kunst und Kulturtage Babenhausen: Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Bei den beteiligten Künstlern steigt die Spannung: am 09.11.2012 starten die Kunst- und Kulturtage Babenhausen. Einige Musiker, Sänger, Schauspieler und Tänzer haben die Probendichte erhöht- bald muss alles klappen. Ganz ruhig sind dagegen die, die im Showbusiness zu Hause sind. Schon bei der Beobachtung der Proben kann man erahnen, wie vielseitig das Kunst- und Kulturwochenende werden wird. Viele Künstler haben sich mit dem Motto „Kontraste“ speziell für diese Veranstaltung intensiv befasst....

Kultur
Am Ozean
3 Bilder

Wege entstehen beim Gehen- Ausstellung in der Säulenhalle Groß-Umstadt

Die Künstlerin Gudrun J. Gottstein zeigt in der Säulenhalle Groß-Umstadt Bilder aus ihrem Kunstprojekt und gibt dieser Ausstellung den Titel „Wege entstehen beim Gehen“. Dieses Motto ist in verschiedene Richtungen interpretierbar. Wege sind da, sie müssen aber beschritten werden. Im Rahmen des Kunstprojektes haben sich viele auf den Weg gemacht, haben Fotos aus aller Welt an die Künstlerin geschickt, Reisegeschichten erzählt und Erlebnisse geteilt. Diese dann malerisch verarbeiteten Motive...

Kultur
Wilfried Runst bei der Arbeit
4 Bilder

Städtefreundschaft zwischen Babenhausen und Lichtentanne künstlerisch wertvoll

Städtepartnerschaft Lichtentanne-Babenhausen bringt Künstler zusammen Bildhauer Wilfried Runst, Jahrgang 1959, lebt und arbeitet in Glauchau im Landkreis Zwickau und beschäftigt sich seit 1982 intensiv mit Holzarbeiten und Druckgraphik. Er absolvierte Seminare bei Siegfried Otto und Johannes Feige. Zahlreiche Ausstellungen seiner Werke, u.a. in der Neuen Sächsischen Galerie in Chemnitz und im Foyer des sächsischen Landtages Dresden, haben ihn überregional bekannt gemacht. Während der...