Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

Aktuell

Kunst von Christine

Ab dem 18.09.2018 findet im Rathaus Eppertshausen Franz-Gruber-Platz 14 eine Ausstellung mit Werken der Künstlerin Christine Neumann statt. Die Bilder sind für 3 Wochen zu sehen. Öffnungszeiten : Mo - Fr von 08:00 - 12:00 Uhr Mo 16:00 - 18:00 Uhr Der Eintritt ist frei

Kultur
Picknick am Main im Sommer
5 Bilder

Ausstellung „Gruppe und Verbundenheit“ im Rathaus Dieburg

Verschiedene Ausprägungen des Neben- und Miteinanders sollen den Betrachter anregen, seinen eigenen Standpunkt im sozialen Gefüge zu untersuchen. Sind wir im gemeinschaftlichen Fluss, oder doch bei näherer Betrachtung isoliert? Was verbindet uns eigentlich? Was ist uns gemeinsam? Die Künstlerin Gudrun J. Gottstein, fasziniert von Begegnungen, Bewegungen, der Choreographie der Körper, ihrer Anordnung im Raum und zueinander, zeigt in einer Präsentation im Rathaus Dieburg Bilder zum Thema...

Kultur
Eröffnung im Foyer des Dieburger Rathauses
4 Bilder

150 Jahre Vereinsgeschichte - Sängerlust Dieburg

„Anno Domini 1864 lebten in Dieburg 3591 Bürger in 527 Wohnungen und Johannes Weber war Bürgermeister. Die Stadt beschäftigte einen Stadtdiener, zwei Polizeibeamte, vier Feldschützen, vier Nachtwächter sowie einen Maulwurffänger. Ferner besoldete sie einen Kuhhirten, einen Schweine- und einen Gänsehirten.“ – Was fehlte, war ein Gesangverein. Dem sollte Abhilfe geschaffen werden, dachten sich 29 Bürger und gründeten die „Sängerlust“. Von diesen Gründungsmitgliedern bis zum Verein in seiner...

Kultur

KARL DER GROSSE – DER ERSTE EUROPÄER

1200 Jahre Mythos und Wirklichkeit Am Samstag, den 28. Januar 814, starb Karl der Große in seiner Pfalz zu Aachen, am Sonntag war er schon Geschichte. Wenn auch das karolingische Geschlecht noch fast 300 Jahre fortbestand, so brach unmittelbar nach seinem Tode eine neue Zeit an, die sich aber weiterhin der nachhaltigen Erinnerung an ihn bediente. Somit nahm am 29. Januar 814 die Rezeption Karls des Großen ihren Anfang und setzt sich bis heute fort. Die Ausstellung des Hessischen...

Kultur
7 Bilder

Kunst zwischen der Kerb

Münster kreativ Die Ausstellung lokaler Künstler im Rahmen der Kerb ist bereits Tradition. Auch in diesem Jahr traffen sich Künstler aller Art in der Kulturhalle zur Austellung ihrer Exponate. Es gab eine breite Palette von Arbeiten. Das reichte von Gemälden, Schmuck über Holzarbeiten bis zu Papiermache.

Freizeit

Ausstellung im Depot Kranichstein

HEAG mobilo zeigt Geschichte der Straßenbahnfahrer (lsa/sir). Zum zweiten Mal beteiligt sich die HEAG mobilo an den Aktionstagen der Route der Industriekultur Rhein-Main. Unter dem Titel "Ich bin immer gern gefahren" zeigt das Darm-städter Verkehrsunternehmen am kommenden Wochenende vom 16. bis 18. August 2013 im neuen Depot Kranichstein erstmals eine Ausstellung zur Geschichte der Straßenbahnfahrer in Darmstadt. "Wir wollen im Depot nicht nur die Oldtimer-Bahnen zeigen, sondern auch...

Kultur

»Man hat sich hierzulande daran gewöhnt …«

Antisemitismus in Deutschland heute Eine Ausstellung der Amadeu Antonio Stiftung Dieburg. Aktuell präsentiert der Dieburger Verein Gedankenstein eine Wanderausstellung unter dem Titel "Man hat sich hierzulande daran gewöhnt..., Antisemitismus in Deutschland heute“ im Dieburger Rathausfoyer. Die Ausstellung wird noch bis zum 30. April 2013 im Rathaus zu sehen sein wird. Nach der Osterpause, am 11. April 2013 um 18.00 Uhr lädt der Verein zur Eröffnung der Ausstellung ins Rathaus-Foyer ein....

Kultur

Bernhard Berger:Blue Faces im Hessischen Landes-Sozialgericht

Er stellt wie­der aus: der Mu­si­ker und Maler Bern­hard Ber­ger. Dies­mal ist Darm­stadt an der Reihe. Im Hes­si­schen Lan­des-​So­zi­al­ge­richt am Steu­ben­platz 14 kön­nen vom 20. Fe­bru­ar bis zum 17. Mai die Zeich­nun­gen und Ge­mäl­de unter dem Titel BLUES FACES be­staunt wer­den. Bern­hard dazu: „Die Aus­stel­lung widme ich allen Men­schen, die durch Ver­schlep­pung, Ver­trei­bung oder Dis­kri­mi­nie­rung Leid er­fah­ren muss­ten. BLUES FACES soll eine sinn­bild­li­che Um­ar­mung der...

Kultur

Die Kapuziner in Dieburg

Volksnah und gottverbunden Mehr als 350 Jahre wirkten die Kapuziner in Dieburg. Nur noch vier Mönche lebten hier, als vom Orden beschlossen wurde, das Kloster Ende des Jahres 2012 zu schließen. Mit der Sonderausstellung wird das Leben der Kapuziner in Dieburg lebendig dokumentiert. Ein Teil der Bibliothek, Gemälde, Dokumente aber auch Mobiliar und Alltagsgegenstände werden präsentiert. Die Kapuziner haben sich zur Aufgabe gemacht, ein Leben in der Nachfolge Jesus Christus nach dem...

Kultur

Verlängerung der Sonderausstellung: Tolkien's Welt

Das Interesse an Hobbits, dem "Herrn der Ringe" und J.R.R. Tolkien ist ungebrochen. Der Erfolg des Kinofilms „Der Hobbit“ schließt an die Verfilmung der Trilogie „Der Herr der Ringe“ an. Aus diesem Grund haben sich die Betreiber des Museums der Veste Otzberg entschlossen, die Ausstellung "Tolkien's Welt" bis Dezember 2013 zu verlängern. Im Laufe des Februars wird eine Umgestaltung der gezeigten Exponate stattfinden. Dem Thema „Der Hobbit“ wird mehr Platz eingeräumt. Außerdem sind...

Kultur

Irgendwie menschlich

...ist der Titel der Ausstellung in der Sommergalerie „Modau-rive gauche“ im Darmstädter Hof, 64372 Nieder-Modau, Odenwaldstr. 99. Die Nieder-Beerbacher Bildhauerin Heidi Franz modelliert kräftige Frauenfiguren aus Ton, die ihre Kurven mit Selbstbewusstsein zur Schau stellen, während die schmalen Silhouetten aus Gips und Eisen Menschengruppen zeigen, die man nur flüchtig im Vorbeieilen wahrnimmt. Ihre Bronzefiguren stehen auf hohem Sockel oder bewegen sich „im Rahmen“. Die Ausstellung wird am...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.