Betriebsbesuch

Beiträge zum Thema Betriebsbesuch

Aktuell
Jürgen Walther (2.v.l.), Geschäftsführer der formvielfalt GmbH in Groß-Umstadt, zeigt den Besuchern vom Kommunalen Job-Center Odenwaldkreis, was im Messebau alles möglich ist.

Betriebsbesuch
Kommunales Job-Center zu Gast bei formvielfalt GmbH in Groß-Umstadt

Firmenbesuche dienen passgenauer Vermittlung – „Engagierte Unternehmen wichtig“ Die Mitarbeiter des Kommunalen Job-Centers (KJC) Odenwaldkreis suchen regelmäßig den Kontakt zu regionalen Unternehmen, um ihre Kunden beim Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt zu unterstützen. Dabei gehen sie auch gern ins direkte Gespräch mit Arbeitgebern und besuchen Betriebe aller Branchen vor Ort. „So lässt sich am besten herausfinden, wie ein Unternehmen arbeitet, welche Anforderungen an potenzielle...

Aktuell
Die Geschäftsführerin von „Gartenerlebnis & Floristik Würtenberger“, Bettina Arnold, erklärt den Besuchern aus der Maßnahme „MInA – Migranten Integration in Arbeit“ die Arbeitsbereiche in ihrer Gärtnerei.

Migranten-Integration in Arbeit
Teilnehmer der Maßnahme „MInA“ auf Betriebsbesuch

„Gartenerlebnis & Floristik Würtenberger“ aus Erbach stellt Migranten die Arbeit in einer Gärtnerei vor Unternehmen und Beschäftigungsmöglichkeiten im Odenwaldkreis kennenzulernen, ist ein wesentlicher Bestandteil der Maßnahme „MInA- Migranten-Integration in Arbeit“. Diese Eingliederungsmaßnahme wird im Auftrag des Kommunalen Job-Centers des Odenwaldkreises bereits seit 2015 bei der InA gGmbH in Erbach angeboten. Die Maßnahmencoachs der InA gGmbH kümmern sich hier sehr intensiv um die vom...

Unternehmen
Mitarbeiter des Kommunalen Job-Centers des Odenwaldkreises zu Besuch bei der H-Line Produktion GmbH in Vielbrunn. Betriebsleiter Nader Safi (2.v.r.) führte die Gäste durch die Produktionsstätten und stellte ihnen die neuesten Modelle der „Pössl“- Reisemobile vor.

Kommunales Job-Center Odenwaldkreis
Bau von Reisemobilen „Made in Odenwald“ bietet Arbeitsperspektiven

Vertreter des Kommunalen Job-Centers des Odenwaldkreises besuchen die H-Line Produktion GmbH in Vielbrunn Sommerzeit ist Reisezeit. Und der Trend zum Unterwegssein und zu einer flexiblen und individuellen Urlaubsgestaltung wächst. Immer häufiger kommen dabei Wohnmobile zum Einsatz und sorgen für die gewünschte Reisefreiheit. Dass dem Komfort dabei keine Grenzen gesetzt sind, davon konnten sich Mitarbeiter des Kommunalen Job-Centers (KJC) des Odenwaldkreises unlängst persönlich überzeugen....

Unternehmen
Hans Thierolf (Mitte hinten), Geschäftsführer der Treffpunkt Thierolf GmbH + Co. KG in Michelstadt, stellte den interessierten Teilnehmern der Maßnahme „MInA- Migranten Integration in Arbeit“ die Arbeitsbereiche in seinem Unternehmen vor.

Kommunales Job-Center Odenwaldkreis
Maßnahme „MInA –Migranten Integration in Arbeit“ auf Betriebsbesuch bei Treffpunkt Thierolf GmbH + Co. KG in Michelstadt

Zahlreiche potenzielle Arbeitsbereiche vorgestellt So vielfältig wie die Unternehmen im Odenwaldkreis, so vielfältig sind auch die Betriebsbesuche, die die InA gGmbH –gemeinnützige Gesellschaft zur Integration in Arbeit– für die Teilnehmer ihrer Maßnahme „MInA- Migranten Integration in Arbeit“ organisiert. Dadurch soll den Kunden mit Flucht- und Migrationshintergrund, die der Maßnahme vom Kommunalen Job-Center Odenwaldkreis für einen Zeitraum von bis zu 12 Monaten zugewiesen sind, ein...

Unternehmen
Die Leiterin Personal & Marketing, Fernanda von Christen, (rechts) erklärte den Besuchern der Maßnahme „MInA“ unter anderem die technischen Geräte, mit denen Mitarbeiter des Unternehmens täglich arbeiten.

Kommunales Job-Center Odenwaldkreis
ERBATECH GmbH gewährt Teilnehmern der Maßnahme „MInA- Migranten-Integration in Arbeit“ erneut Einblicke in Arbeitswelt

Arbeitsabläufe des Erbacher Maschinenbauunternehmens vorgestellt Teilnehmer der Maßnahme „MInA- Migranten-Integration in Arbeit“, welche die InA (Integration in Arbeit) gGmbH seit Mai 2016 sehr erfolgreich für das Kommunale Job-Center Odenwaldkreis (KJC) durchführt, hatten kürzlich die Gelegenheit die ERBATECH GmbH kennenzulernen. Besuche bei regionalen Unternehmen sind Teil des Konzepts der Maßnahme, um Kunden des KJC mit Flucht- oder Migrationshintergrund, die Leistungen im Rahmen der...

Unternehmen
Marktleiter Andreas Feller und Ute Mertins (Bildmitte), erläutern den Besuchern der Maßnahme „MInA – Migranten-Integration in Arbeit“ die verschiedenen Arbeitsbereiche bei PROFI MERTINS.

Betriebsbesuch
PROFI MERTINS stellt sich Teilnehmern der Maßnahme „MInA –Migranten Integration in Arbeit“ vor

Informationen aus Betriebsbesuch unterstützen bei der Arbeitsplatzsuche Das Arbeitsangebot regionaler Unternehmen kennenlernen, Voraussetzungen für die Aufnahme von Tätigkeiten in unterschiedlichen Berufsgruppen erfahren und Kontakte zu potenziellen Arbeitgebern knüpfen- das ist die Idee hinter den regelmäßigen Betriebsbesuchen der Maßnahme „MInA- Migranten Integration in Arbeit“, die im Auftrag des Kommunalen Job-Centers von der InA gGmbH – gemeinnützige Gesellschaft zur Integration in...

Unternehmen
Jens Wassum, Leiter Entwicklung bei der Jakob Maul GmbH in Bad König/Zell erklärt den Teilnehmern der Maßnahme „MInA – Migranten-Integration in Arbeit“ die Arbeitsabläufe im Unternehmen.

Migranten-Integration in Arbeit
Vertreter der Jakob Maul GmbH im Gespräch mit Teilnehmern der Maßnahme „MInA – Migranten-Integration in Arbeit“

Produkte, Arbeitsabläufe und mögliche Tätigkeitsbereiche vorgestellt Mit rund 200 Mitarbeitern sowie Kunden und Partnern im In- und Ausland gehört die Jakob Maul GmbH in Bad König/Zell zu einem der bekanntesten Betriebe im Odenwaldkreis. Das Unternehmen hat sich dabei als innovativer Hersteller für Produkte des Bürobedarfs am Markt etabliert. Unter anderem Präsentationstechnik, wie Whiteboards und Flipcharts, Leuchten, Systeme zur Schreibtischorganisation, Schreibmappen oder Waagen werden an...

Unternehmen
Geschäftsführer Michael Verst (links im Bild), Bianca Kestler und Christiane Verst begrüßten Patrick Beck (Teamleiter Eingliederung im KJC) und Tim Löffler (AGPS der InA gGmbH) am Unternehmensstandort in Lützelbach/ Seckmauern.

Betriebsbesuch
Austausch zu beruflichen Chancen und Arbeitsvoraussetzungen im Malerhandwerk

Teamleiter des Kommunalen Job-Centers Odenwaldkreis zu Gast bei der HW Verst GmbH Maler & Verputzer in Lützelbach / Seckmauern Wie in vielen Branchen ist der Fachkräftemangel auch im Handwerk spürbar. Gerade kleine und mittelständische Malerbetriebe spüren diesen Zustand bei der Suche nach geeignetem Personal immer häufiger. Möglichkeiten dem Fachkräftemangel im eigenen Betrieb entgegenzuwirken sind beispielsweise die Schaffung von Ausbildungsangeboten im Unternehmen oder die Stärkung der...

Aktuell

Kommunales Job-Center Odenwaldkreis
Betriebsbesichtigungen als Instrument zur Wissensvermittlung und Berufsorientierung

Teilnehmer der Maßnahme „Restart“ des Kommunalen Job-Centers besuchen mit Maßnahmenträger Kläranlage in Michelstadt-Asselbrunn Die Chancen erwerbsfähiger SGB II – Leistungsberechtigter auf einen (Wieder-) Einstieg in den Arbeitsmarkt zu erhöhen, ist das Ziel einer Reihe von Maßnahmen des Kommunalen Job-Centers Odenwaldkreis. In der Maßnahme „Restart“, mit deren inhaltlicher Ausgestaltung und Umsetzung das Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e.V. (BWHW) in Michelstadt beauftragt wurde, wird...

Unternehmen
Daniel Pracht (rechts im Bild) erläutert den Teamleitern die Arbeitsabläufe in der Schreinerei. 
(v.l.n.r.) Die Teamleiter vom Kommunalen Job-Center Odenwaldkreis Patrick Beck (Eingliederung), Ulrike Schlegel (U25) und Cornelia Wind (50plus)

Die Schreinerei Pracht aus Oberzent stellt sich den Teamleitern vom Kommunalen Job-Center vor

Innovatives Handwerk und moderne Arbeitsprozesse beeindrucken die Gäste Dass immer mehr kleinere, familiengeführte Handwerksunternehmen innovative Wege gehen um mit Qualitätsarbeit und Service das Image vom angeblich unzuverlässigen Handwerker zu ändern, davon konnten sich die Teamleiter vom Kommunalen Job-Center kürzlich überzeugen. Bei einem ihrer regelmäßigen Besuche bei regionalen Unternehmen waren sie zu Gast bei der Schreinerei Pracht in Oberzent, um mehr über die Anforderungen an...

Unternehmen
Gabriele Maria Kemmer, Teil der Geschäftsführung der Autohaus Manfred Müller GmbH, führte die Gäste vom Kommunalen Job-Center und dem Arbeitgeber- und Personalservice der InA gGmbH durch das Unternehmen. (v.l.n.r.) Patrick Beck (Teamleiter Eingliederung KJC), Tim Löffler (AGPS), Gabriele Maria Kemmer und Cornelia Wind (Teamleitung 50plus KJC)

Kommunales Job-Center Odenwaldkreis und InA gGmbH zu Gast bei der Autohaus Manfred Müller GmbH in Erbach

Gespräch über Mitarbeiteranforderungen und über das Potenzial altersgemischter und kompetenzübergreifender Teams Bei einem kürzlich stattgefundenen Betriebsbesuch, trafen sich die Teamleiter vom Kommunalen Job-Center Odenwaldkreis und Vertreter des Arbeitgeber- und Personalservice der InA gGmbH mit Gabriele Maria Kemmer, Teil der Geschäftsführung der Autohaus Manfred Müller GmbH in Erbach. Diese war erfreut über das Interesse an ihrem Unternehmen und die Chance Arbeitsabläufe und Strukturen...

Unternehmen
Informationssaustausch zu Anforderungen an potenzielle Mitarbeiter und Unterstützungsmöglichkeiten seitens des KJC und des AGPS bei der Bechtold Fenster GmbH & Co KG in Mossautal. (v.l.n.r.) Cornelia Wind (KJC), Philipp Bechtold (Geschäftsführer), Anita Lautenschläger (Prokuristin), Ulrike Schlegel und Patrick Beck (KJC) sowie Tim Löffler (AGPS)

Kommunales Job-Center und InA gGmbH besuchten die Bechtold Fenster GmbH & Co KG

Bereits erste Stellenvermittlung nach Austausch über Mitarbeitersuche und -anforderungen Betriebsbesichtigungen bei regionalen Unternehmen gehören für die Teamleiter des Kommunalen Job-Centers (KJC) und den Arbeitgeber- und Personalservice (AGPS) seit mehreren Jahren zu ihrem Aufgabengebiet. Damit wollen sie Arbeitgeber des Odenwaldkreises noch näher kennenlernen und aus erster Hand erfahren, auf welche Kriterien in Sachen Arbeitnehmersuche diese Wert legen. So soll eine noch passgenauere...

Unternehmen
Nach dem offenen Informationsaustausch führte Andrea Poth (rechts) die Mitarbeiter des KJC und des AGPS über das Firmengelände in Brensbach und beantwortete weitere Fragen zum Betriebsablauf.

Innovatives Unternehmen mit Perspektiven für Arbeitnehmer besucht

Kommunales Job-Center und Arbeitgeber- und Personalservice der InA gGmbH bei der E-Concept GmbH in Brensbach Bereits des Öfteren konnten sich die Teamleiter des Kommunalen Job-Centers (KJC) und der Arbeitgeber-und Personalservice (AGPS) der InA gGmbH – Integration in Arbeit von der Vielfältigkeit der Unternehmen im Odenwaldkreis überzeugen. Bei den seit 2012 regelmäßig stattfindenden Betriebsbesuchen werden sie nicht selten von den Entwicklungen und Innovationen regionaler Betriebe...

Unternehmen
(v.l.n.r.) Ulrike Schlegel (Teamleiterin U25), Achim Brohm (Firmeninhaber), Tim Löffler (AGPS), Patrick Beck (Teamleiter Eingliederung), Cornelia Wind (Teamleitung 50+), Mirko Liebig (Geschäftsführer InA gGmbH) und Eva Marie Fischer (BASS-Studentin)

Betriebsbesuch bei einer der letzten Wagnereien Deutschlands

Wagnerei Brohm in Brombachtal beeindruckte Mitarbeiter des Kommunalen Job-Centers und des Arbeitgeber- und Personalservices nicht nur durch exklusive Produkte „Außergewöhnliche Dinge sind vor allem eins: alles andere als alltäglich.“, so steht es auf der Website der Wagnerei Brohm in Brombachtal. Der Geschäftsführer des Unternehmens, Achim Brohm, gewährte kürzlich den Teamleitern des Kommunalen Job-Centers (KJC) und dem Arbeitgeber- und Personalservice (AGPS) der InA gGmbH bei einem...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.