BFW

Beiträge zum Thema BFW

Politik

Bürger wehren sich gegen Auftritt von Gauland und Cotar (AfD) in Wald-Michelbach

„Parteien und deren Anmietung von Hallen ist insbesondere seit der Diskussion um die NPD, im Zusammenhang mit der Weinheimer-Stadthalle, hochgekocht. Nun hat man dort dem ganzen Einhalt geboten, indem in der Satzung zur Halle, die weitere Nutzung durch Parteien untersagt wird. Erneut flammt die Diskussion in Wald-Michelbach auf, da nun Rednern wie Alexander Gauland und Joana Cotar (beide AfD), der Zugang zur Rudi-Wünzer-Halle ermöglicht wurde. BürgerInnen der Gemeinde Wald-Michelbach haben sich...

Politik

BFW - Pressemitteilung zum Tegut-Gelände

Mit äußerstem Befremden muss die BFW feststellen, dass die Bürgermeisterin und die sie unterstützende SPD den Antrag der BFW in der Gemeindevertretung bezüglich des Tegut-Geländes zu Wahlkampfzwecken missbrauchen. Die Bürgermeisterin hat es unterlassen, die zuständigen Gremien von der Veräußerung ebenso zu unterrichten, wie darüber, dass die Gemeinde, vertreten durch die Bürgermeisterin, auf das ihr zustehende Vorkaufsrecht, verzichtet. Damit wurde der Gemeindevertretung die Möglichkeit...

Politik
BM-Kandidat Jörg Knoch
2 Bilder

BFW-Themenabend: "Brücken bauen"

Themenabend: Brücken bauen“ mit BM-Kandidat Jörg Knoch Am letzten Samstag luden die BFW und Ihr Bürgermeisterkandidat Jörg Knoch zur Abschlussveranstaltung ins Vereinsheim des Radfahrervereins ein, und zwar zu einem Themenabend unter dem Motto: „Brücken bauen“! Wie der Titel vermuten ließ, war das Hauptthema an diesem Abend die fehlende, bzw. unzureichende Verbindung zwischen Böckler-Siedlung und Ortskern. Dieses Thema lockte erwartungsgemäß viele Besucher zum RVB und vor einem mit knapp 100...

Politik
2 Bilder

HERBSTCAFÉ DER BFW EIN VOLLER ERFOLG

Die Freien Wähler riefen – und alle, alle kamen. Nein, nicht alle – aber immerhin so viele, dass die fleißigen Helfer noch etliche Tische und Stühle in der Turnhalle des TV-1883 aufstellen mussten. Die im Gastraum geplanten Plätze waren schon vergeben, bevor die Veranstaltung überhaupt begonnen hatte. Und so konnten sich die Freien Wähler und ihr Bürgermeister-Kandidat Jörg Knoch, über gut 80 interessierte Gäste freuen. Ob diese, davon viele keine Vereinsmitglieder, nun primär wegen des...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.