Blockupy

Beiträge zum Thema Blockupy

Politik

Linke im Kreis entsetzt über Vorgehen der Polizei

Anlässlich einer Vorstandssitzung des Kreisverbandes der Partei DIE LINKE. im Kreis Groß-Gerau wurde auch über die gewaltsame Verhinderung der Blockupy-Demonstration durch die Polizei am vergangenen Samstag in Frankfurt diskutiert. Der Vorstand war schier sprachlos und entsetzt darüber, dass sich die Polizei über das Recht der Versammlungsfreiheit gestellt hat. Vor allem aber, so Kreisvorsitzender Peter Ortler, ist man schockiert über den unverhältnismäßigen Einsatz von Gewalt durch die...

Politik

Solidarität mit den Gekesselten von Blockupy – Verantwortliche zur Rechenschaft ziehen

Der DGB-Stadtverband, der DGB-Kreisverband Darmstadt-Dieburg und die DGB-Jugend Südhessen solidarisieren sich mit den DemonstrantInnen von Blockupy, die bei der Demonstration am vergangenen Samstag eingekesselt und Opfer von Polizeigewalt wurden. Unsere Kritik ist in erster Linie jedoch klar an die politisch Verantwortlichen und die Einsatzleitung gerichtet. Hier stellt sich die Frage, ob nicht gezielt, die Proteste durch eskalierendes Verhalten als gewalttätig abgestempelt werden...

Politik
Polizisten beim sogenannten "Kesseln"

Blockupy-Aktivisten belagern Bankenviertel

Die Arbeit der EZB zu unterbrechen ist ihr erklärtes Ziel. Am Freitag machten sie ernst, die Aktivisten der Blockupy-Bewegung, die mit kapitalismuskritischen Parolen gegen Krisenpolitik und Sozialabbau protestieren; besetzten den Platz vor dem EZB-Gebäude in Frankfurt und kritisierten besonders das Spardiktat der EU. Die Polizei machte ebenso Mobil. Weiträumig abgeriegelt sicherten sie das Stadtzentrum. Die U-Bahn-Station Willy-Brandt-Platz wurde komplett gesperrt. Von 3000 Teilnehmern sei...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.