Flüchtlinge

Beiträge zum Thema Flüchtlinge

Aktuell

Kommunales Job-Center Odenwaldkreis
Betriebe helfen jungen Flüchtlingen und Migranten bei Berufsorientierung

RESO GmbH und Kläranlage unterstützen Maßnahme des Kommunalen Job-Centers Wohin mit dem leeren Joghurtbecher, der alte Brotdose, dem Schmutz vom Boden, Handtüchern aus Papier oder dem alten Schrank, der seine Dienste erfüllt hat? Gehört alles, was mit dem Grünen Punkt bedruckt ist, in den gelben Sack? Darf ich meinen Biomüll in einem Plastiksack sammeln? Was kommt in welche Tonne? Und wie funktioniert eigentlich Wasseraufbereitung? Diese Fragen wurden Teilnehmenden der Maßnahme „FuMinA...

Aktuell
Teilnehmer der Maßnahme „Kompetenzfeststellung & Qualifizierung“ bei einer Führung im Landesmuseum Darmstadt

Kommunales Job-Center Odenwaldkreis
Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e.V. besucht mit Maßnahmeteilnehmern des Kommunalen Job-Centers das Landesmuseum in Darmstadt

Führung zum Thema „Bunte Vielfalt im Museum – Im Dialog mit der deutschen Kultur“ Im Auftrag des Kommunalen Job-Centers Odenwaldkreis führt das Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e.V. (BWHW) seit 01.12.2017 eine Eingliederungsmaßnahme speziell für Migranten und Geflüchtete durch. Kürzlich hatten die Teilnehmenden dieser Maßnahme, mit dem Titel „K&Q - Kompetenzfeststellung und Qualifizierung“, die Möglichkeit, das Landesmuseum in Darmstadt kennenzulernen und an einem geführten Rundgang...

Freizeit

Malteser suchen ehrenamtliche Integrationslotsen
Einstiegsqualifizierung am 22. Februar in Darmstadt

Darmstadt. Die Malteser suchen ehrenamtliche Begleiter, die geflüchtete Menschen darin unterstützen, am gesellschaftlichen Leben in Darmstadt teilzuhaben und selbstständig zu leben. Die nächste Einstiegsqualifizierung findet am Freitag, 22. Februar, von 17.15 bis 21.45 Uhr statt. Viele der Geflüchteten, die in den letzten Jahren nach Deutschland gekommen sind, möchten nicht nur in Schutz und Sicherheit leben, sondern auch am gesellschaftlichen Leben teilhaben, zur Schule gehen oder den...

Aktuell
Halima Belouanas, Mitarbeiterin im Projekt "Verbraucherkompetenz für Flüchtlinge", bei der Begrüßung durch die Geschäftsführung der InA gGmbH, Sandra Schnellbacher und Mirko Liebig (rechts im Bild) sowie den „WIR Fallmanager Geflüchtete“, Masen Hankir.

Verbraucherkompetenz für Flüchtlinge als Teil sozialer Integration
Veranstaltungen zum Thema Konsumentenverhalten und Verbraucherschutz bei der InA gGmbH stark nachgefragt

Bereits zum zweiten Mal organisierte der „WIR Fallmanager Geflüchtete“ des Odenwaldkreises eine Schulung zum Thema „Verbraucherschutz“ für Geflüchtete, die sich aktuell im SGB II –Leistungsbezug befinden. Kompetente Unterstützung bekam er dabei von der Verbraucherzentrale Hessen. Halima Belouanas, Mitarbeiterin im Projekt "Verbraucherkompetenz für Flüchtlinge" war aus Darmstadt angereist, um die Teilnehmer unter anderem über Besonderheiten und mögliche Fallen bei Vertragsabschlüssen, den...

Ratgeber

Workshop "kultursensible Beratungsansätze" im AGORA Darmstadt

Der Deutsch-Syrische Verein lädt zum zweiten Workshop der Fortbildungsreihe am 27. Oktober 2018, 09:30 - 17:30 Uhr, ins AGORA (Erbacher Str. 89) in Darmstadt ein. In dem Seminar werden kultursensible Beratungsansätze für Fachkräfte im Umgang mit Fluchterfahrung und Traumatisierung durch Herrn Dr. Jasem Al-Mansour, Psychologischer Psychotherapeut (KVT) i.A. und Trauma-Therapeut, vermittelt. Die Veranstaltung richtet sich an Sozialpädagog*innen, Sozialarbeiter*innen der Erstwohnhäuser,...

Ratgeber
Der „WIR-Fallmanager Geflüchtet“, Masen Hankir, und Frau Dr. Sigita Urdze, von der Verbraucherzentrale Hessen, sorgten mit einem speziellen Schulungsangebot für Geflüchtete für mehr Transparenz in Sachen Verbraucherschutz.

Erfolgreiche Verbraucherschutzschulung für Geflüchtete bei der InA gGmbH

Veranstaltung zur Unterstützung der sozialen Integration stößt auf großes Interesse Organisiert durch den „WIR Fallmanagers für Geflüchtete“ fanden kürzlich zwei Schulungen zum Thema „Verbraucherschutz“ in den Räumen der InA gGmbH in Erbach statt. Eingeladen waren alle Geflüchteten, die sich aktuell im SGB II –Leistungsbezug befinden und Grundlegendes zum Konsumverhalten in Deutschland erfahren wollten. Die Teilnahme hierfür war freiwillig. Dennoch kamen mehr als 60 Teilnehmer...

Unternehmen
VertreterInnen von 15 gemeinnützigen Organisationen und Initiativen treiben beispielgebend die Digitalisierung voran – unterstützt durch digital.engagiert, die Förderinitiative von Amazon und Stifterverband
2 Bilder

Ginsheim-Gustavsburger Tafel startet Digitalisierungsinitiative - Rat und Unterstützung durch Amazon und Stifterverband

160 gemeinnützige Organisationen bewarben sich bei digital.engagiert, der Förderinitiative von Amazon und Stifterverband. Knapp zehn Prozent wurden ausgewählt – darunter auch die Ginsheim-Gustavsburger Tafel e.V. „Hochspannend, informativ und unterstützend“ – so erlebt Sonja Ritz, die Gründerin und Vorstandsvorsitzende der Ginsheim-Gustavsburger Tafel e.V. die Vernetzung der 15 Initiative aus dem gesamten Bundesrepublik. „Wir wollen die Chancen der Digitalisierung nutzen, Fahrt- und...

Freizeit
Leuchtende Augen haben die Flüchtlingskinder als Karin Neipp, Gesine Welker und Monika Rauh
Ursula Listner (v.l.n.r.) 
vom privaten Frühstückskreis „Beethovenring“ das Spielzeug übergeben.

pae-foto

Frauenkreis spendet Spielzeug

SEEHEIM-JUGENHEIM. Die 25 Kinder im Alter von einem Jahr bis zwölf Jahren haben ihre Heimat verloren. Mit ihren Eltern mussten sie fliehen und leben nun in der Gemeinschaftsunterkunft in Jugenheim. Sie stammen aus elf Ländern und sprechen verschiedene Sprachen. Das gemeinsame Spielen verbindet sie und fördert ihr Zusammenleben. Damit wenigstens ein kleiner Teil Normalität ihrer Kindheit wieder hergestellt werden kann, ist Spielzeug ein wahrer Schatz. Das Spielzimmer in der Unterkunft hat der...

Politik

Gedenken der Toten an den europäischen Außengrenzen

Der Koordinationskreis Asyl und der Interreligiöse Arbeitskreis luden ein zu einem „Gedenken an die Toten an den europäischen Außengrenzen“ unteer dem Titel „Die im Dunkeln sieht man nicht“ ein. Das wurde bewusst auf den Volkstrauertag (19.11.) gelegt, um ihn neu zu beleben. Denn die Trauer gilt den Toten, die in den Medien nur als Zahlen vorkommen, es sei denn das Bild eines Kleinkindes rüttelt vorübergehend auf. Der Einladung zur Mitgestaltung in den Stiftssaal des Elisabethenstifts...

Kultur
2 Bilder

Hamlet global - oder wie viel Hamlet steckt in mir ?

DARMSTADT. Jugendliche unbegleitete Flüchtlinge erforschen mit dem Regieteam des Theaterlabors INC. Fragmente des Theaterstücks „Hamlet“. Über diese künstlerische Erforschung entsteht eine Dokumentation mit dem Titel: „Hamlet global - oder wie viel Hamlet steckt in mir?“ Diese Recherche wird durch das Bündnis Demokratie leben möglich gemacht. Durch die Auseinandersetzung mit Kunst passiert für die Flüchtlinge, aber auch für die damit konfrontierten BürgerInnen ein Perspektivwechsel. In...

Sport

Turnerschaft und der Nähkurs für Flüchtlingskinder

Das neueste Teilprojekt zur Flüchtlingsintegration der Turnerschaft 1882 Klein Krotzenburg e. V. fand die letzten beiden Wochen statt. 9 Flüchtlingskinder nahmen an einem kostenfreien Näh- und Sprachworkshop des Vereins teil. Dieser Workshop ist Bestandteil des Projektes IdSuS (Integration durch Sport und Sprache) der Turnerschaft. Inhaltlich stand das Erlernen und Vertiefen der individuellen Nähkenntnisse mit gleichzeitiger Verbesserung der mündlichen Sprachfähigkeiten im Vordergrund....

Kultur

Integration ist machbar! Ein Erfolgsbericht aus Brombachtal

„Was machen denn eigentlich die Flüchtlinge?“ Diese Frage bekommen viele aus dem Helferkreis Flüchtlinge in Brombachtal immer wieder gestellt. Und tatsächlich ist in den 15 Monaten, die die acht Männer aus Afghanistan nun in Brombachtal leben, sehr viel passiert. Viele werden sich noch an die Männer erinnern, die in die liebevoll eingerichtete Wohnung in der Jahnstraße einzogen und kaum ein Wort Deutsch sprachen. Über die Begrüßung durch den Helferkreis und Pfarrvikar Messner freuten sich...

Politik

GRÜNER Kreisvorstand in Bad König

Bad König/Odenwaldkreis - Auf der jüngsten Sitzung des Kreisvorstands von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Odenwald in Bad König referierte die Fraktionsvorsitzende der Bad Königer GRÜNEN, Hedwig Seiler, über wichtige kommunalpolitische Themen in Bad König. Seiler führte aus, dass ein neues Gewerbebebiet an der Bundesstraße 45 in der Nähe eines Naturschutzgebiets ausgewiesen werden soll. Dies lehnen die GRÜNEN ab. Als bedauerlich wertete die Fraktionsvorsitzende, dass der Bad Königer Stadtbus...

Politik

Schulz gegen Orbán: Wer gewinnt?

 Die Beziehung zwischen Martin Schulz und Viktor Orbán ist schon lange gespannt. Schulz setzt sich für europäische Einheit und Erfüllung der Verpflichtungen, die die Staaten beim EU-Beitritt auf sich genommen haben, ein. Für Orbán haben nationale Interessen Ungarns und nicht die gesamteuropäischen den Vorrang. Ein Stein des Anstoßes ist die Flüchtlingspolitik.  "Zusammen stehen, doch nicht zu nah" – so kann man das ungarische Verhalten zur Europäischen Union charakterisieren....

Kultur

Spielzimmer für Flüchtlingskinder

Seeheim-Jugenheim. Der Wolken Himmel über der Gemeinschaftsunterkunft „Linde“ in Jugenheim ist an diesem Vormittag voller grauer Wolken. Für die Flüchtlingskinder in der Einrichtung scheint die Sonne, denn ab sofort haben sie ein Spielzimmer. Bisher mussten sie bei schlechtem Wetter in den Zimmern, die sie mit den Eltern und bisweilen auch den Geschwistern teilen, oder auf den Fluren spielen. Die Idee dazu stammt von der Sozialarbeiterin Petra Döll und dem zuständigen Fachdienstleiter im...

Kultur
30 Ehrenamtliche erhielten die Ehrenamtscard. Copyright: Landkreis Darmstadt-Dieburg

Anerkennung vom Landkreis für Flüchtlingshelfer

Ehrenamtscard verliehen Landrat Klaus Peter Schellhaas vergab bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr die Ehrenamtscard als Dank und Ermutigung an hilfsbereite Mitbürger. Die Pressemeldung des Landkreises notiert u.a. "Neben Engagierten aus dem Sport wurde die Ehrenamtscard auch an Menschen vergeben, die sich in der Flüchtlingshilfe einsetzen. . ." Fünf Mitglieder des Vereins Asyl Alsbach-Hähnlein, darunter mit Friede Gebhard ein Mitglied des Vorstandes und mit Gabi Wetzel die Team-Leiterin...

Sport
In den Sportvereinen können sich diese Flüchtlingskinder aus vier Nationen in Seeheim-Jugenheim besser intergieren. Unterstützt werden sie dabei von Sport-Coach und Fachdienstleiter Ralf Sturm, Fachbereichsleiterin Tanja Zimmermann (2.Reihe v.l.n.r.) und Asylhelferin Lidia Lorenz (r.)


pae-Foto


Pressestelle der Gemeinde Seeheim-Jugenheim

Mit Sport Flüchtlinge integrieren

Gemeinde bekommt Fördermittel und Sport-Coach SEEHEIM-JUGENHEIM. Im Verein schließt man Kontakte und Freundschaften, lernt Sitten und Gebräuche kennen. Flüchtlin-ge lernen dabei Deutsch. So ist Sport ein Mittel, beim Einleben und der Integration zu helfen. Um diese Ziel zu erreichen und gleichzeitig die hohe Bereitschaft der ehrenamtlichen Asylhelfer zu unterstützen, hat die Hessische Landesregierung das Förderprogramm „Sport und Flüchtlinge“ aufgelegt. Die Gemeinde Seeheim-Jugenheim hat...

Freizeit
2 Bilder

Roßdorfs Repair-Café bezieht Geflüchtete mit ein

Am 29.10.2016 feierte das Ehrenamtsbüro Roßdorf das Grand-Opening seines Repair-Cafés. Repair Cafés sind Non-Profit-Organisationen, bei denen es darum geht, gemeinsam mit anderen defekte Gegenstände von sich zu reparieren. Dabei stehen den BesucherInnen ehrenamtliche Reparatur-ExpertInnen beratend und helfend zur Seite. Ganz nach dem Motto: Hilfe zur Selbsthilfe. Ursprünglich war von den drei Initiatorinnen Kessler, Lau und Jobski angedacht, die Tore des Repair-Cafés jeden zweiten Monat zu...

Freizeit
Von links nach rechts: Morike (von hinten) aus Eritrea, Hussein aus Syrien, Udo fachliche Projektleitung, Muhamed (von hinten) ebenfalls aus Syrien und Simon Elliot ebenfalls Projektleiter.
3 Bilder

Flüchtlinge betreuen den Garten des Kulturhistorischen Vereins Roßdorf

Das Projekt „Flüchtlinge helfen Senioren im Garten“ nimmt Gestalt an. Das Aufstellen der Gerätehütte im Garten des Kulturhistorischen Vereins Roßdorf ist der erste Schritt zur Umsetzung des Projekts „Flüchtlinge engagieren sich in ihrer Gemeinde“, welches vom ortsansässigen Ehrenamtsbüro gemeinsam mit der Hessischen Staatskanzlei in der Gemeinde Roßdorf-Gundernhausen initiiert wird. Unter diesem Motto wurde die Idee geboren, Flüchtlinge zu fragen, ob sie Senioren bei der Gartenpflege...

Ratgeber

Flüchtlingshilfe in Lützelbach

Qualifizierungsangebot für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit Lützelbach: Der Odenwaldkreis und das kath. Dekanat bieten im März nun auch in Lützelbach den Fortbildungskurs für Ehrenamtliche "Fit-für-Flüchtlinge" an. Eingeladen sind alle (neuen) Interessierte an der Flüchtlingsarbeit und natürlich auch alle, die sich bereits engagieren und sich um die z.Z. 28 geflüchteten Menschen in Lützelbach kümmern. Start ist am Montag, den 6. März um 19:00 im Pfarrheim oberhalb der kath. Kirche...

Politik
Der Syrer Fawcee Hamouch dankt mit einer Gruppe von Flüchtlingen aus zehn Nationen allen Helfern in der Gemeinde für die Unterstützung und Hilfe. 

psj-foto
4 Bilder

"Wir fühlen uns willkommen“ - Flüchtlinge und Helfer feiern Weihnachten

SEEHEIM-JUGENHEIM. „Wir fühlen uns willkommen. Dafür danken wir allen Helfern sowie den Mitarbeitern vom Rathaus“ erklärt Fawcee Hamouch. Der dreißigjährige Syrer hält eine längere Dankrede bei der Weihnachtsfeier für die Flüchtlinge in der Bergstraßengemeinde. Zu Feier eingeladen haben am Sonntag der Helferkreis Asyl und die Gemeinde. Die Bürgerhalle Jugenheim ist gut gefüllt. An den mit Tannengrün, Kerzen, Plätzchen und Mandarinen weihnachtlich dekorierten Tischen sitzen die Asylbewerber...

Ratgeber

Neuer Start der Fortbildungsreihe "Fit-für-Flüchtlinge"

Erbach/Michelstadt: Über die aktuellen gesetzlichen Rahmenbedingungen zum Thema Asylantrag, Asylverfahren... referiert Annemarie Knichel im Rahmen des Qualifizierungskurses „Fit-für-Flüchtlinge“ für alle Interessierte an der Flüchtlingsarbeit und auch für alle, die sich bereits engagieren. Die weiteren Module haben Chanchen und Grenzen des Ehrenamtes, interkulturelle Kompetenzen und Netzwerkarbeit zum Thema. Die 4-teilige Fortbildungsreihe fördert die Ehrenamtlichen bei Ihrem Engagement in der...

Freizeit

Qualifizierungskurs „Fit-für-Flüchtlinge“ jetzt auch in Michelstadt

Erbach/Michelstadt: Am 1. Dezember beginnt der Qualifizierungskurs „Fit-für-Flüchtlinge“ für alle Interessierte an der Flüchtlingsarbeit und auch für alle, die sich bereits engagieren. Die einzelnen Module der 4-teiligen Fortbildungsreihe fördert die Ehrenamtlichen bei Ihrem Engagement in der Arbeit mit Flüchtlingen. Neben der Beschäftigung mit inhaltlichen Fragen rund um das Thema Flüchtlinge, Asyl, Ehrenamt und interkultureller Kompetenzen tragen die Treffen auch dazu bei, Kontakte zu knüpfen...

Politik

Steinmeier wird für Flüchtlingskrise verantwortlich gemacht

Es scheint, dass die erste Multikulti-Anhängerin, unsere Frau Merkel, für negative Auswirkungen der Gastfreundschaft gegenüber den Migranten aus dem Nahen Osten die Verantwortung auf sich kaum nehmen will. Die Kanzlerin kann nur beim linken Wahlerfolg den Rahm abschöpfen und einzelne Fortschritte bei der kulturellen Integration der artigsten Migranten in die deutsche Gesellschaft vorführen. Und sie kann nicht ihren WählerInnen erklären, warum sie auf den Straßen eigener Städte von den...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.