Griechenland

Beiträge zum Thema Griechenland

Politik

Acht Jahre „Griechenlandrettung“
Wem hat es was gebracht? - Wie geht es weiter? - Gespräch im DGB-Haus Damstadt

Mit dem 20. August endete für Griechenland das dritte Kreditprogramm von der EU, der EZB und dem IWF. Das Land will sich nun aus eigenen Mitteln finanzieren. Ein Grund zu feiern? - Griechenland wurde zur Behebung der Schuldenkrise im Sinne der Gläubiger (Banken u.a.) von den genannten Institutionen ein bis dahin in Europa einmalig Kürzungsprogramm aufgezwungen. Sozialausgaben, Löhne, Renten und staatliche Investitionen wurden radikal gekürzt. Für viele Griech*innen hatte das bitterstze...

Aktuell
2 Bilder

GRIECHENLAND - wo die Götter wohnen

Eine Panorama-Multivision von Michael Murza Griechenland ist das Ziel einer Leinwandreise, die der Kleinwallstädter Reisejournalist und Fotograf Michael Murza am Mittwoch, den 16.09.15 um 15.00 und 19.00 Uhr im Café Zimt in Kleinostheim vorstellen wird. Dabei wird der Fotograf einen facettenreichen Bilderbogen über das griechische Festland spannen und auf den "Spuren der Götter" von der Antike bis zur Moderne wandeln. Die pulsierenden Metropolen Athen und Thessaloniki werden ebenso...

Freizeit
2 Bilder

GRIECHENLAND - wo die Götter wohnen

Eine Panorama-Multivision von Michael Murza Griechenland ist das Ziel einer Leinwandreise, die der Kleinwallstädter Reisejournalist und Fotograf Michael Murza am Mittwoch, den 15.07.15 um 19.00 Uhr im Café Zimt in Kleinostheim vorstellen wird. Dabei wird der Fotograf einen facettenreichen Bilderbogen über das griechische Festland spannen und auf den "Spuren der Götter" von der Antike bis zur Moderne wandeln. Die pulsierenden Metropolen Athen und Thessaloniki werden ebenso vorgestellt,...

Politik
4 Bilder

Ein Heim für Streuner

Unsere Tierschützerinnen vom Tierschutzverein griechische Fellnasen e. V. leisten Unglaubliches. Neben Futter, Kastrationsaktionen, medizinische Versorgung, Unterkünfte im eigenen Heim und ständiges diskutieren mit den Behörden in Griechenland zur Verbesserung der Lebensqualität der schätzungsweise 6.000 Streuner in Xanthi, haben sie es nun geschafft, ein 3ha großes Grundstück, für lediglich 150 Euro Miete im Monat zu erwerben. Der Besitzer, ein tierlieber Grieche, überlässt den Hunden somit...

Freizeit

Aus der Sicht eines Streuners

Verfasst von: Stefanie Judith (griechische Fellnasen e. V.) Inspiriert von den Schicksalen der griechischen Streuner in Xanthi Ich öffne die Augen und schaue in das Gesicht meiner Mutter. Ich weiß nicht, was passiert ist, aber es scheint etwas ganz tolles, Aufregendes zu werden. Ich schaue an meinen Beinen bis zu meinen Pfoten hinunter. Tollpatschig laufe ich los, um die Welt die auf mich wartet, scheinbar eine spannende und großartige Welt, zu entdecken. Ich genieße mein Leben in...

Politik
3 Bilder

Kastrationsaktion Xanthi/Griechenland 2014

Leise winselnd liegt der Welpe am Rande einer Mülldeponie. Er liegt auf der Seite, unfähig sich zu rühren. Sein weiß/braun geflecktes Fell ist von Schmutz und Parasiten übersät. Er gibt ein klägliches Wimmern von sich. Ein Zucken im Vorderbein. Der Letzte verzweifelte Versuch dass ihn doch endlich jemand hört und ihm zur Hilfe kommt. Doch er wird an seinem Leiden sterben. Wie so vielen Geschöpfen auf dieser Welt, verliert auch er den Kampf gegen den Hunger. Die Mutter, selbst zu...

Politik
2 Bilder

Im Getümmel stirbt der beste Freund des Menschen

Nicht einmal ein leises Wimmern ist zu hören. Eingerollt liegen die Hunde in einer Ecke die sie für sicher halten. Die meisten von ihnen haben gelernt, den Menschen zu fürchten. Tiere werden behandelt wie Gegenstände. Sie werden aufs grausamste misshandelt und auf den Müll geschmissen wie ein altes Kleidungsstück, das eben nicht mehr zu einem passt. Welche Strafe müssen diese Menschen denn schon erwarten? In den meisten Ländern steht der Tierschutz eben ganz unten und die Tierquälerei ganz...

Politik
3 Bilder

Ex-EZB-Direktoriumsmitglied Asmussen bei den JUSOS

Am Donnerstagabend sprach das ehemalige EZB-Direktoriumsmitglied Asmussen auf einer Wahlkampfveranstaltung auf Einladung der JUSOS im Kreisverband Darmstadt-Dieburg in Griesheim zur Eurokrise. Im Verlaufe seines Vortrags wurden die Länder Spanien, Irland, Griechenland und Frankreich näher beleuchtet. Spanien stellte das ehemalige EZB-Direktoriumsmitglied ein gutes Zeugnis aus, da es einen gelungenen Anpassungsprozess absolvierte. Die Schuldenaufnahme in 2008 von 10 % des BIP wurde im Jahr...

Politik

Sind die Euroretter noch zu retten?

Sind die Euroretter noch zu retten? Unter diese Leitfrage lädt Attac Darmstadt eine zu einer Diskussionsveranstaltung am Montag, dem 23.September um 20 Uhr im Foyer der Bessunger Knabenschule (Ludwigshöhstr.42) Steuergeld für Verluste von Banken in den Geberländern? Es geht dabei um die Kritik der steuerfinanzierten EU-Hilfspakte und den Vorwurf, dass hier keine wirkliche Hilfe geleistet wird, sondern dass so den Banken und Großanlegern in den „Geberländern“ ihre finanziellen Verluste aus...

Politik

Alternative für Deutschland

In Deutschland wird es demnächst eine neue Partei geben, welche sich kritisch mit dem Euro, der Eurozone und dem Eurorettungsschirm auseinander setzt. Man darf gespannt sein wie sich alles entwickelt. Die nächsten Tage - Wochen und Monate werden es zeigen, ob es mit dem gesteckten Ziel der Teilnahmean der Bundestagswahl klappt. Die Alternative für Deutschland den Regierungsparteien bestimmt zu schaffen machen. Ich denke es wird dieses Jahr ein spannendes interessantes Wahljahr...

Kultur

Comenius, volle Cafes und kultige Kunstschätze

Weiterstadt/Chalkis (Lör) In der Antike galt das Orakel von Delphi als die Mitte der Welt und Altbundespräsident Theodor Heuss bezeichnete die Athener Akropolis als einen der Hügel, auf denen Europa gebaut wurde. Wohin sonst als zu diesen magischen Orten Griechenlands sollte ein Comenius-Austausch führen! Lehrerin Katerina Pishina hatte für die Projektwoche in Chalkis ein ebenso arbeits- wie erlebnisreiches Programm organisiert, das die Gäste zu überwältigend schönen Kunstschätzen der Antike...

Politik

Griechenland, Syrien und Freiheitsrechte werden ad ACTA gelegt

Lokalpolitik ist Globalpolitik: Wir, DIE LINKE, wollen die großartigen Ideen, die Visionen und schöpferischen Kräfte der Menschen für überzeugende politische Vorhaben nutzen, um Hunger und Armut zu überwinden, um die Folgen des Klimawandels und der Umweltkatastrophen in den Griff zu bekommen. --- Menschen mit politischer Macht wollen stattdessen Freiheiten weiter einschränken. Am Samstag den 11. Februar 2012 gab es weltweite Demonstrationen gegen ACTA (Anti-Counterfeiting Trade Agreement)....

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.