Herren 50

Beiträge zum Thema Herren 50

Sport
Für Jürgen Grein und die Herren 50 der TS Klein-Krotzenburg steht der Spaß am Tennis im Vordergrund. Nach Ende der Medenrunde steht nun das Wintertraining an.

Klein-Krotzenburger Herren 50 verlieren auch als Letzter nicht den Humor
Spaß steht an erster Stelle

Klein-Krotzenburg – Bei noch einmal hochsommerlichen Bedingungen verabschiedeten sich die Tennisherren 50 der Turnerschaft Klein-Krotzenburg mit einer 1:5-Niederlage bei der TGS Bieber aus der Medenrunde 2019 der Bezirksliga B. Trotz ordentlicher Leistungen blieb für die Klein-Krotzenburger nach sechs Niederlagen mit 0:12 Punkten nur der letzte Tabellenplatz, nachdem der TC Schöneck 2 seine Mannschaft bereits Anfang März – also noch vor Beginn der Runde – wieder vom Spielbetrieb abgemeldet...

Sport
Die Tennisherren 50 des SC Steinberg belegten in der Verbandsliga mit 7:7 Punkten den vierten Platz.

Aufstieg ist für die Herren 50 kein Thema

Steinberg – Mit 7:7 Punkten beendeten die Tennisherren 50 des SC Steinberg die abgelaufene Medenrunde in der Verbandsliga (4er) auf dem vierten Tabellenplatz. Ein Ergebnis, mit dem sich die Steinberger insgesamt zufrieden zeigten. Saisonziel war der Klassenerhalt, „an den Aufstieg brauchen wir nicht denken“, sagt Mannschaftsführer Peter Gerber. Denn die Spieler in dieser Altersklasse sind zum einen in sportlicher Hinsicht sehr ambitioniert und ehrgeizig, sind aber zum anderen aber auch im...

Sport
Matthias Renner, Vorsitzender des TC Heusenstamm, siegte in seinem ersten Spiel bei den Herren 50 in der Gruppenliga mit seiner Mannschaft gegen die SG Rosenhöhe mit 8:1.

Traumstart für die Herren 50 des TC Heusenstamm

Heusenstamm – Was für ein Saisonauftakt für die Tennisherren 50 des TC Heusenstamm in der Gruppenliga. Gleich im ersten Saisonspiel fegte der Aufsteiger den TC Rosenhöhe mit 8:1 vom Platz und übernahm damit sogar die Tabellenführung. Nach fünf gewonnen Einzeln stand der Sieg vorzeitig fest. Ziel der Heusenstammer bleibt aber nach wie vor der Klassenerhalt. „Diese Liga ist für uns ein Abenteuer“, sagt Mannschaftsführer Rolf Joachim Rebell, „nach ein paar Jahren in der Bezirksoberliga ist es...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.