Katastrophenschutz

Beiträge zum Thema Katastrophenschutz

Aktuell
Der Innenminister Peter Beuth überreicht den Katastrophenschutzpreis 2019 an die Johanniter. 
v.r.n.l.: Sven Korsch, Regionalvorstand der Johanniter im Regionalverband Offenbach, Arne Hoepke und Andreas Hankel aus dem Regionalverband Offenbach, Innenminister des Landes Hessen, Peter Beuth.

Johanniter erhalten Hessischen Katastrophenschutzpreis
Das Projekt #Zukunftsretter wird ausgezeichnet

Auf dem Gelände des Industriepark Höchst hat der hessische Innenminister Peter Beuth (CDU) am Sonntag, 20. Oktober, den Hessischen Katastrophenschutzpreis verliehen. Im Peter-Behrens-Bau überreichte er in diesem Jahr den Preis unter anderem an den Johanniter-Regionalverband Offenbach für das Projekt #Zukunftsretter. Der Katastrophenschutzpreis wurde in diesem Jahr zum dritten Mal vergeben und würdigt das Engagement der Einrichtungen und der Einheiten im Katastrophenschutz. Seit drei...

Freizeit

9.000 Stunden im Ehrenamt geleistet

Ein erfolgreiches und bewegtes Jahr liegt hinter der ehrenamtlichen Helferschaft der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. vom Ortsverein Rodgau/Rödermark. Dies wurde allen Mitwirkenden nochmals bei ihrer Jahresabschlussfeier Ende Dezember bewusst, als Bereitschaftsführer Michael Hemrich die vergangenen zwölf Monate Revue passieren ließ. Bei seinem Jahresrückblick berichtete er über ihre unterschiedlichen Einsätze im Katastrophenschutz. Am Anfang des Jahres stand die Unterstützung in der...

Unternehmen
Für besondere Verdienste im Ehrenamt geehrt – Mitglieder des Ortsverband Rodgau/Rödermark der Johanniter-Unfall-Hilfe
v.l. nach rechts:
Lars Brandstädter, Marcel Hildebrand, Nadine Hemrich, Regionalvorstand Sven Korsch, Michael Hemrich, Arne Hoepke, Jan Rasmussen und Oliver Uttke.

Ehrenamtliche Johanniter gewürdigt

Ein spannendes und ereignisreiches Jahr liegt hinter der ehrenamtlichen Helferschaft der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. aus dem Ortsverband Rodgau/Rödermark. Bereitschaftsführer Michael Hemrich lies bei der Jahresabschlussfeier seiner Helferinnen und Helfer die letzten 12 Monate Revue passieren und dankte Ihnen allen für ihren engagierten Einsatz. Hemrich berichtete, dass gerade die zurückliegenden Monate im Bereich der Flüchtlingshilfe für alle eine große Herausforderung war und dass die...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.