KJC

Beiträge zum Thema KJC

Aktuell

Maßnahme "Erziehende"
Kinder und Berufsleben erfolgreich unter einen Hut bringen

Kommunales Job-Center unterstützt erfolgreich Erziehende beim Wiedereinstieg In Kooperation mit dem Kommunalen Job-Center (KJC) des Odenwaldkreises führt der Bildungsträger F+U Rhein-Main-Neckar gGmbH in Michelstadt die Maßnahme „Erziehende“ durch. Im Sommer 2018 mit einer ersten Gruppe von 15 Teilnehmern aus dem Rechtskreis des SGB II gestartet, haben seitdem 40 Personen an der besonderen Maßnahme teilgenommen. Von diesen konnte ein Großteil in sozialversicherungspflichtige...

Unternehmen
Geschäftsführer Roger Damitz (links) erklärt dem Kreisbeigeordneten für Arbeit und Soziale Sicherung, Michael Vetter, und Siegfried Eberle (rechts), Geschäftsführer der InA gGmbH, die speziellen Maschinen zur Diamantwerkzeugherstellung.

Betriebsbsuch
Von der Garagenwerkstatt zu einem international tätigen Spezialisten

Kommunales Job-Center besucht Firma Diadam in Erbach Mittelständische Unternehmen, die den Massenmärkten trotzen, ihre Nischen gefunden haben und daher zuverlässige Arbeitgeber sind, gehören zu den Säulen des Arbeitsmarktes im Odenwaldkreis und sind wichtige Partner für das Kommunale Job-Center (KJC) bei der Integration der Kunden in Arbeit. Zu einem solchen Unternehmen zählt auch die Diadam Diamantwerkzeuge Handels- und Service GmbH. Kürzlich besuchten der Kreisbeigeordnete für Arbeit und...

Aktuell

Kommunales Job-Center Odenwaldkreis
InA gGmbH ebnet mit Maßnahme „Work On“ Wege aus der Langzeitarbeitslosigkeit

Unterstützungsangebot für Unternehmen und SGB II Leistungsbezieher Eine neue Maßnahme des Kommunalen Job-Centers Odenwaldkreis, angesiedelt beim Erbacher Bildungsträger InA gGmbH – Integration in Arbeit, soll zukünftig Arbeitssuchenden, die bereits seit längerem ohne berufliche Perspektive sind, den Weg zurück ins Arbeitsleben ebnen. Basierend auf der Idee an etwas zu arbeiten, wurde die sechsmonatige Maßnahme „Work On“ genannt. „Wir wollen gemeinsam daran arbeiten, dass Menschen, die eine...

Aktuell
Teilnehmende und Coaches der Maßnahme "Get Back" präsentieren das Ergebnis ihres "Halloween-Projekts".

Bildungsträger InA gGmbH
Halloweenaktion bei der Maßnahme „Get Back“

Teilnehmende basteln „Halloween-Schachtel“ für soziale Einrichtungen Auch bei der InA gGmbH – Integration in Arbeit – in Erbach, war in der Maßnahme „Get Back“ in den vergangenen Tagen das ursprünglich im katholischen Irland verbreitete Halloween-Fest großes Thema. In längerfristigen Projekten sollen Maßnahmenteilnehmende, nach langer Arbeitslosigkeit, langsam wieder an einen strukturierten Alltag herangeführt werden. In diesem Zusammenhang entstand die Idee, sich intensiver mit...

Aktuell
Regelmäßig finden Treffen zwischen den Vetretern des KJC und der GFN AG statt, um sich über den Stand der Maßnahme „Plan“ auszutauschen.

Kommunales Job-Center Odenwaldkreis
Kommunales Job-Center Odenwaldkreis beauftragt mit „Plan“ besondere Maßnahme

Intensive Unterstützung für Kunden mit psychischen und/oder psychosozialen Problemen Immer häufiger finden sich unter den jungen Kunden des Kommunalen Job-Centers (KJC) Menschen mit psychischen und psychosozialen Problemen, Verhaltensauffälligkeiten oder Suchterfahrungen, die vorerst einen (Wieder-) Einstieg ins Berufsleben oder die Aufnahme einer Ausbildung unmöglich machen. Die Gründe hierfür sind meist vielschichtig. Mit der speziellen Maßnahme „Plan –Potenziale leben, aktivieren, nutzen“...

Aktuell
Jürgen Walther (2.v.l.), Geschäftsführer der formvielfalt GmbH in Groß-Umstadt, zeigt den Besuchern vom Kommunalen Job-Center Odenwaldkreis, was im Messebau alles möglich ist.

Betriebsbesuch
Kommunales Job-Center zu Gast bei formvielfalt GmbH in Groß-Umstadt

Firmenbesuche dienen passgenauer Vermittlung – „Engagierte Unternehmen wichtig“ Die Mitarbeiter des Kommunalen Job-Centers (KJC) Odenwaldkreis suchen regelmäßig den Kontakt zu regionalen Unternehmen, um ihre Kunden beim Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt zu unterstützen. Dabei gehen sie auch gern ins direkte Gespräch mit Arbeitgebern und besuchen Betriebe aller Branchen vor Ort. „So lässt sich am besten herausfinden, wie ein Unternehmen arbeitet, welche Anforderungen an potenzielle...

Aktuell
Maßnahmenteilnehmerin Xenia Karat (2.v.l.) stellt aktuell einen Teil ihrer Bilder in der Stadtbücherei Erbach aus. Unterstützung erhält sie dabei von Maßnahmencoach Hans-Peter Ditter, der Geschäftsführung der InA gGmbH Siegfried Eberle und Sandra Schnellbacher sowie von Andrea Aurich von der Stadtbücherei. (v.l.n.r.)

Kunstausstellung
InA gGmbH fördert kreatives Potenzial von Maßnahmenteilnehmenden

Kunstwerke von Teilnehmerin in Stadtbücherei Erbach ausgestellt Man kann das Meer fast rauschen hören, wenn man die Bilder von Xenia Karat betrachtet. Die Hobbykünstlerin aus Russland stellt aktuell eine kleine Auswahl ihrer Ölmalereien unter dem Motto „Meer“ in der Stadtbücherei in Erbach aus und lädt Besucher damit auf eine kleine Reise ein. Xenia Karat ist Teilnehmerin der Maßnahme „InA Bewerbercenter“ beim Bildungsträger InA gGmbH, dessen Aufgabe es ist, Kunden des Kommunalen...

Aktuell
Teilnehmende der Maßnahme „Basistraining Junior“ lernen die Arbeitsabläufe bei der Reifenproduktion bei Pirelli in Breuberg kennen.

Arbeitsschuhe, Sicherheitswesten und jede Menge Informationen
Betriebsbesuch der Maßnahmen „Basistraining Junior“ bei der Pirelli Deutschland GmbH in Breuberg

Betriebsbesuche sind Teil der Maßnahme „Basistraining Junior“, die aktuell vom Kommunalen Job-Center des Odenwaldkreises beauftragt und vom Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft (BWHW) am Standort in Michelstadt durchgeführt wird. Kürzlich besuchten die an der Maßnahme teilnehmenden Jugendlichen und junge Erwachsenen bis 25 Jahre dabei einen der größten Arbeitgeber im Odenwaldkreis: die Pirelli Deutschland GmbH in Breuberg/ Sandbach. Das Unternehmen, welches viele der Jugendlichen bisher...

Aktuell

Maßnahme „Basistraining Junior“
In kleinen Schritten Kompetenzen stärken

Individuelle Förderung und das Schaffen von Alltagsstrukturen zeigen Wirkung Jugendlichen neuen Antrieb geben und ihnen Möglichkeiten für ihre berufliche Zukunft aufzeigen, dieser Aufgabe hat sich das Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft (BWHW) in Michelstadt in der Maßnahme „Basistraining Junior“ angenommen. Bereits nach wenigen Monaten intensiver Arbeit mit den, vom Kommunalen Job-Center Odenwaldkreis zugewiesenen, Jugendlichen zeichnen sich deutliche Erfolge ab. Mehrere Teilnehmende...

Aktuell
Die Podiumsdiskussion im Rahmen des Aktionstages des Kommunalen Job-Centers Odenwaldkreis stieß auf großes Besucherinteresse.
3 Bilder

Kommunales Job-Center Odenwaldkreis
Bunt und informativ – erfolgreicher Aktionstag des Kommunalen Job-Centers Odenwaldkreis

Am 29. August waren das Kommunale Job-Center (KJC) und seine Mitarbeiter nicht wie üblich im Landratsamt und seinen Außenstellen zu erreichen, sondern empfingen interessierte Bürgerinnen und Bürger des Odenwaldkreises bei einem bunten und informativen Aktionstag im Haus der Energie in Erbach. Anlass dafür war die Aktionswoche „Kommunale Jobcenter –Stark. Sozial. Vor Ort.“, die vom Deutschen Landkreistag und dem Deutschen Städtetag angeregt worden war und an der sich bundesweit 104 Kommunale...

Aktuell
Die Geschäftsführerin von „Gartenerlebnis & Floristik Würtenberger“, Bettina Arnold, erklärt den Besuchern aus der Maßnahme „MInA – Migranten Integration in Arbeit“ die Arbeitsbereiche in ihrer Gärtnerei.

Migranten-Integration in Arbeit
Teilnehmer der Maßnahme „MInA“ auf Betriebsbesuch

„Gartenerlebnis & Floristik Würtenberger“ aus Erbach stellt Migranten die Arbeit in einer Gärtnerei vor Unternehmen und Beschäftigungsmöglichkeiten im Odenwaldkreis kennenzulernen, ist ein wesentlicher Bestandteil der Maßnahme „MInA- Migranten-Integration in Arbeit“. Diese Eingliederungsmaßnahme wird im Auftrag des Kommunalen Job-Centers des Odenwaldkreises bereits seit 2015 bei der InA gGmbH in Erbach angeboten. Die Maßnahmencoachs der InA gGmbH kümmern sich hier sehr intensiv um die vom...

Aktuell

Öffentliche Veranstaltung
Großer Aktionstag des Kommunalen Job-Centers am 29.08.2019 im Haus der Energie in Erbach

Lernen Sie die Arbeit und Aufgabenbereiche des KJC und vieler seiner Partner kennen Der Deutsche Landkreistag und der Deutsche Städtetag führen - gemeinsam mit den bundesweit 104 Kommunalen Jobcentern - in der Zeit vom 26. bis 30.08.2019 eine „Aktionswoche der Kommunalen Jobcenter“ unter dem Motto: „Stark. Sozial. Vor Ort“ durch. Mit einem ganztägigen Aktionstag ist auch das Kommunale Job-Center des Odenwaldkreises dabei. Am Donnerstag, 29.08.2019, von 9:00 bis 15:00 Uhr, sind alle...

Aktuell
Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr in Erbach, René Bartmann, erklärt interessierten Migranten die Gerätschaften, die bei einem Notfall zum Einsatz kommen.

Veranstaltung für Migranten
Geflüchtete lernen die Aufgabe der freiwilligen Feuerwehr Erbach kennen

Ehrenamtliches Engagement unterstützt soziale Integration Bereits im vergangenen Jahr hatte der WIR Fallmanager Geflüchtete des Odenwaldkreises, Masen Hankir, für interessierte Migranten einen Besuch bei der Freiwilligen Feuerwehr Erbach organisiert. Mehr als 20 Männer und Frauen nahmen damals dieses besondere Angebot an und informierten sich über die Aufgaben und das ehrenamtliche Engagement der Freiwilligen Feuerwehr. Aufgrund der positiven Rückmeldung und der großen Nachfrage der...

Unternehmen
Mitarbeiter des Kommunalen Job-Centers des Odenwaldkreises zu Besuch bei der H-Line Produktion GmbH in Vielbrunn. Betriebsleiter Nader Safi (2.v.r.) führte die Gäste durch die Produktionsstätten und stellte ihnen die neuesten Modelle der „Pössl“- Reisemobile vor.

Kommunales Job-Center Odenwaldkreis
Bau von Reisemobilen „Made in Odenwald“ bietet Arbeitsperspektiven

Vertreter des Kommunalen Job-Centers des Odenwaldkreises besuchen die H-Line Produktion GmbH in Vielbrunn Sommerzeit ist Reisezeit. Und der Trend zum Unterwegssein und zu einer flexiblen und individuellen Urlaubsgestaltung wächst. Immer häufiger kommen dabei Wohnmobile zum Einsatz und sorgen für die gewünschte Reisefreiheit. Dass dem Komfort dabei keine Grenzen gesetzt sind, davon konnten sich Mitarbeiter des Kommunalen Job-Centers (KJC) des Odenwaldkreises unlängst persönlich überzeugen....

Unternehmen
Hans Thierolf (Mitte hinten), Geschäftsführer der Treffpunkt Thierolf GmbH + Co. KG in Michelstadt, stellte den interessierten Teilnehmern der Maßnahme „MInA- Migranten Integration in Arbeit“ die Arbeitsbereiche in seinem Unternehmen vor.

Kommunales Job-Center Odenwaldkreis
Maßnahme „MInA –Migranten Integration in Arbeit“ auf Betriebsbesuch bei Treffpunkt Thierolf GmbH + Co. KG in Michelstadt

Zahlreiche potenzielle Arbeitsbereiche vorgestellt So vielfältig wie die Unternehmen im Odenwaldkreis, so vielfältig sind auch die Betriebsbesuche, die die InA gGmbH –gemeinnützige Gesellschaft zur Integration in Arbeit– für die Teilnehmer ihrer Maßnahme „MInA- Migranten Integration in Arbeit“ organisiert. Dadurch soll den Kunden mit Flucht- und Migrationshintergrund, die der Maßnahme vom Kommunalen Job-Center Odenwaldkreis für einen Zeitraum von bis zu 12 Monaten zugewiesen sind, ein...

Aktuell
Teilnehmer der Maßnahme „Kompetenzfeststellung & Qualifizierung“ bei einer Führung im Landesmuseum Darmstadt

Kommunales Job-Center Odenwaldkreis
Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e.V. besucht mit Maßnahmeteilnehmern des Kommunalen Job-Centers das Landesmuseum in Darmstadt

Führung zum Thema „Bunte Vielfalt im Museum – Im Dialog mit der deutschen Kultur“ Im Auftrag des Kommunalen Job-Centers Odenwaldkreis führt das Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e.V. (BWHW) seit 01.12.2017 eine Eingliederungsmaßnahme speziell für Migranten und Geflüchtete durch. Kürzlich hatten die Teilnehmenden dieser Maßnahme, mit dem Titel „K&Q - Kompetenzfeststellung und Qualifizierung“, die Möglichkeit, das Landesmuseum in Darmstadt kennenzulernen und an einem geführten Rundgang...

Unternehmen
Die Leiterin Personal & Marketing, Fernanda von Christen, (rechts) erklärte den Besuchern der Maßnahme „MInA“ unter anderem die technischen Geräte, mit denen Mitarbeiter des Unternehmens täglich arbeiten.

Kommunales Job-Center Odenwaldkreis
ERBATECH GmbH gewährt Teilnehmern der Maßnahme „MInA- Migranten-Integration in Arbeit“ erneut Einblicke in Arbeitswelt

Arbeitsabläufe des Erbacher Maschinenbauunternehmens vorgestellt Teilnehmer der Maßnahme „MInA- Migranten-Integration in Arbeit“, welche die InA (Integration in Arbeit) gGmbH seit Mai 2016 sehr erfolgreich für das Kommunale Job-Center Odenwaldkreis (KJC) durchführt, hatten kürzlich die Gelegenheit die ERBATECH GmbH kennenzulernen. Besuche bei regionalen Unternehmen sind Teil des Konzepts der Maßnahme, um Kunden des KJC mit Flucht- oder Migrationshintergrund, die Leistungen im Rahmen der...

Unternehmen
Marktleiter Andreas Feller und Ute Mertins (Bildmitte), erläutern den Besuchern der Maßnahme „MInA – Migranten-Integration in Arbeit“ die verschiedenen Arbeitsbereiche bei PROFI MERTINS.

Betriebsbesuch
PROFI MERTINS stellt sich Teilnehmern der Maßnahme „MInA –Migranten Integration in Arbeit“ vor

Informationen aus Betriebsbesuch unterstützen bei der Arbeitsplatzsuche Das Arbeitsangebot regionaler Unternehmen kennenlernen, Voraussetzungen für die Aufnahme von Tätigkeiten in unterschiedlichen Berufsgruppen erfahren und Kontakte zu potenziellen Arbeitgebern knüpfen- das ist die Idee hinter den regelmäßigen Betriebsbesuchen der Maßnahme „MInA- Migranten Integration in Arbeit“, die im Auftrag des Kommunalen Job-Centers von der InA gGmbH – gemeinnützige Gesellschaft zur Integration in...

Aktuell
(v.l.n.r.) Veronika Aßmann („IdA“- Verantwortliche im Kommunalen Job-Center Odenwaldkreis), Daniela Lange (Projektleiterin „CHANCE EUROPA“ bei der Kreisagentur für Beschäftigung Darmstadt-Dieburg, KfB), Tabea Staubach (pädagogische Mitarbeiter des Bildungswerks der Hessischen Wirtschaft) mit Malta-Rückkehrern

Kommunales Job-Center Odenwaldkreis
Berufliche Perspektive durch Auslandspraktikum auf Malta geschaffen

Teilnehmer des Projekts „IdA – Integration durch Austausch“ erhalten Arbeitsverträge Internationale Praktikumserfahrung sammeln, dabei seine sprachlichen und sozialen Kompetenzen erweitern und die eigenen Stärken und Interessen neu kennenlernen - dies ist das Angebot des Projektes „IdA – Integration durch Austausch“. „IdA“ richtet sich dabei explizit an junge Leistungsempfänger aus dem Rechtskreis der Grundsicherung für Arbeitsuchende (SGB II) und gibt Kunden des Kommunalen Job-Centers im...

Aktuell
Sophia Neuer (3. von links) ist stolz auf ihren Studienabschluss. Mit ihr freuen sich (v.l.n.r.) Britta Ziefle (Vorsitzende des Personalrats), Elena Roßnagel (Jugend- und Auszubildendenvertretung), Landrat Frank Matiaske, Petra Karg (Gleichstellungsbeauftragte des Odenwaldkreises) sowie Manfred Kaufmann (Leiter Personalamt).

Kommunales Job-Center Odenwaldkreis
Erfolgreicher Studienabschluss beim Odenwaldkreis

BASS-Studentin erhält Abschluss-ZeugnisZum erfolgreich beendeten, dualen BASS-Studium durfte Landrat Frank Matiaske Mitte April Sophia Neuer gratulieren. Sie hatte in den vergangenen dreieinhalb Jahren bei der Kreisverwaltung in Erbach das Bachelor-Studium Soziale Sicherung, Inklusion und Verwaltung (BASS) absolviert und konnte nun ihr Abschlusszeugnis entgegennehmen. Die besondere Aufgabe des ersten Gratulanten übernahm Landrat Matiaske gern. Nicht zuletzt, weil der Odenwaldkreis mit...

Unternehmen
Für sein umfangreiches Sortiment sucht Holger Gunkel, Eigentümer des EDEKA-Marktes in Erbach, (rechts im Bild) regelmäßig Fachpersonal. Er sprach drüber mit Vertretern des Kommunalen Job-Centers sowie der InA gGmbH und Michael Vetter, dem Kreisbeigeordneter für Arbeit und Soziale Sicherung.

Kommunales Job-Center Odenwaldkreis
Bedarf an qualifizierten Fachkräften auch im Einzelhandel

Mitarbeiter des Kommunales Job-Centers Odenwaldkreis sprechen mit Eigentümer von EDEKA GUNKEL über Herausforderungen bei der Stellenbesetzung Der Mitarbeiterbedarf, Ausbildungsangebote und die Unterstützungsmöglichkeiten durch das Kommunalen Job-Center Odenwaldkreis (KJC) waren Hauptthemen beim gemeinsamen Treffen von Vertretern des KJC und der InA gGmbH (Integration in Arbeit), dem Beigeordneten für Arbeit und Soziale Sicherung des Odenwaldkreises, Michael Vetter, und Holger Gunkel, dem...

Aktuell
„Girls´Day“ im Kommunalen Job-Center Odenwaldkreis. Yaren Can vom Gymnasium in Michelstadt (links im Bild) schaut den Mitarbeitern vom Team U25 bei ihrer Arbeit über die Schulter.
2 Bilder

Kommunales Job-Center Odenwaldkreis
„Girls´Day“ -Teilnehmerinnen schauen Vermittlungs- und Maßnahmencoachs über die Schulter

Ein Kurztrip durch die Abteilungen des Kommunale Job-Centers inklusive Stippvisite beim Maßnahmenträger InA gGmbH – gemeinnützige Gesellschaft zur Integration in Arbeit Welche Aufgaben hat eigentlich jemand, der im Kommunalen Job-Center (KJC) arbeitet und sich um Menschen kümmert, die bereits längere Zeit ohne Arbeit sind und die auf SGB II Leistungen angewiesen sind? Und welche Möglichkeiten gibt es, Menschen wieder ins Arbeitsleben zu integrieren? Das wollten vier Schülerinnen aus...

Aktuell
Die Gäste des Kommunalen Job-Centers Odenwaldkreis wurden von Personalleiter, Sebastian Rothe, (2.v.r.) und dem Verantwortlichen in Sachen technische Ausbildung, Marcus Kortwig, (rechts im Bild) begrüßt.

Regionale Arbeitgeber
Teamleiter des Kommunalen Job-Centers informieren sich über kunststoffverarbeitendes Gewerbe bei der Odenwald-Chemie GmbH in Neckarsteinach

Arbeitgeber auch für Arbeitsuchende aus dem Odenwaldkreis interessant Informationen zu aktuellen Arbeits- und Qualifizierungsanforderungen an potenzielle Mitarbeiter aus erster Hand zu erhalten, ist primäres Ziel der regelmäßigen Besuche bei regionalen Arbeitgebern, die das Kommunale Job-Center (KJC) Odenwaldkreis bereits seit mehreren Jahren sehr erfolgreich durchführt. Die Erfahrungen aus diesen Gesprächen mit den Unternehmensvertretern der verschiedenen Branchen - sowie die daraus...

Unternehmen

Girls´ und Boys´Day
Sei dabei! – am Girls´ und Boys´Day bei der InA gGmbH

Schau den Maßnahmencoachs über die Schulter und erfahre, wie Kunden des Kommunalen Job-Centers bei der Suche nach einer neuen Arbeit unterstützt werden Auch in diesem Jahr findet wieder der "Girls´Day" und als Pendant der „Boys´Day“ statt. Am 28. März 2019 haben Mädchen und Jungen ab der fünften Klasse die Möglichkeit, in die verschiedenen Arbeitsbereiche von Unternehmen hinein zu schnuppern. Vor allem Berufe, die immer noch das Image reiner „Männerberufe“ bzw. „Frauenberufe“ haben, sollen...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.