Alles zum Thema Kommunales Job-Center

Beiträge zum Thema Kommunales Job-Center

Aktuell
Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr in Erbach, René Bartmann, erklärt interessierten Migranten die Gerätschaften, die bei einem Notfall zum Einsatz kommen.

Veranstaltung für Migranten
Geflüchtete lernen die Aufgabe der freiwilligen Feuerwehr Erbach kennen

Ehrenamtliches Engagement unterstützt soziale Integration Bereits im vergangenen Jahr hatte der WIR Fallmanager Geflüchtete des Odenwaldkreises, Masen Hankir, für interessierte Migranten einen Besuch bei der Freiwilligen Feuerwehr Erbach organisiert. Mehr als 20 Männer und Frauen nahmen damals dieses besondere Angebot an und informierten sich über die Aufgaben und das ehrenamtliche Engagement der Freiwilligen Feuerwehr. Aufgrund der positiven Rückmeldung und der großen Nachfrage der...

Unternehmen
Mitarbeiter des Kommunalen Job-Centers des Odenwaldkreises zu Besuch bei der H-Line Produktion GmbH in Vielbrunn. Betriebsleiter Nader Safi (2.v.r.) führte die Gäste durch die Produktionsstätten und stellte ihnen die neuesten Modelle der „Pössl“- Reisemobile vor.

Kommunales Job-Center Odenwaldkreis
Bau von Reisemobilen „Made in Odenwald“ bietet Arbeitsperspektiven

Vertreter des Kommunalen Job-Centers des Odenwaldkreises besuchen die H-Line Produktion GmbH in Vielbrunn Sommerzeit ist Reisezeit. Und der Trend zum Unterwegssein und zu einer flexiblen und individuellen Urlaubsgestaltung wächst. Immer häufiger kommen dabei Wohnmobile zum Einsatz und sorgen für die gewünschte Reisefreiheit. Dass dem Komfort dabei keine Grenzen gesetzt sind, davon konnten sich Mitarbeiter des Kommunalen Job-Centers (KJC) des Odenwaldkreises unlängst persönlich überzeugen....

Unternehmen
Hans Thierolf (Mitte hinten), Geschäftsführer der Treffpunkt Thierolf GmbH + Co. KG in Michelstadt, stellte den interessierten Teilnehmern der Maßnahme „MInA- Migranten Integration in Arbeit“ die Arbeitsbereiche in seinem Unternehmen vor.

Kommunales Job-Center Odenwaldkreis
Maßnahme „MInA –Migranten Integration in Arbeit“ auf Betriebsbesuch bei Treffpunkt Thierolf GmbH + Co. KG in Michelstadt

Zahlreiche potenzielle Arbeitsbereiche vorgestellt So vielfältig wie die Unternehmen im Odenwaldkreis, so vielfältig sind auch die Betriebsbesuche, die die InA gGmbH –gemeinnützige Gesellschaft zur Integration in Arbeit– für die Teilnehmer ihrer Maßnahme „MInA- Migranten Integration in Arbeit“ organisiert. Dadurch soll den Kunden mit Flucht- und Migrationshintergrund, die der Maßnahme vom Kommunalen Job-Center Odenwaldkreis für einen Zeitraum von bis zu 12 Monaten zugewiesen sind, ein...

Aktuell
Teilnehmer der Maßnahme „Kompetenzfeststellung & Qualifizierung“ bei einer Führung im Landesmuseum Darmstadt

Kommunales Job-Center Odenwaldkreis
Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e.V. besucht mit Maßnahmeteilnehmern des Kommunalen Job-Centers das Landesmuseum in Darmstadt

Führung zum Thema „Bunte Vielfalt im Museum – Im Dialog mit der deutschen Kultur“ Im Auftrag des Kommunalen Job-Centers Odenwaldkreis führt das Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e.V. (BWHW) seit 01.12.2017 eine Eingliederungsmaßnahme speziell für Migranten und Geflüchtete durch. Kürzlich hatten die Teilnehmenden dieser Maßnahme, mit dem Titel „K&Q - Kompetenzfeststellung und Qualifizierung“, die Möglichkeit, das Landesmuseum in Darmstadt kennenzulernen und an einem geführten Rundgang...

Unternehmen
Die Leiterin Personal & Marketing, Fernanda von Christen, (rechts) erklärte den Besuchern der Maßnahme „MInA“ unter anderem die technischen Geräte, mit denen Mitarbeiter des Unternehmens täglich arbeiten.

Kommunales Job-Center Odenwaldkreis
ERBATECH GmbH gewährt Teilnehmern der Maßnahme „MInA- Migranten-Integration in Arbeit“ erneut Einblicke in Arbeitswelt

Arbeitsabläufe des Erbacher Maschinenbauunternehmens vorgestellt Teilnehmer der Maßnahme „MInA- Migranten-Integration in Arbeit“, welche die InA (Integration in Arbeit) gGmbH seit Mai 2016 sehr erfolgreich für das Kommunale Job-Center Odenwaldkreis (KJC) durchführt, hatten kürzlich die Gelegenheit die ERBATECH GmbH kennenzulernen. Besuche bei regionalen Unternehmen sind Teil des Konzepts der Maßnahme, um Kunden des KJC mit Flucht- oder Migrationshintergrund, die Leistungen im Rahmen der...

Unternehmen
Marktleiter Andreas Feller und Ute Mertins (Bildmitte), erläutern den Besuchern der Maßnahme „MInA – Migranten-Integration in Arbeit“ die verschiedenen Arbeitsbereiche bei PROFI MERTINS.

Betriebsbesuch
PROFI MERTINS stellt sich Teilnehmern der Maßnahme „MInA –Migranten Integration in Arbeit“ vor

Informationen aus Betriebsbesuch unterstützen bei der Arbeitsplatzsuche Das Arbeitsangebot regionaler Unternehmen kennenlernen, Voraussetzungen für die Aufnahme von Tätigkeiten in unterschiedlichen Berufsgruppen erfahren und Kontakte zu potenziellen Arbeitgebern knüpfen- das ist die Idee hinter den regelmäßigen Betriebsbesuchen der Maßnahme „MInA- Migranten Integration in Arbeit“, die im Auftrag des Kommunalen Job-Centers von der InA gGmbH – gemeinnützige Gesellschaft zur Integration in...

Aktuell
(v.l.n.r.) Veronika Aßmann („IdA“- Verantwortliche im Kommunalen Job-Center Odenwaldkreis), Daniela Lange (Projektleiterin „CHANCE EUROPA“ bei der Kreisagentur für Beschäftigung Darmstadt-Dieburg, KfB), Tabea Staubach (pädagogische Mitarbeiter des Bildungswerks der Hessischen Wirtschaft) mit Malta-Rückkehrern

Kommunales Job-Center Odenwaldkreis
Berufliche Perspektive durch Auslandspraktikum auf Malta geschaffen

Teilnehmer des Projekts „IdA – Integration durch Austausch“ erhalten Arbeitsverträge Internationale Praktikumserfahrung sammeln, dabei seine sprachlichen und sozialen Kompetenzen erweitern und die eigenen Stärken und Interessen neu kennenlernen - dies ist das Angebot des Projektes „IdA – Integration durch Austausch“. „IdA“ richtet sich dabei explizit an junge Leistungsempfänger aus dem Rechtskreis der Grundsicherung für Arbeitsuchende (SGB II) und gibt Kunden des Kommunalen Job-Centers im...

Aktuell
Sophia Neuer (3. von links) ist stolz auf ihren Studienabschluss. Mit ihr freuen sich (v.l.n.r.) Britta Ziefle (Vorsitzende des Personalrats), Elena Roßnagel (Jugend- und Auszubildendenvertretung), Landrat Frank Matiaske, Petra Karg (Gleichstellungsbeauftragte des Odenwaldkreises) sowie Manfred Kaufmann (Leiter Personalamt).

Kommunales Job-Center Odenwaldkreis
Erfolgreicher Studienabschluss beim Odenwaldkreis

BASS-Studentin erhält Abschluss-ZeugnisZum erfolgreich beendeten, dualen BASS-Studium durfte Landrat Frank Matiaske Mitte April Sophia Neuer gratulieren. Sie hatte in den vergangenen dreieinhalb Jahren bei der Kreisverwaltung in Erbach das Bachelor-Studium Soziale Sicherung, Inklusion und Verwaltung (BASS) absolviert und konnte nun ihr Abschlusszeugnis entgegennehmen. Die besondere Aufgabe des ersten Gratulanten übernahm Landrat Matiaske gern. Nicht zuletzt, weil der Odenwaldkreis mit...

Unternehmen
Für sein umfangreiches Sortiment sucht Holger Gunkel, Eigentümer des EDEKA-Marktes in Erbach, (rechts im Bild) regelmäßig Fachpersonal. Er sprach drüber mit Vertretern des Kommunalen Job-Centers sowie der InA gGmbH und Michael Vetter, dem Kreisbeigeordneter für Arbeit und Soziale Sicherung.

Kommunales Job-Center Odenwaldkreis
Bedarf an qualifizierten Fachkräften auch im Einzelhandel

Mitarbeiter des Kommunales Job-Centers Odenwaldkreis sprechen mit Eigentümer von EDEKA GUNKEL über Herausforderungen bei der Stellenbesetzung Der Mitarbeiterbedarf, Ausbildungsangebote und die Unterstützungsmöglichkeiten durch das Kommunalen Job-Center Odenwaldkreis (KJC) waren Hauptthemen beim gemeinsamen Treffen von Vertretern des KJC und der InA gGmbH (Integration in Arbeit), dem Beigeordneten für Arbeit und Soziale Sicherung des Odenwaldkreises, Michael Vetter, und Holger Gunkel, dem...

Aktuell
„Girls´Day“ im Kommunalen Job-Center Odenwaldkreis. Yaren Can vom Gymnasium in Michelstadt (links im Bild) schaut den Mitarbeitern vom Team U25 bei ihrer Arbeit über die Schulter.
2 Bilder

Kommunales Job-Center Odenwaldkreis
„Girls´Day“ -Teilnehmerinnen schauen Vermittlungs- und Maßnahmencoachs über die Schulter

Ein Kurztrip durch die Abteilungen des Kommunale Job-Centers inklusive Stippvisite beim Maßnahmenträger InA gGmbH – gemeinnützige Gesellschaft zur Integration in Arbeit Welche Aufgaben hat eigentlich jemand, der im Kommunalen Job-Center (KJC) arbeitet und sich um Menschen kümmert, die bereits längere Zeit ohne Arbeit sind und die auf SGB II Leistungen angewiesen sind? Und welche Möglichkeiten gibt es, Menschen wieder ins Arbeitsleben zu integrieren? Das wollten vier Schülerinnen aus...

Aktuell
Die Gäste des Kommunalen Job-Centers Odenwaldkreis wurden von Personalleiter, Sebastian Rothe, (2.v.r.) und dem Verantwortlichen in Sachen technische Ausbildung, Marcus Kortwig, (rechts im Bild) begrüßt.

Regionale Arbeitgeber
Teamleiter des Kommunalen Job-Centers informieren sich über kunststoffverarbeitendes Gewerbe bei der Odenwald-Chemie GmbH in Neckarsteinach

Arbeitgeber auch für Arbeitsuchende aus dem Odenwaldkreis interessant Informationen zu aktuellen Arbeits- und Qualifizierungsanforderungen an potenzielle Mitarbeiter aus erster Hand zu erhalten, ist primäres Ziel der regelmäßigen Besuche bei regionalen Arbeitgebern, die das Kommunale Job-Center (KJC) Odenwaldkreis bereits seit mehreren Jahren sehr erfolgreich durchführt. Die Erfahrungen aus diesen Gesprächen mit den Unternehmensvertretern der verschiedenen Branchen - sowie die daraus...

Unternehmen

Girls´ und Boys´Day
Sei dabei! – am Girls´ und Boys´Day bei der InA gGmbH

Schau den Maßnahmencoachs über die Schulter und erfahre, wie Kunden des Kommunalen Job-Centers bei der Suche nach einer neuen Arbeit unterstützt werden Auch in diesem Jahr findet wieder der "Girls´Day" und als Pendant der „Boys´Day“ statt. Am 28. März 2019 haben Mädchen und Jungen ab der fünften Klasse die Möglichkeit, in die verschiedenen Arbeitsbereiche von Unternehmen hinein zu schnuppern. Vor allem Berufe, die immer noch das Image reiner „Männerberufe“ bzw. „Frauenberufe“ haben, sollen...

Aktuell
Eine vielfältige und liebevoll gestaltete Rezeptsammlung rund um gesunde Gerichte für den kleinen Geldbeutel ist in der Maßnahme "KomPASS" bei der GFN AG in Michelstadt entstanden.

Kommunales Job-Center Odenwaldkreis
Kochbuch mit gesunden Gerichten für den „kleinen Geldbeutel“ vorgestellt

Gelungener Abschluss der Maßnahme „KomPASS“ des Kommunalen Job-Centers bei der GFN AG in Michelstadt Was in einer Maßnahme entstehen kann, wenn Engagement, Kreativität und Motivationsfähigkeit zusammenkommen, zeigte sich bei einer Veranstaltung des Maßnahmenträgers GFN AG am Standort in Michelstadt. Vor zahlreichen Gästen aus den Reihen des Trägers, verschiedener gemeinnütziger Organisationen sowie Vertretern des Odenwaldkreises und des Kommunalen Job-Centers Odenwaldkreis (KJC) - als...

Unternehmen
Jens Wassum, Leiter Entwicklung bei der Jakob Maul GmbH in Bad König/Zell erklärt den Teilnehmern der Maßnahme „MInA – Migranten-Integration in Arbeit“ die Arbeitsabläufe im Unternehmen.

Migranten-Integration in Arbeit
Vertreter der Jakob Maul GmbH im Gespräch mit Teilnehmern der Maßnahme „MInA – Migranten-Integration in Arbeit“

Produkte, Arbeitsabläufe und mögliche Tätigkeitsbereiche vorgestellt Mit rund 200 Mitarbeitern sowie Kunden und Partnern im In- und Ausland gehört die Jakob Maul GmbH in Bad König/Zell zu einem der bekanntesten Betriebe im Odenwaldkreis. Das Unternehmen hat sich dabei als innovativer Hersteller für Produkte des Bürobedarfs am Markt etabliert. Unter anderem Präsentationstechnik, wie Whiteboards und Flipcharts, Leuchten, Systeme zur Schreibtischorganisation, Schreibmappen oder Waagen werden an...

Aktuell
Nach der Präsentation der Neuerungen im Teilhabechancengesetz bekamen die Teilnehmer die Möglichkeit, individuelle Fragen direkt mit den Ansprechpartnern vom Kommunalen Job-Center zu erörtern.

Attraktive Fördermöglichkeiten für Arbeitgeber erörtert
Gemeinsame Veranstaltung des Kommunalen Job-Centers Odenwaldkreis und der Odenwald-Regional-Gesellschaft mbH (OREG) zu den „Neuerungen im Teilhabechancengesetz“

Zum 01.01.2019 ist das neue Teilhabechancengesetz in Kraft getreten, welches Menschen, die schon sehr lange arbeitslos sind und Leistungen nach dem SGB II (Hartz IV) beziehen, neue Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt eröffnen soll. Kernpunkte des Gesetzes sind dabei die „Teilhabe am Arbeitsmarkt“ und die „Eingliederung von Langzeitarbeitslosen“. Doch wie sieht die Umsetzung des Gesetzes konkret aus? Welche Voraussetzungen müssen bei einer Arbeitsaufnahme im Rahmen des Teilhabechancengesetzes...

Aktuell
Klaus Gerth-Koch, Energiesparberater der Initiative Arbeit im Bistum Mainz e.V., informiert die Teilnehmer der Maßnahme „KomPASS“ über mögliche Wege die Stromkosten zu senken.

Kommunales Job-Center Odenwaldkreis
Stromsparberater zu Gast bei der Maßnahme „KomPASS“ des Kommunalen Job-Centers Odenwaldkreis

Teilnehmer bekommen nützliche Informationen darüber, wie sie mit einfachen Mitteln ihre Stromkosten senken können Wie kann ich meine monatlichen Kosten senken? Diese Frage steht gerade für einkommensschwache Haushalte häufig im Raum. Auch die Teilnehmer der Maßnahme „KomPASS“ des Kommunalen Job-Centers Odenwaldkreis, die bereits längere Zeit ohne Arbeit sind und Arbeitslosengeld II-Leistungen beziehen, kennen diese Herausforderung. Aus diesem Grund hatte der Träger der Maßnahme...

Aktuell
(v.l.n.r.) Matthias Burgey (Bildungswerks der Hessischen Wirtschaft e.V. Darmstadt), Daniela Lange (Projektleiterin „CHANCE EUROPA“ bei der Kreisagentur für Beschäftigung Darmstadt-Dieburg, KfB), Jessica Maurer (ebenfalls KfB) und Veronika Aßmann („IdA“- Verantwortliche im Kommunalen Job-Center Odenwaldkreis) bei der Informationsveranstaltung zum Auslandpraktikum auf Malta.

Kommunales Job-Center Odenwaldkreis
Zum Auslandspraktikum mit dem Projekt „IdA – Integration durch Austausch“ nach Malta

Informationsveranstaltung für junge Kunden des Kommunalen Job-Centers erstmals direkt in Erbach durchgeführt Im Projekt „IdA – Integration durch Austausch“ bekommen junge, motivierte –Leistungsempfänger aus dem Rechtskreis der Grundsicherung für Arbeitsuchende (SGB II) die Chance, zwei Monate lang internationale Praktikumserfahrung in unterschiedlichen Berufssparten zu sammeln und dabei ihre sprachlichen, aber auch sozialen Kompetenzen zu erweitern. Eine Chance, die auch das Kommunale...

Aktuell

Kommunales Job-Center Odenwaldkreis
Fachtag „Digitale Arbeitswelten – Chancen für die Beschäftigung von Frauen“

Kommunales Job-Center des Odenwaldkreises informiert sich über aktuelle Ansätze und Wege zur Integration seiner Kundinnen Mit der Frage, ob und wie arbeitsuchende oder geringqualifizierte Frauen von der Digitalisierung in der Arbeitswelt profitieren können, befassten sich kürzlich knapp 50 Teilnehmer/-innen beim Fachtag „Digitale Arbeitswelten – Chancen für die Beschäftigung von Frauen“ in Gelnhausen. Zur Veranstaltung eingeladen hatte das Hessische Ministerium für Soziales und...

Aktuell
(v.l.n.r.) Eva Marie Fischer und Franziska Eisberg sind seit 2016 BASS-Studenten beim Odenwaldkreis und können im Kommunalen Job-Center ihr theoretisches Wissen regelmäßig in der Praxis einsetzen.

Duales Studium beim Odenwaldkreis
Odenwaldkreis bietet zwei Studienplätze für das duale Studium „Bachelor of Arts – Soziale Sicherung, Inklusion und Verwaltung (BASS)“ an

Bewerbungsfrist für das Wintersemester 2019/2020 endet Mitte Januar 2019 Wer Interesse an einem praxisbezogenen und abwechslungsreichen Studium im Bereich Sozialer Verwaltung hat, kann sich noch bis 11. Januar 2019 beim Odenwaldkreis für das duale Studium „Bachelor of Arts – Soziale Sicherung, Inklusion und Verwaltung (BASS)“ bewerben. Gleich zwei Studienplätze stellt der Odenwaldkreis hierfür im kommenden Jahr wieder zur Verfügung. Mit den Ausbildungsangeboten möchte das Kommunalen Job-Center...

Aktuell

Arbeitsmarktintegration
„Perspektive“ für junge Menschen

Maßnahme des Kommunalen Job-Centers bei der Michelstädter F+U Rhein-Main-Neckar gGmbH auch in 2018 erfolgreich Die Mitwirkungsbereitschaft junger, arbeitsloser Leistungsempfänger aus dem Rechtskreis der Grundsicherung für Arbeitsuchende (SGB II) zu stärken und diese erfolgreich zu motivieren selbst aktiv zu werden - um eine Arbeit oder Ausbildung zu finden - ist das langfristige Ziel verschiedener Eingliederungsmaßnahmen und Aktivitäten des Kommunalen Job-Centers Odenwaldkreis. ...

Unternehmen
Geschäftsführer Michael Verst (links im Bild), Bianca Kestler und Christiane Verst begrüßten Patrick Beck (Teamleiter Eingliederung im KJC) und Tim Löffler (AGPS der InA gGmbH) am Unternehmensstandort in Lützelbach/ Seckmauern.

Betriebsbesuch
Austausch zu beruflichen Chancen und Arbeitsvoraussetzungen im Malerhandwerk

Teamleiter des Kommunalen Job-Centers Odenwaldkreis zu Gast bei der HW Verst GmbH Maler & Verputzer in Lützelbach / Seckmauern Wie in vielen Branchen ist der Fachkräftemangel auch im Handwerk spürbar. Gerade kleine und mittelständische Malerbetriebe spüren diesen Zustand bei der Suche nach geeignetem Personal immer häufiger. Möglichkeiten dem Fachkräftemangel im eigenen Betrieb entgegenzuwirken sind beispielsweise die Schaffung von Ausbildungsangeboten im Unternehmen oder die Stärkung der...

Aktuell
Begeistert vom Hochbeet zeigten sich die Teilnehmer und Verantwortlichen der Maßnahme „KomPASS“ gleichermaßen.

Gemüse aus eigenem Anbau
Gemeinschaftsprojekt beim Bildungsträger GFN AG in Michelstadt

Teilnehmer der Maßnahme „KomPASS“ des Kommunalen Job-Centers weihen Hochbeet ein Die erfolgreiche Umsetzung eines gemeinsamen Projekts, bei dem sich jeder nach seinen persönlichen Möglichkeiten einbringen, Wissen teilen und etwas Dauerhaftes schaffen kann, schweißt zusammen und setzt nicht selten kreative Ideen für zukünftige Projekte frei. So geschehen auch beim Projekt „Hochbeet“ der Maßnahme „KomPASS“ des Kommunalen Job-Centers Odenwaldkreis, welches vom Bildungsträger GFN AG in Michelstadt...

Aktuell

Kommunales Job-Center Odenwaldkreis
Betriebsbesichtigungen als Instrument zur Wissensvermittlung und Berufsorientierung

Teilnehmer der Maßnahme „Restart“ des Kommunalen Job-Centers besuchen mit Maßnahmenträger Kläranlage in Michelstadt-Asselbrunn Die Chancen erwerbsfähiger SGB II – Leistungsberechtigter auf einen (Wieder-) Einstieg in den Arbeitsmarkt zu erhöhen, ist das Ziel einer Reihe von Maßnahmen des Kommunalen Job-Centers Odenwaldkreis. In der Maßnahme „Restart“, mit deren inhaltlicher Ausgestaltung und Umsetzung das Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e.V. (BWHW) in Michelstadt beauftragt wurde, wird...

Aktuell
Pflanzenvielfalt im „Terrassengarten“ der Maßnahme „Basistraining Junior“. Auch im kommenden Jahr sollen das Projekt und die selbst gezogenen Pflanzen wieder Früchte tragen.

Aktivierungsmaßnahme
Naturpädagogisches Langzeitprojekt in der Maßnahme „Basistraining Junior“

Jugendliche gestalten Terrassengarten Bereits seit mehreren Jahren wird im Auftrag des Kommunalen Job-Centers Odenwaldkreis die Aktivierungsmaßnahme „Basistraining Junior“ für bis zu 15 Jugendliche und junge Erwachsene aus dem Odenwaldkreis angeboten. Mit der Umsetzung der Maßnahme ist aktuell das Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e.V., am Standort Michelstadt beauftragt. In der Maßnahme bekommen die Teilnehmer gezielte Unterstützung bei der Bewältigung ihrer individuellen, multiplen...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.