Kultur

Beiträge zum Thema Kultur

Kultur

2. Gemeinschaftssitzung der Darmstädter Karnevalvereine

Alle unner aaner Kapp Darmstadt. Mit "Hä-Hopp" und "Helau" begrüßen 11 Darmstädter Karnevalvereine mit dem Motto "Alle unner aaner Kapp" ihr närrisches Publikum am 25. Januar 2014 im darmstadtium. Beginn: 18:55 Uhr, Vorprogramm im Foyer ab 17:33 Uhr Mit dabei: 1. Karneval-Club Arheilgen, Arheilger Garde Corps, Carneval-Verein Orpheum, Darmstädter Carneval Club, Darmstädter Garde Corps, Karnevalgesellschaft Narhalla Darmstadt, Föderation Europäischer Narren, Karneval-Abteilung TSG 1846...

Kultur

Hellmuth Karasek "Soll das ein Witz sein?"

Seit seiner Jugend sammelt Hellmuth Karasek Witze in allen Varianten. Diktatorenwitze, jüdische Witze, Arztwitze, Irrenwitze, Männerwitze, Frauenwitze, Elefantenwitze - kein Lebensbereich, der nicht als Witz taugt. Natürlich interessiert er sich dabei auch für den geistigen Hintergrund, für Freuds psychoanalytische Deutung, für die Psychologie hinter der Pointe: Was macht Witze witzig? Gibt es ganz neue oder nur immer wiederkehrende Varianten? Ist der Witz eine wirksame Waffe der...

Kultur

Sonderveranstaltung „Lyrik. Lesen.“

(kr - Pressestelle Stadt Darmstadt) Unter dem Motto „Lyrik. Lesen.“ widmet sich die Lesebühne am Mittwoch, 3. Juli, 19.30 Uhr im Literaturhaus, Kasinostraße 3, der Rezeptionskultur von aktueller Lyrik. Mit dabei ist der international renommierte Germanist und Lyrikexperte Dr. Peter Geist aus Berlin mit seinem Vortrag „Auf die schönen Possen – Aspekte zivilisationskritischen Insistierens“ sowie die Lyriker Walter Fabian Schmid (Biel/Schweiz), Martina Weber (Frankfurt am Main) und Andrea...

Freizeit

Geänderte Öffnungszeiten städtischer Einrichtungen an Weihnachten und zum Jahreswechsel

Mathildenhöhe An Heiligabend (24.) sowie am 31. Dezember und 1. Januar bleiben das Ausstellungsgebäude, das Museum Künstlerkolonie und der Museumsshop geschlossen. Am Sonntag (25.) und am Montag (26.) können das Ausstellungsgebäude von 10 Uhr bis 18 Uhr, das Museum Künstlerkolonie und der Museumsshop von 11 Uhr bis 18 Uhr besucht werden. Bibliotheken Die Hauptstelle der Stadtbibliothek im Justus-Liebig-Haus und die Stadtteilbibliotheken in Arheilgen, Bessungen und Eberstadt bleiben an...

Kultur

Irgendwie menschlich

...ist der Titel der Ausstellung in der Sommergalerie „Modau-rive gauche“ im Darmstädter Hof, 64372 Nieder-Modau, Odenwaldstr. 99. Die Nieder-Beerbacher Bildhauerin Heidi Franz modelliert kräftige Frauenfiguren aus Ton, die ihre Kurven mit Selbstbewusstsein zur Schau stellen, während die schmalen Silhouetten aus Gips und Eisen Menschengruppen zeigen, die man nur flüchtig im Vorbeieilen wahrnimmt. Ihre Bronzefiguren stehen auf hohem Sockel oder bewegen sich „im Rahmen“. Die Ausstellung wird am...

Kultur

Erstes Treffen der Arbeitsgruppe „Stockstädter Heimatgeschichte“

Zu ihrer ersten Zusammenkunft traf sich die Arbeitsgruppe „Stockstädter Heimatgeschichte“ des Fördervereins Hofgut Guntershausen e.V. am 07. Juni 2011 im historischen „Fährmannskeller“ unter dem Verwalterhaus auf dem Hofgut Guntershausen. Zur Gründung dieser Arbeitsgruppe kam es nach der Auflösung des Heimat- und Geschichtsvereins Stockstadt am Rhein, da der Förderverein Hofgut Guntershausen e. V. nun die inhaltlichen Aufgaben des Heimat- und Geschichtsvereins übernommen hat. Der 1....

Kultur
König Wilhelm II von Württemberg besuchte den Kühkopf vom 30. April bis zum 2. Mai 1911

Vor 100 Jahren - der König von Württemberg besucht den Kühkopf

Der Förderverein Hofgut Guntershausen e. V. erinnert an ein für den Kühkopf und das Hofgut Guntershausen bedeutendes historisches Ereignis, das sich in diesen Tagen zum einhundertsten Mal jährt. Vom 30. April bis zum 2. Mai 1911 besuchte nämlich König Wilhelm II von Württemberg den Kühkopf zu einem Jagdausflug. Der Anlass des Besuches war eine Einladung des damaligen Besitzers des Hofgutes, Freiherrn Cornelius Wilhelm von Heyl zu Herrnsheim. Der Baron, ein Lederindustrieller aus Worms, der...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.