Alles zum Thema Max Bryan

Beiträge zum Thema Max Bryan

Kultur
(v.l.) Bürgermeister Armin Häuser, Kultursaat Vertreter, Rosenkönigin Meike Steinhauer, Werner Ruf, Christine v. Weizsäcker und Eberhard von Löw
6 Bilder

Bioland-Rosen geadelt

"Rugosa"-Exemplare tragen jetzt die Namen Christine von Weizsäcker und Heinke von Löw Bad Nauheim-Steinfurth. Es war ein ereignisreicher Tag im beschaulichen Rosendorf. Das pitoreske Steinfurth im hessischen Bad Nauheim feierte am vergangenen Wochenende im Rahmen der 7. Steinfurther Rosentage gleich zwei Rosentaufen zu Ehren zweier Damen, die sich besonders im Bereich der Biodiversität verdient und einen Namen gemacht haben. Der Tag startete auf dem Gelände der Bioland-Rosenschule Ruf, wo...

Kultur
Heinke von Löw (†) starb im Alter von 93 Jahren und hinterlässt ein denkwürdiges Lebenswerk
19 Bilder

Rührende Geste: Ehemaliger Obdachloser setzt Hauswirtin ein Denkmal

Max Bryan schreibt ergreifenden Nachruf für verstorbene Heinke von Löw (93†) 3 Jahre ist es her, dass der durch eine Radtour überregional bekannt gewordene Obdachlose Max Bryan eine Bleibe auf dem Steinfurther Gartenhof fand. Die Ökogärtnerin Heinke von Löw (93†) nahm den damals Wohnungssuchenden 2012 bei sich auf und bot ihm eine Unterkunft. Nun ist die alte Dame verstorben und Max Bryan verfasste einen bewegenden Nachruf mit ergreifenden Inhalten in Wort und Bild. (sbe) "Es ist...

Freizeit
Max Bryan mit seinen Facebook-Freunden auf dem Steinfurther Gartenhof
6 Bilder

Glückliches Ende - Max Bryan zurück auf dem Gartenhof

Er hat so darum gekämpft, der Obdachlose Max Bryan, nun ist er zurück auf dem Steinfurther Gartenhof und gab anlässlich seiner Rückkehr gleich auch eine zweitägige "Happy-End-Party", mit grillen und chillen am Lagerfeuer, sowie einer Filmvorführung zum Leben und Arbeiten auf dem Hof. Sogar eine Wandertour zum Steinfurther Wingert mit "Stockbrot und Zelten" standen auf dem Programm (WZ hatte berichtet). (sbe) Aus ganz Deuschland angereist, verbrachten dann gut ein Dutzend Facebook-Freunde des...

Freizeit

Happy End-Party - Wandern, Grillen, Zelten

Lagerfeuergeschichten von und mit Max Bryan Kleine Wandertour auf den Steinfurther Wingert mit anschließendem Grillen, chillen und Lagerfeuer-Geschichten aus dem Leben des ehemaligen Obdachlosen Max Bryan. Start und Treffpunkt am Samstag, 24. August ab 16.00 Uhr auf dem Gartenhof Löw zu Steinfurth. Mittagstisch am Tag darauf. (Anmeldung erforderlich!) https://www.facebook.com/events/183596761819753

Kultur
Plakat

Filmpremiere - Shumei Natural Farm - Eine Chronik über den Gartenhof

Am Wochenende - Sonntag, 25. August - präsentiert der Tagebuchfilmer Max Bryan seinen ersten Film über das Leben der Shumei´s auf dem Steinfurther Gartenhof. "Shumei Natural Farm" heißt der Streifen und gibt bewegende Einblick in das Wesen und Potential der natürlichen Landwirtschaft. Bryan, der vor gut einem Jahr als Wohnungssuchender auf dem Gartenhof Löw anstrandete, entwickelte sich rasch, nachdem Heinke von Löw (92) ihm eine Bleibe bot. Bryan arbeitete im Garten und durfte filmen - ein...

Kultur
Freude über Buchvertrag - Der Obdachloser Max Bryan

Happy-End für Obdachlosen Max Bryan - Buchvertrag unterschrieben

«Habe Vertrag - Schreibe Buch». Mit diesen knappen Worten startet der ehemalige Obdachlose Max Bryan in einen neuen Lebensabschnitt, mit Buchvertrag und "festem Einkommen", wie es heißt. Zeitungsberichten zu Folge hat der 37-Jährige bei Droemer Knaur unterschrieben, einem der größten deutschen Buchverlage hier zu Lande, das berichtet unter anderem auch das Hamburger Abendblatt. http://www.abendblatt.de/hamburg/article118116165/Hamburgs-bekanntester-Obdachloser-schreibt-ein-Buch.html (sbe)...

Kultur

Musik- und Filmpräsentation im Gartenhof Löw zu Steinfurth

Am Sonntag, den 16. Juni, ab 16 Uhr findet auf dem Gartenhof Löw zu Steinfurth eine besondere Nachmittagsveranstaltung statt. Der Österreicher Chansonist präsentiert seine Musik-CD "Für Dich" mit Liebesliedern aus 40 Jahren Musikgeschichte. Am gleichen Abend und direkt im Anschluss daran zeigt der Hamburger Max Bryan einen "Film über den Gartenhof", eine Chronik von der Saat bis zur Ernte. In minitiöser Kleinarbeit dokumentierte Bryan ein Jahr lang das Leben der japanischen Landwirte, die...

Freizeit
Max Bryan an den Hamburger Landungsbrücken

Interview mit Max Bryan

7 Wochen war er wieder obdachlos, der ehemalige Wohnungssuchende Max Bryan hofft auf eine zweite Chance für seine Rückkehr auf den Steinfurther Gartenhof, wo er bis zuletzt ein ganzes Jahr lang lebte. (SB/Sandra Bender) In Hamburg sprach ich mit Max Bryan über seine Ziele und Erfahrungen der letzten Wochen und wie es in Zukunft weitergeht, welche Pläne er hat und ob es eine Rückkehr auf den Gartenhof geben wird. SB: Herr Bryan, es ist die 7. Woche Ihrer Rückkehr nach Hamburg und Sie sind...

Freizeit
Max Bryan an den Hamburger Landungsbrücken (Foto vom April 2013)

Überraschende Wende: Max Bryan ist wieder obdachlos

"Scheint so, als würde die Geschichte so enden, wie sie begann, mit einem Schlafplatz an den Landungsbrücken", heißt es im Blog des einst ehemaligen und derzeit wieder obdachlosen Max Bryan, der seit Mitte April wieder auf der Straße ist - in Hamburg, wohlgemerkt. (GZ/sb) Dabei hatte alles so gut angefangen, vor einem Jahr, als Max Bryan nach einer halsbrecherischen Radtour noch mitten im Winter eine Bleibe fand und der Gartenhof Löw im Hessischen Steinfurth den Obdachlosen liebevoll...

Freizeit

Obdachloser Max Bryan - Ein Jahr danach

Im Dezember brachte er vier Leute kostenlos ins Theater, nun kehrt er heim, zurück auf den Gartenhof, wo er vor einem Jahr anstrandete und eine Bleibe fand. In einem sehr persönlich gehaltenen Album mit dem Titel: "Leben auf dem Gartenhof - Winter 2013" blickt der ehemalige Obdachlose zurück auf die Zeit vor 12 Monaten, als er noch mit Fahrrad und Schlafsack unterwegs war, in der Hoffnung irgendwo außerhalb Hamburgs eine Wohnung zu finden. Medien hatten bundesweit über die "Tour d´appartement"...

Kultur
Rocky für Alle - Ergreifender Abschlussbericht des ehemaligen Obdachlosen Max Bryan

Hauptpastor ehrt ehemaligen Obdachlosen Max Bryan

Als "schönste Weihnachtsgeschichte 2012" bezeichnete der Hamburger Hauptpastor Alexander Röder die Aktion des ehemaligen Obdachlosen Max Bryan, der vergangenes Jahr nach 4-monatiger Radtour eine Bleibe im hessischen Bad Nauheim fand und seitdem überregional bekannt ist. Unter dem Motto "Rocky für Alle", sammelte der 37-Jährige nun Spenden für mittellose Menschen, damit auch die Ärmsten der Stadt zu Weihnachten ins Theater gehen können. (GZ/sb) Vor 6 Wochen angereist, um an einer...

Kultur

«Fight For Your Life» Ergreifender Bericht eines ehemaligen Obdachlosen

Eigentlich könnte man glauben, über ihn sei alles geschrieben und so ziemlich jede Geschichte, über den einst Wohnungssuchenden Max Bryan sei bekannt, aber das stimmt wohl nicht, wie sein neuester Scoop beweist. (GZ/SR) Demnach war der ehemalige Obdachlose nun sogar zur Weltpremiere des neuen Stage-Musicals "Rocky - Fight from the Heart" eingeladen und brillierte dort am roten Teppich sowohl vor, als auch hinter der Kamera. In einem regelrechten Interview-Marathon befragte Max Bryan...

Kultur
Der ehemalige Obdachlose Max Bryan mit einem Dankeschön-Geschenk für seine Chancengeberin Heinke von Löw (91)

Job für Max Bryan: Der ehemalige Obdachlose wird Hof-Chronist

"Ich bin der neue Hof-Chronist", begrüßt Max Bryan den von weit her angereisten Manfred Grössler auf dem Rosenhof der Löw´s und Grössler ist erstaunt, schaut ihm doch eine Kamera ins Gesicht. (GZ/sb) Pünktlich zum Rosenfest und vom Arbeitsurlaub in Hamburg nach Steinfurth zurückgekehrt, wartet eine neue Herausforderung auf den ehemaligen Obdachlosen, der ab sofort nicht mehr nur im Garten arbeitet. Neben seinen früheren Aufgaben, wie Scheune ausfegen und Beete umgraben, arbeitet der...

Kultur
Obdachlose in Deutschland - Helfen zu verstehen

Filmproduzent entdeckt Obdachlosen - Die Geschichte eines Tagebuchs

Nach dem Treffen mit Spiegel-Autor Matthias Matussek in Hamburg hat der ehemalige Obdachlose Max Bryan die Existenz seines Videotagebuchs bestätigt und gibt bekannt, dass er die Zeit seiner Obdachlosigkeit mit einer kleinen Tagebuch-Kamera festhielt. "Ja, es stimmt, die Ereignisse der letzten zwei Jahre wurden in ähnlicher Intensität dokumentiert wie zuvor", schreibt Bryan in einer Bekanntmachung seines Blogs bei...

Freizeit
(v.l.) Hauptpastor Alexander Röder, Spiegel-Autor Matthias Matussek zusammen mit dem ehemaligen Obdachlosen Max Bryan am Hamburger Michel

Spiegel-Autor Matthias Matussek trifft ehemaligen Obdachlosen

Gestern veröffentlichte der ehemalige Obdachlose Max Bryan erste Informationen zu seinem "Hamburg-Treffen", wo er unter anderem auch den Hauptpastor der Hamburger St. Michaelis Kirche traf (G.Z. berichtete). Bryan, der durch eine Radtour deutschlandweit bekannt wurde und aktuell auf einem Gartenhof im Hessischen Steinfurth bei Bad Nauheim lebt, war vergangene Woche nach Hamburg gereist um seine Sachen abzuholen und alte Bekannte wiederzusehen. Im Herbst vergangenen Jahres versprach der...

Freizeit
Blick auf den Hamburger Elbtunnel - Der ehemalige Obdachlose Max Bryan hatte dort seinen Schlafplatz

Max Bryan: Pfingsten zurück in Hamburg «Sachen abholen»

Der ehemalige Obdachlose will seinen Container auflösen Er war Hamburgs bekanntester Wohnungsloser. 6 Monate nach seinem spektakulären Abschied aus der Hansestadt kehrt der ehemalige Obdachlose Max Bryan nach Hamburg zurück. Vom 28.05. bis 12.06 besucht er die Stadt an der Elbe für einen „Arbeitsurlaub“, um seine Sachen abzuholen und die Einlagerung aufzulösen. (GZ/sb) „Ich freue mich riesig“, schreibt Max Bryan in seinem Newsblog, der den Termin auch nutzen will, um ehemalige...

Freizeit
„Ich fahr so lange bis ich eine Wohnung habe“ (Max Bryan im Nov. 2011)

Obdachloser Max Bryan: 1000 Kilometer für die Wohnung - Ein Tagebuch

„Ich fahre so lange, bis ich eine Wohnung habe“, sagte der Obdachlose Max Bryan vor seiner Abreise aus Hamburg im November letzten Jahres. Auf einer Demo gegen den Hamburger Mietenwahnsinn trat er schüchtern vor ein Mikrofon und Tausende hörten ihm zu (Medien berichteten) http://www.youtube.com/watch?v=7EqGx5TVHzo . (gz/sb) Seit dem ist viel passiert. Bryan hielt Wort und fuhr mit dem Fahrrad Richtung Süden. 4 Monate und 1000 Kilometer später ist er angekommen, fand ein neues Zuhause im...

Freizeit
Max Bryan: Von der Liebe in die Stadt der Rosen

Liebesglück und Gartenhof - Max Bryan in der Stadt der Rosen

„Habe Wohnnung“, meldete Max Bryan Ende März auf seiner Facebookseite..Zwei Jahre, 16 Tage und 15 Stunden war „Deutschlands bekanntester Obdachloser“ unterwegs, fuhr mit dem Fahrrad 1000 Kilometer quer durch Deutschland und erreichte im Dezember Bad Nauheim, die Stadt, in der er als Jugendlicher schon lebte. Mehrere Zeitungen hatten über ihn berichtet, über sein Problem, eine Wohnung zu finden und den Wunsch, in der Wetterau zu bleiben, was dann auch geklappt hat. Zunächst war er bei einer...

Freizeit
Der Gartenhof zu Steinfurth - Max Bryan hat eine Wohnung

Neues Zuhause für Obdachlosen Max Bryan

„748 Tage, 2 Jahre, 16 Tage und 15 Stunden“, so beginnt der Obdachlose Max Bryan seine lang erwartete Notiz mit dem schlichten Titel „Habe Wohnung“. Darin gibt er bekannt, dass er per sofort nicht mehr obdachlos ist und somit eine feste Bleibe gefunden hat. Mit der Bekanntgabe endet offiziell auch eine zweijährige Laufbahn des „Obdachlosen Max Bryan“, wie er oft mit Beinamen zitiert wurde. Seine Radreise quer durch Deutschland dauerte 4 Monate und machte ihn berühmt. Ein Online-Magazin kürte...

Freizeit
Obdachloser spricht vor 7. Klasse

Obdachloser zu Gast an Butzbacher Schule

Ein Obdachloser zu Gast an der Butzbacher Weidigschule, wenn das mal keine Neuigkeit ist? Der aus Hamburg stammende und durch eine Fahrradtour auch überregional bekannt gewordene Wohnungssuchende Max Bryan gastierte kürzlich auch an der Butzbacher Weidigschule, einem Gymnasium in der Nähe des Schrenzer Berges. Pfarrer Jörg Wiegand hatte den Obdachlosen dorthin eingeladen und ihn gefragt, ob er etwas über Armut erzählen könne. Das Thema werde gerade im Unterricht der 7. Klasse behandelt...

Freizeit
Der Obdachloser Max Bryan nach einer Nacht am Schrenzer
3 Bilder

Obdachloser Max Bryan »Es war wie im Wilde Westen«

Der durch eine Radtour überregional bekannt gewordene Obdachlose Max Bryan wurde vom Senior-Chef einer Butzbacher Sauna-Landschaft bedroht. „Ich habe eine Kalaschnikow und bringe dich um, wenn du mein Grundstück betrittst!“, soll der Mann zum Obdachlosen gesagt haben. Max Bryan, der über ein Laptop mit Internet-Zugang verfügt, schreibt die Geschichte auf und stellt sie online, so wie er jeden seiner Reiseberichte ins Internet stellt. http://www.maxbryan.com Der Veröffentlichung voraus...