Alles zum Thema Misereor

Beiträge zum Thema Misereor

Kultur
Das aktuelle MISEREOR Hungertuch in der Büttelborner Pfarrkirche St. Nikolaus von der Flüe.

MISEREOR Hungertuch: "Gott und Gold - Wie viel ist genug?"

Seit Beginn der Fastenzeit sieht man es in vielen katholischen Kirchen: Das aktuelle Hungertuch des kirchlichen Hilfswerkes MISEREOR. So ist es nun auch bis kurz vor Ostern in der katholischen Pfarrkirche St. Nikolaus von der Flüe in Büttelborn zu sehen. Seit 1976 haben zahlreiche Künstler eines der sogenannten Hungertücher gestaltet. Jedes Hungertuch ist immer zwei Jahre hintereinander während der Fastenzeit zu sehen. Das nun 20. Hungertuch unterscheidet sich allerdings deutlich von...

Kultur
Misereor Aktionsplakat
2 Bilder

Misereor Fastenaktion 2015: "Neu denken! Veränderung wagen!"

Am Sonntag, den 22. Februar 2015, wird die diesjährige MISEREOR Fastenaktion mit einem Gottesdienst im Osnabrücker Dom St. Petrus bundesweit eröffnet. Sie steht unter dem Leitwort "Neu denken! Veränderung wagen" und macht auf die Auswirkungen des sich weltweit verändernden Klimas aufmerksam. Der Klimawandel ist für viele Menschen in den südlichen Ländern bereits Realität. Neun Taifune in nur einem Jahr, der steigende Meeresspiegel, Flutwellen und Erdrutsche – die Menschen auf den Philippinen...

Kultur
Misereor Aktionsplakat in Büttelborn
2 Bilder

Misereor Aktionsplakat in Büttelborn

Seit einigen Tagen sieht man in Büttelborn auf der Mainzer Straße Ecke Georg-August-Zinn-Straße ein großes Plakat des katholischen Hilfswerk Misereor. „Mut ist, für Gold nicht jeden Preis zu zahlen. Wir unterstützen die Mutigen in Peru, die gegen krankmachende Bergbaumethoden kämpfen. Ihre Spende hilft!“ Damit macht Misereor auf die unhaltbaren Zustände im peruanischen Bergbau aufmerksam. Auch die CARITAS Jahreskampagne 2014 mit dem Motto: „Weit weg ist näher als du denkst“, befasst sich...

Kultur
Misereor Aktionsplakat 2014

Misereor Fastenaktion 2014: Fastenkollekte am 5. u. 6. April

Die Misereor Fastenaktion 2014 steht unter dem Leitwort: "Mut ist, zu geben, wenn alle nehmen". Mit der Aktion ruft das katholische Hilfswerk während der Fastenzeit zur Solidarität mit den Hungernden und zu einem neuen Bewusstsein für das Konsumverhalten in Deutschland auf. In einer Pressemeldung von Misereor heißt es dazu: „842 Millionen Menschen auf der Welt leiden Hunger. Auch wenn in einigen Ländern Fortschritte bei der Bekämpfung des Hungers erzielt werden konnten, wuchs in 45 Staaten...

Kultur
Das Hungertuch 2013/2014 in der Büttelborner Pfarrkirche.
2 Bilder

Misereor Hungertuch 2013/2014 in der Büttelborner Pfarrkirche

Seit einigen Tagen hängt in vielen katholischen Kirchen und Einrichtungen wieder das aktuelle Misereor Hungertuch. Auch in der katholischen Pfarrkirche St. Nikolaus von der Flüe in Büttelborn und der Dornheimer Filialkirche St. Johannes der Täufer hängt das von der bolivianisch/slowenischen Künstlerin Ejti Stih geschaffene Werk. „Das weitestgehend in kräftigen Rot- und Gelb-Tönen gestaltete Bild klagt an, dass weltweit Menschen Hunger erleiden. Und es dokumentiert in zugespitzter Weise die...

Kultur
MISEREOR-Hungertuch in der kath. Kirche Büttelborn

Misereor-Hungertuch 2011

„Menschenwürdig leben. Überall!“ Unter diesem Leitwort steht die Fastenaktion 2011 des bischöflichen Hilfswerkes Misereor. Seit dem Beginn der Fastenzeit, auch österlichen Bußzeit genannt, ist in vielen katholischen Kirchen das aktuelle Misereor-Hungertuch zu sehen. So auch in der Pfarrkirche St. Nikolaus von der Flüe in Büttelborn (Dornheimer Str. 26). Das Hungertuch richtet den Blick des Betrachters auf ein Elendsviertel in Afrika und unterstützt somit den Schwerpunkt der...