Pogromnacht

Beiträge zum Thema Pogromnacht

Politik

Solidaritätswelle für Gedenken „Wider das Vergessen“

SEEHEIM-JUGENHEIM. Bürgermeister Olaf Kühn und die Gemeinde erhalten in diesen Tagen viele Briefe, Telefonate und Emails. Alle haben eines gemeinsam: Sie verurteilen die Zerstörung von Rathausfenstern durch Stolpersteine, die andern-orts gestohlen und als Wurfgeschosse benutzt wurden. Die Tat hat vermutlich einen rechtsradikalen Hintergrund. Möglicher Grund hierfür ist der 75. Jahrestages der Reichpogromnacht und die Ausstellung „Demokratie stärken – Rechts-extremismus bekämpfen“ vom...

Politik
Zwei Sprossenfenster haben die Täter im Rathaus Seeheim-Jugenheim eingeworfen. Vermutlich hat die Tat einen rechtsradikalen Hintergrund.

Rathausfenster mit "Stolpersteinen" zerstört

SEEHEIM-JUGENHEIMIn der Nacht zum Freitag (08.11.) haben unbekannte Täter zwei Fensterscheiben im Erdgeschoss des Rathauses in der Schulstraße 12 mit gestohlenen Gedenksteinen zerschlagen. Die Tat wurde am frühen Morgen von Mitarbeitern der Gemeindeverwaltung entdeckt und der Polizei gemeldet. Bei den beiden Gedenksteinen, die nach dem Fenstereinwurf im Rathaus-Flur gefunden wurden, handelte es sich nicht um in Seeheim-Jugenheim verlegte „Stolpersteine“. Die als Wurfgeschosse verwendeten...

Politik

Filmbesucher spenden für Stolpersteine

SEEHEIM-JUGENHEIM. "Der Irrglaube, sich nicht betroffen zu fühlen, wenn es den Nachbarn trifft, führt ins Unheil", eröffnete die Erste Beigeordnete Karin Neipp das Gedenken an die Pogromnacht. Sie erinnerte daran, dass es auch in Seeheim Gewaltaktionen gegeben habe. Sie appellierte daran, Verantwortung zu übernehmen, wenn Rassismus, Intoleranz und Fremdenfeindlichkeit aufkeimen. In der von der Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit organisierten Veranstaltung anlässlich der...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.