Alles zum Thema Reformation

Beiträge zum Thema Reformation

Kultur

„Reformatorinnen? Und ob!“

Darmstadt. Die Wanderausstellung „Reformatorinnen? Und ob?“ ist ab Montag, 27. November, in der Evangelischen Stadtkirche, An der Stadtkirche 1, in Darmstadt zu sehen. Katharina von Bora, Elisabeth von Hessen-Rochlitz, Katharina Zell und Barbara von Wertheim sind in lebensgroßen Figuren zu sehen, Texte erklären ihr Wirken in der Reformationszeit. Die Evangelische Stadtkirchengemeinde lädt mit dem Stabsbereich Chancengleichheit der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau ein. Dieser hat die...

Kultur

Ökumene in Breuberg-Neustadt hat eine besondere Tradition

Reformation wurde vor 480 Jahren per Mandat 1517 eingeführt. Nach der Einführung der Reformation in der Herrschaft Breuberg sind 480 Jahre vergangen. Mittlerweile haben die beiden Konfessionen zu einem ökumenischen Miteinander gefunden und es gibt gemeinsame Veranstaltungen, die das Kirchenjahr prägen: St. Martinsfeier, ökumenischer Gottesdienst an St. Nikolaus in der Burgkapelle Breuberg, Weltgebetstag und ein ökumenisches Passahmahl an Gründonnerstag. Seit vier Jahren besteht auch die...

Kultur

Neues Gewand für altes Luther-Lied

Etwas wirklich Neues wagen zwei Chöre aus dem Evang. Dekanat Vorderer Odenwald: Die Dekanatskantorei aus Groß-Zimmern und der MichelsChor aus Reichelsheim haben in Kooperation die Reformationskantate „Ein feste Burg ist unser Gott“ von Stephan Langenberg einstudiert. Das festliche Werk für Solo Bariton, Blechbläser, Schlagzeug, Orgel und Chor entstand im Jahr 2012 und wurde in unserer Region bislang nicht aufgeführt. Am Samstag, 4. November findet um 20 Uhr das erste der beiden Konzerte in...

Freizeit
Fyler mit Wegstrecke - 12 km
3 Bilder

Bruder Martin und das Pilgern - Pilgertag

Einladung zum Vierten Ökumenischen Pilgertag am 9. September Unter dem Motto „Bruder Martin und das Pilgern“ gestalten wir unseren ökumenischen Pilgertag, zu dem wir herzlich einladen. Im „Martin-Luther-Jahr“ wollen wir uns unterwegs von seinen Zitaten spirituelle Impulse geben lassen. Martin Luther war ein Kritiker der damaligen Pilgerform (Wallfahrt) und lehnte das „Pilgern zu den Heiligen“ kategorisch ab. Und doch hat sich das Pilgern auch in der lutherischen Tradition in den letzten...

Kultur

Reformationskonzert mit Werken von Mendelssohn

Darmstadt. Aus Anlass - 500 Jahre Reformation – werden am Sonntag, den 3. September um 18:00 Uhr in der Pauluskirche der Bachchor Darmstadt und der Instrumentalverein Darmstadt ein gemeinsames Konzert mit Werken von Felix Mendelssohn – Bartholdy geben. Das Konzert wird vom Instrumentalverein unter der Leitung von Mihail Katev mit der Reformationssymphonie, die Mendelssohn 1830 im Alter von 20 Jahren schrieb, eröffnet. Martin Luthers Choral „Ein feste Burg ist unser Gott“ inspirierte den jungen...

Kultur

Odenwald-Forum - Warum waren die Reformer vor Martin Luther nicht erfolgreich?

Zum jüngsten Odenwald-Forum waren wieder mehr als 50 Besucher nach Hummetroth gekommen. Im „Vorprogramm“ berichtete Herbert Koschoreck über Geschehnisse des 5. Aprils vergangener Jahre und Heidi Banse ließ die Zuhörer teilhaben an den Ereignissen des Kriegs-Jahres 1917, die sie dem Centralanzeiger für den Odenwald entnommen hatte: Ein Spar-Rezept für ein Gericht aus Dickwurzel (Rummelse) wurde offeriert, man solle die Rüben nur in ganz feine Scheiben schneiden und mindestens drei Stunden...

Kultur

Wort in den Sonntag

Mit Berufungen ist das so eine Sache. Bestätigt oder "krönt" eine kirchliche Weihe oder Ordination die einem Menschen innewohnende, geistliche Berufung? Ist damit automatisch jeder nicht von einer kirchlichen Autorität dem "Klerus" Zugedachte weniger oder gar nicht von Gott berufen? Ist es nicht immer stets vermessen, ein Urteil "im Namen Gottes" zu treffen? Schon viel zu oft lagen die Kirchen mit ihren Urteilen über andere falsch, wurde falsch Zeugnis abgelegt, verketzert und unter Missbrauch...