Alles zum Thema Senioren

Beiträge zum Thema Senioren

Freizeit
Eine Gruppe der OWK-Senioren im Foyer des Sendehauses
2 Bilder

OWK-Senioren beim ZDF in Mainz
Besuch des Sendezentrums

Die erste Fahrt im Neuen Jahr 2019 führte die Senioren des Odenwaldklubs Griesheim nach Mainz. Die Griesheimer waren neugierig und wollten einmal den Ablauf und die Technik in einer der größten öffentlich rechtlichen Sendeanstalten kennenlernen. Begrüßt wurde die Gruppe von zwei Mitarbeitern, die zahlreiche Erläuterungen zum Rundgang gaben. Durch die Größe der Gruppe bedingt war eine Teilung nötig. Die erste Gruppe begann die Führung in den Regieräumen, der Ton- und Lichttechnik,...

Sport
von links: Frank Janowski, Doris Hallstein, Kerstin Rupp, Marion Pacholczyk
3 Bilder

TuS Tischtennis: Erfolgreiche Teilnahme an Deutschen Senioren Club Meisterschaften in Trier

Am vorigen Wochenende fanden in der Trier Arena die Deutschen Senioren Club Meisterschaften statt. Als Senior zählt man im Tischtennis bereits, sobald man das 40. Lebensjahr erreicht hat. Im Regelfall wird dann nach Altersklassen z. B. "über 40" gespielt. Bei den Deutschen Senioren Club Meisterschaften, die anlässlich der 10. Hauptversammlung des 2001 gegründeten Clubs in Trier stattfanden, wurde hier allerdings nicht nach diesem Modus gespielt. Die Spielerinnen und Spieler wurden in eine...

Sport
von links: Kerstin Rupp, Melanie Singler, Frank Janowski, Bernd Singler, Thomas Koslowski, Marion Pacholczyk, Doris Hallstein, Marion Liederbach.

TuS Griesheim 1899 e. V.: Erneute Teilnahme bei den internationalen bayr. Tischtennis Seniorenmeisterschaften in Ruhpolding

8 TuS Spielerinnen und Spieler in Ruhpoldung Am vorigen Wochenende traten erneut TuS Spielerinnen und Spieler bei den Internationalen bayrischen Tischtennis Seniorenmeisterschaften in Ruhpolding an. Teilgenommen wurde, wie bereits in den Vorjahren, in den Altersklassen Ü40, Ü50 und Ü60, gespielt wurde ein Mannschaftswettbewerb (zwei Herren, eine Dame), Einzel, Mixed und Doppel. In den Mannschaftswettbewerben konnte sich leider der TuS Griesheim nicht platzieren. Starkes Feld bei der...

Ratgeber
Hausnotruf

Der Hausnotruf ist ein wichtiges Kriterium für Sicherheit und Selbständigkeit im Alter. Besonders wichtig: der Aspekt der Schlüsselhinterlegung.

Dieburg | Hausnotrufdienste und eine altersgerechte Ausstattung der Wohnräume zählen aus Sicht der Deutschen zu den wichtigsten Maßnahmen, um im Alter möglichst lange in der eigenen Wohnung leben zu können. Das wurde in einer Forsa-Studie aus dem Jahr 2014 herausgefunden, die auch 2018 nicht an Aktualität verloren hat. Optimal ist es, wenn im Fall der Fälle nur die Angehörigen informiert werden müssen, die dann schnell vor Ort sein können. Doch in der heutigen Zeit sind diese oft auf der...

Sport
Siegerinnen Dameneinzel Ü60, zweite von rechts: Doris Hallstein (3. Platz)
2 Bilder

TuS Tischtennis: Internationale bayr. Tischtennis-Seniorenmeisterschaften in Ruhpolding

TuS mit Doris Hallstein und Bernd Singler erfolgreich! Am letzten Maiwochenende fanden in Ruhpolding die 7. Internationalen bayrischen Tischtennis-Seniorenmeisterschaften statt. Folgenden Konkurrenzen wurden hier ausgetragen: Mannschaft (2 Herren und 1 Dame), Einzel, Doppel und Mixed in den verschiedenen Altersklassen von 40 bis 80 Jahre. Nicht nur Vereinsspieler, sondern auch Hobbyspieler konnten hier beweisen, dass Tischtennis zu den Sportarten zählt, die bis ins hohe Alter betrieben...

Aktuell

E-Book-Reader sind besonders für Senioren hilfreich

Münster. Die rasanten technischen Entwicklungen im Bereich der neuen Medien und der Kommunikationstechniken haben Auswirkungen auf das Leben aller Generationen. „Junge Menschen wachsen mit Handy, Internet und eBooks auf, ältere Personen müssen den Umgang damit erst noch erlernen. Deshalb sind wir froh, als Gemeindeverwaltung einen Beitrag zur Reihe „Technik und neue Medien im Alter“ des Landkreises leisten zu können“, erläutert Olaf Burmeister-Salg, Abteilungsleiter Soziales, Kinder- und...

Aktuell

Betrüger scheitern mit altbekanntem "Enkeltrick"

Mörfelden-Walldorf. Zwei Senioren aus dem Stadtteil Mörfelden ließen am Dienstagnachmittag (20.01.) bislang noch unbekannte Betrüger abblitzen. Die Ganoven versuchten vergeblich, die Rentner mit der altbekannten "Enkeltrick"-Masche um den Finger zu wickeln und ihr Geld zu ergaunern. Hierbei gingen sie gleich vor und gaben sich als Nichte der Angerufenen aus. Durch geschickte Gesprächsführung versuchten sie dann, das Vertrauen der Senioren zu gewinnen. Angeblich würden sie bei einem Anwalt...

Aktuell

Diebinnen mit Blumenstrauß bestehlen Bewohnerin in Seniorenzentrum

Darmstadt. Am Mittwochnachmittag (26.11.2014) gegen 14 Uhr haben vier bisher noch unbekannte Frauen aus dem Zimmer eines Seniorenzentrums in der Freiligrathstraße Schmuck gestohlen. Die Geschädigte hatte die Frauen noch auf den "schönen Blumenstrauß" angesprochen, den sie bei sich trugen und mutmaßlich als "Alibi" für ihren Aufenthalt in dem Haus nutzten. Als die Frau ihr unverschlossenes Zimmer verlassen hatte, schlugen die Diebinnen zu. Sie flüchteten aus dem Haus in Richtung Landskronstraße....

Aktuell

Gepflegt leben im Alter

Die Wissenschaftsstadt Darmstadt lädt zum ersten Runden Tisch für Seniorinnen und Senioren am 15. September in Bessungen ein. Im Rahmen des Projekts „Gepflegt leben im Alter, gut umsorgt im Stadtteil“ lädt die Wissenschaftsstadt Darmstadt am 15. September, von 15.30 Uhr bis 17.30 Uhr, zum ersten Runden Tisch für Seniorinnen und Senioren nach Bessungen in das Schlösschen im Prinz-Emil-Garten (Heidelberger Straße 56) ein. Die Veranstaltung markiert den Auftakt für die Initiierung von Runden...

Aktuell

„Fit im Martinsviertel“

Kurs für Seniorinnen und Senioren startet am 4. September (SD). „Fit im Martinsviertel“ heißt der neue Kurs für Seniorinnen und Senioren, der am Mittwoch (4. September) im Heiner-Lehr-Zentrum, Kopernikusplatz 1, startet. Im Mittelpunkt des Angebots aus dem Programm für Seniorinnen und Senioren der Wissenschaftsstadt Darmstadt stehen das Muskel- und Koordinationstraining sowie die Sturzprophylaxe. Die Übungen ermöglichen eine Stärkung des Bewegungs- und Stützapparats, zudem tragen sie zum...

Aktuell

Vorstand des Ober-Ramstädter Seniorenbeirates neu gewählt

Nach der sehr guten Wahlbeteiligung bei den Seniorenbeiratswahlen kamen am Montag, den 13. Mai, die Mitglieder des Seniorenbeirates zur konstituierenden Sitzung in der Petri-Villa zusammen. Die Leitung der Sitzung zur Wahl des neuen Vorstandes hatte Stadträtin Ursula Pullmann übernommen. Mit einer Ausnahme stellten sich alle bisherigen Mitglieder des Vorstandes zur Wiederwahl. Es wurden einstimmig gewählt: Vorsitzende: Karin Hümmer; 1. Stellvertretung: Rosemarie Ramsauer; 2. Stellvertretung:...

Freizeit

Seniorenwanderung auf dem Weiterstädter Rundweg

In Kooperation mit dem Odenwaldklub Ortsgruppe Weiterstadt, dem Seniorenbeirat und der Seniorenbeauftragten, wird gemeinsam auf einer ersten Etappe des neu geschaffenen und eingerichteten Weiterstädter Rundwegs gewandert. Treffpunkt ist um 14.00 Uhr am Bürgerhaus Gräfenhausen, Schloßgasse 15. Unter fachkundiger Leitung von Herrn Achim Olschock vom OWK lernen die Teilnehmer den neuen Weg und die heimische Natur am Wegesrand kennen. Das Naturdenkmal Sanddüne und der allseits beliebte...

Aktuell

Heringsessen des Seniorenbeirates

Die Fastnachtszeit endet beim Seniorenbeirat in Riedstadt traditionell mit einem gemeinsamen Heringsessen am Samstag, den 16. Februar ab 12 Uhr im Saal des Crumstädter Rathauses. Wegen der beschränkten Platzkapazität wird um eine Voranmeldung bei Elfriede Schröder (Telefon 06158 83972) oder Heinz Wilok (Telefon 06158 71231) gebeten.

Aktuell

Selbstständig bleiben ist wichtiger als Geld

Wer eine Unfallversicherung abschließt, achtet im Allgemeinen darauf, bei einem Unfall möglichst hohe Leistungen zu erhalten. Das ist auch gut so - zumindest, wenn man noch einige Jahre für seinen Lebensunterhalt arbeiten muss. Denn dann ist in schlimmen Fällen beispielsweise für eine gute medizinische Betreuung und eine barrierefreie Wohnung zu sorgen. Darüber hinaus muss auch das Erwerbseinkommen ersetzt werden, das das Unfallopfer durch seine jahrelange Arbeit künftig noch erwirtschaftet...

Freizeit

Internet-Treff - Ein neues Angebot für Seniorinnen und Senioren mit und ohne Computervorkennnissen

Sie haben zu Hause einen Computer mit Internetanschluss und viele Fragen, die sich im Umgang mit diesem Medium ergeben? Ab Donnerstag 14.02.2013 von 14.00 bis 16.00 Uhr wird in Weiterstadt im Seniorentreff im Bürgerzentrum, Carl-Ulrich-Str. 9-11, ein Internet-Treff angeboten. Die Tutoren Walter Arndt, Dieter Jacob und Gerhard Matthes stehen für Fragen rund um den Computer mit dem Internet den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zur Seite. Mit den ehrenamtlichen Tutoren können in der...

Freizeit

Senioren fahren ins Thermalbad nach Mainz - 18.02.2013 ab Riedbahn ins Thermalbad Taubertsbergbad

Die nächste Fahrt ins Taubertsbergbad nach Mainz findet am 18.02.2013 statt. Die Familien-, Frauen- und Seniorenbeauftragte und der Seniorenbeirat laden Sie ein mit-zufahren. In einer Atmosphäre zwischen Palmen und Orangen- oder Zitronenbäumchen fällt das Wohlfühlen und Genießen nicht schwer. Saunieren im stimmungsvollen Ambiente, den Körper pflegen oder die Abwehrkräfte stärken. Anspannung und Hektik fallen von Ihnen ab und Sie sind bereit, für ein paar schöne Stunden zu entspannen. All das...

Ratgeber

Sicher in den eigenen vier Wänden dank moderner Pflegetechnik

Zum Hausnotruf gibt es viele Ergänzungen (djd/pt). Das Durchschnittsalter unserer Gesellschaft verschiebt sich stetig nach oben. Für die Pflege älterer Menschen bedeutet das: Immer weniger junge Menschen müssen sich um immer mehr Ältere kümmern. Für Senioren ist es weiterhin am vorteilhaftesten und schönsten, wenn sie so lange wie möglich unabhängig in den eigenen vier Wänden leben können. Dabei hilft zum Beispiel ein Hausnotrufgerät, mit dem man im Notfall ganz einfach professionelle Hilfe...

Ratgeber

Grauer Star: Sonderlinse statt Brille

Bei mehr als 90 Prozent der über 65-jährigen Deutschen stellt der Augenarzt die Diagnose „Grauer Star“. Die ursprünglich klare Linse trübt sich allmählich ein, Betroffene sehen wie durch einen Schleier. Einzige Behandlungsmöglichkeit: Eine Operation, bei der die trübe durch eine künstliche Augenlinse ersetzt wird. Welche Linse eignet sich? Wir haben Tipps. Wussten Sie, dass der Graue Star (med.: Katarakt) unbehandelt die häufigste Erblindungsursache in der Welt ist? Die Diagnose ist aber kein...

Ratgeber

Von den meisten Deutschen vernachlässigt Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Was passiert, wenn man zum Beispiel nach einem Schlaganfall plötzlich auf fremde Hilfe angewiesen ist und seine Angelegenheiten nicht mehr alleine regeln kann? Drei Viertel aller Deutschen meinen, dass dann automatisch Ehepartner, Lebensgefährten oder Familienangehörige die Betreuung übernehmen dürfen. „Das ist jedoch falsch“, sagt Walter Capellmann, Hauptbevollmächtigter der Monuta N.V. Niederlassung Deutschland. Der Grund: Nach dem Gesetz darf in Deutschland kein Volljähriger für einen...

Aktuell

Rente: Böses Erwachen mit der Fondspolice? Experten raten zu regelmäßigem „TÜV“ der Investmentfonds

Die gesetzliche Rente alleine reicht für einen entspannten Lebensabend heute in der Regel nicht mehr aus. Meist beträgt das Altersruhegeld nur noch etwa 50 Prozent des letzten Einkommens. Das ist knapp. Eine häufig empfohlene Rentenvorsorge ist die fondsgebundene Rentenversicherung (Fondspolice). Sie bietet Vorteile, insbesondere höhere Renditechancen, birgt aber auch einige nicht zu unterschätzende Risiken. Im Gegensatz zu einer privaten „klassischen“ Rentenversicherung [Der Garantiezins...

Aktuell

Großer Mangel an barrierefreien Wohnungen

Nach Schätzungen des Pestel Instituts ermöglicht nur jede hundertste Wohnung in Deutschland altersgerechtes Wohnen. Von einer barrierearmen Bauweise profitieren nicht nur ältere Menschen, sondern auch Familien. Aktuell sind rund 400.000 der 40 Millionen Wohneinheiten in Deutschland barrierefrei. Angesichts der demographischen Entwicklung wird die Nachfrage nach altersgerechtem Wohnraum künftig stark steigen. Eine Studie des Bundesbauministeriums taxiert den Bedarf an barrierefreien Wohnungen...

Aktuell

Fördergelder zur Schaffung von altersgerechtem Wohnraum nutzen

(djd/pt). Von der alternden Gesellschaft in Deutschland ist viel die Rede. Die Betroffenen interessieren sich meist aber weniger für demografische Erkenntnisse als vielmehr dafür, wie sie ihr eigenes Leben gestalten, wenn sie in die Jahre kommen. Und möglicherweise mit Einschränkungen des Seh- und Hörvermögens oder der Beweglichkeit umgehen müssen. Selbstbestimmt leben ohne Hürden und Stolpersteine Selbstbestimmt und in den eigenen vier Wänden zu leben, so sieht für viele die...

Freizeit

10. Oktober 2012: Welttag der geistigen Gesundheit

(djd/pt). Den 10. Oktober 2012 hat die UNO zum "Welttag der geistigen Gesundheit" ausgerufen. Damit soll der Blick auf die weltweit etwa 450 Millionen Menschen gelenkt werden, die Erkrankungen der Nerven oder der Psyche haben. Oft werden diese Störungen nicht ernst genommen oder zu spät behandelt. Deshalb geht an Politiker an diesem Tag ganz besonders die Mahnung, sich für diese Menschen zu engagieren. Das Gehirn trainieren und fit halten Im Zuge des demografischen Wandels wird...

  • 1
  • 2