Soziales

Beiträge zum Thema Soziales

Ratgeber

#eberglücklich
Justin

An Eberstadt macht mich glücklich, dass man sehr viel Leute kennt und dass man sich mit den Menschen hier gut versteht. Eberstadt hat eine gute Harmonie!

Aktuell

#eberglücklich
Caritasverband Darmstadt e. V. Stadtteilwerkstatt/Gemeinwesenarbeit Eberstadt-Süd

Wenn uns Bewohner*innen mit einem Lächeln begegnen, dann wissen wir, dass wir entweder durch eine gelungene Veranstaltung zu ihrem Wohlbefinden beitragen konnten oder sie persönlich in ihren Anliegen unterstützen konnten. Das macht uns „eberglücklich“: Seit 1999 setzt sich die Stadtteilwerkstatt Eberstadt-Süd im CaritasLokal mit Themen wie Bewohner*innenbeteiligung und Maßnahmen zur Wohn- und Wohnumfeldverbesserung auseinander. Durch die Begleitung und Mitwirkung verschiedener Arbeitsgruppen...

Freizeit

#eberglücklich
Manfred Vetter

Die Nähe zur Bergstraße und zum Odenwald (gleich in einer Urlaubswelt zu sein) macht mich "eberglücklich". Mit seinem Hund an den Feldern und Streuobstwiesen spazieren zu gehen. Mein gutes Verhältnis zu den Nachbarn Ein Einkaufsmarkt mehr, würde mich noch "eberglücklicher " machen

Politik

#eberglücklich
Sibylle Kalkhof (Grüne)

Mich macht in Eberstadt glücklich: 1. dass ich alles, was ich zum täglich Leben brauche, nämlich Läden, Bauernmarkt, Sportmöglichkeiten, Gesundheitswesen (Ärzte, Apotheken, Therapeuten), Kindergärten und Schulen sowie Lokale in Eberstadt vor Ort vorfinde und zu Fuß, mit dem Fahrrad oder Straßenbahn erreichen kann. 2. dass ich, wenn ich in Eberstadt unterwegs bin (siehe 1.), immer Leute treffe, die ich kenne. 3. die kulturelle Vielfalt, die sich in Veranstaltungen und Festen...

Kultur

Katholische Betriebsseelsorgerin Südhessen apelliert in Rüsselsheim
Appell zugunsten der Belegschaft der Rhenus/SCR GmbH

Die massiven Strukturveränderungen bei Opel sind folgenschwer – unternehmensintern, aber auch für Belegschaften und die Beschäftigten der Zulieferbetriebe. Aktuell betroffen ist erneut die Belegschaft der Rhenus/SCR GmbH. Der Respekt gebietet es, geleistete Arbeit wertzuschätzen, und die Kolleginnen und Kollegen nicht billig abzuspeisen.  An die Akteure in Wirtschaft und Politik wird appelliert, ihre soziale Verantwortung ernst zu nehmen und dafür zu sorgen, dass Arbeitsplätze erhalten...

Kultur
2 Bilder

#eberglücklich - international
Mikael, Schüler (Turkey)

1. Beni Ebermutlu yapan şey, çokça spor alanları olması. 2. Beni Ebermutlu yapan şey, birsürü market olması. 3. Beni Ebermutlu yapan şey, birsürü yiyecek seçeneklerin olması. 4. Beni Ebermutlu yapan şey, çevremdeki arkadaşlarım. 1. Mich machen "eberglücklich", die vielen sportlichen Möglichkeiten. 2. Mich machen "eberglücklich", die Einkaufsmöglichkeiten. 3. Mich machen "eberglücklich", die Essensmöglichkeiten. 4. Mich machen...

Ratgeber

#eberglücklich
Melanie Müller

Mich macht "eberglücklich" Veranstaltungen für Kinder (z.B. Sommer im Süden) / Gutes familiäres Klima in Eberstadt / Eberstadt ist wie ein Dorf (man kann gut einkaufen und kennt viele hilfsbereite Menschen) / Natur vor der Haustür / Eberstadt ist empfehlenswert!

Sport
2 Bilder

#eberglücklich
Kevin (Fußballprofi - in Österreich)

Mich macht "eberglücklich": meine Freunde / meine Hobby Fußball, welches ich gerne professionell betreibe/ man kann sich im Süden von Eberstadt gut entwickeln / Möglichkeiten zum Einkaufen sind vorhanden / meine leider schon verstorbene Klassenlehrerin Beate Haber, die mich immer unterstützt und an mich geglaubt hat / die wunderbaren schulsportlichen Erfolge mit Rugby und Flagfootball, die ich mit meinem Team und dem Coach Herr Marb an der Gutenbergschule erleben konnte / Ich bin sehr...

Kultur

#eberglücklich - international
Jinyi (China)

我愛Eberstadt的事情 / 好餐館 / 友善的人 / 非常靠近大城市 / 美麗的森林 / 好劇院 Sachen, die ich an Eberstadt liebe:  Gute Restaurants / Freundliche Menschen / Sehr nah an Großstädten / Schöne Wälder / Gute Theater

Aktuell

Stadtviertelrunde
20.05.19, 17.30 Uhr, Evangelische Kirchengemeinde Eberstadt, Stresemannstraße 1,

Die Stadtviertelrunde lädt Sie recht herzlich zur nächsten Sitzung am Montag, den 20. Mai 2019 um 17.30 Uhr in die Evangelische Kirchengemeinde Darmstadt-Eberstadt-Süd, Stresemannstraße 1, 64297 Darmstadt ein. Folgendes erwartet Sie: Begrüßung / Beschluss der Tagesordnung / Anmerkungen zum Protokoll Infos aus dem und für den Stadtteil - Stand Querung Heidelberger Landstraße (Bewohner_innen-AG) Sachstand Selbstverständnis der Stadtviertelrunde (Andreas May) Lebensqualität und Sicherheit im...

Sport

„San-Ti“ unterwegs
Krav Maga “Street Fighter Seminar”

Im Krav Maga „Street Fighter Seminar“ wurden die ungünstigen Umstände durchgearbeitet in denen man es mit mehreren bewaffneten Angreifern zu tun bekommt und nicht weglaufen kann, sondern gezwungen ist zu kämpfen. Weiterhin wie man dann agiert, wie man schnellstmöglich die Gefahr abwenden kann und den Gegner, bzw. die Gegner neutralisiert und sich eine realistische Fluchtmöglichkeit erarbeiten kann. Krav Maga (hebräisch: Kontaktkampf) ist ein leicht erlernbares, zweckorientiertes...

Essen & Trinken
Foto Alina Holdt
2 Bilder

Slow Food
Ein nachhaltiger Weg für Schule und Gesellschaft

Auf Einladung der Messe Stuttgart besuchte Rektor Hannes Marb die „Slow Food Messe“. Hannes Marb unterstützte als ehemaliger Pädagoge an der Justin-Wagner-Schule und später an der Otzbergschule erfolgreich auf Regional- und Landesebene Schüler beim Entega Kochduell. Auch in seinen ersten Jahre an der Gutenbergschule zeigte das „Modell Schüler kochen Schüler“, wie wichtig und erfolgreich diese Aktivität für Kinder und Jugendliche war. Unter der damaligen Arbeitslehrekraft Frau Hamann und mit...

Politik

#eberglücklich
Lutz Achenbach

„Eberglücklich" macht mich der neue Fußweg, mit dem man die Engstelle gegenüber Darmstädter Hof umgehen kann von der Oberstraße zur Heidelberger Landstraße. "Eberglücklich" macht mich immer noch der Fußweg ‚Himmelsleiter‘ auf die Burg Frankenstein, der auch durch meine Mitwirkung zum Burgjubiläum 2002 wieder freigelegt wurde. "Eberglücklich" machen mich die vielen engagierten Menschen im gesamten Stadtteil von Nord bis Süd in Vereinen, Kirchengemeinden und Initiativen. Dazu gehören auch die...

Aktuell
3 Bilder

#Eberglücklich
Wir für Euch! Kinder- und Jugendrechte in Eberstadt

Durch unsere Postkartenaktion #eberglücklich konnten mittlerweile 180 Postkarten verkauft werden. Weitere Postkarten sind im "Schaulade" in Eberstadt für 50 Cent erhältlich. Der Gesamterlös geht an die "Clowndoktoren e.V.". Lasst uns weiter an eurem Glück teilhaben! Gebt Feedback, was eurer Glück in Eberstadt fördert oder stört.

Aktuell
2 Bilder

#Eberglücklich
Michele, Schüler

Mich macht "Eberglücklich": - dass ich hier Freunde habe - ich viele nette Menschen treffe - viele gute Lehrerinnen und Lehrer habe  - dass man eigentlich alles in Eberstadt kaufen kann EBERSTADT IST COOL!!!!

Kultur
2 Bilder

#eberglücklich - international
Christina Papadimos (Greece)

Είμαι Πολύ Ευτυχισμένος γιατί ζω εδώ και 55 χρόνια στο Εberstadt.Γιατι εδώ έχω πολλούς συγγενείς και φίλους,γιατι εδώ μπορείς να χαρείς το εξοχικό σου,γιατί εδώ μπορείς να αγοράσεις τα πάντα στα καταστήματα που υπάρχουν,γιατί εδώ είναι φανταστικά να πηγαίνεις βόλτα με τον Σκύλο σου στην εξοχή και στο...

Aktuell

Interreligiöses Lernen
Besuch der Synagoge Darmstadt mit dem Religionskurs

Zusammen mit einer Lehramtspraktikantin und Herrn Marb besuchte der katholische Religionskurs Klasse 9/10 der Gutenbergschule die Synagoge in Darmstadt. Der jüdische Glaube hat in Darmstadt schon eine lange Tradition. Seit dem 17 Jh. bis in die 1930ziger waren Menschen jüdischen Glaubens ein Teil von Darmstadt. Nach der Schreckensherrschaft der Nationalsozialisten etablierte sich wieder Schritt für Schritt die jüdische Gemeinde in Darmstadt. 1988 wurde die neue Synagoge eingeweiht. Im Oktober...

Kultur
3 Bilder

#eberglücklich
Hans Krauss

Mein Glück fördern nette Menschen, die "Bitte" und "Danke" sagen, wenn sie etwas wünschen, die kritisch aber auch selbstkritisch sind. Mein Glück fördert Engagement für eine gute Sache (Humanität, Nachhaltigkeit) , Menschen, die nicht nur an heute und morgen, sondern auch an übermorgen denken. Was mein Glück stört : schlechtes Wetter, Zugverspätungen, die Sprechblasen von Verantwortung tragenden Persönlichkeiten, Eitelkeit und sinnlose Selbstdarstellung... Hans Krauss ist Pädagoge an der...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.