SPD Seeheim-Jugenheim

Beiträge zum Thema SPD Seeheim-Jugenheim

Politik

Käme es auf den Bart an, könnte die Ziege predigen

Kommentar zu Wieviel schulden Seeheim-Jugenheims Bürger der Gemeinde? Damit wir einander recht verstehen: Steuern müssen bezahlt werden. Zur geforderten Bilanz der Seeheim-Jugenheimer SPD gehört allerdings auch der Ausweis, um wieviel Geld der Bürger durch Politik, Partei und Verwaltung beschissen wurde. Sei es durch Unfähigkeit, Fahrlässigkeit oder Vorsatz. Es gibt hier eklatante Fälle. Da ist über persönliche Haftung nicht mehr nur zu diskutieren, Abwahl / Rauswurf zu wenig.

Politik

Ich glaube "FASSUNGSLOS" trifft es am Besten

Reaktion zu Wo bitte geht´s zum Rathaus? Was machen die da eigentlich - Gemeindevertretung und Bürgermeister? Nur einige wenige weitere Beispiele für diesen unglaublichen Murks ... Meine Übersichtsseite oder in meinen Kommentaren

Politik

Gemeindefinanzen - Ratlossemantik in der Endlosschleife

Kommentar zu Newsletter März 2013 der SPD Seeheim-Jugenheim Herr Wickenhöfer, Sie langweilen mich. Sowohl der bemühte Artikel als auch Ihre Stellungnahme (Herrlich ... "Übrigens, Hans-Jürgen Wickenhöfer hat das Wort") sind beliebig und schwadronieren um Althergebrachtes und sattsam Bekanntes. Jetzt also mal wieder "Wenn Du nicht mehr weiter weißt, dann gründe einen Arbeitskreis". Nun, vielleicht wird's ein "Runder Tisch Finanzen" richten. Ein Eckiger mit Kante wäre mir dabei lieber....

Politik

Niveau ... ist das ein Franzose?

Kommentar zum Aktuellen Newsletter der SPD Seeheim-Jugenheim, Januar 2013 Zur fortgesetzten Verwunderung meines persönlichen Umfelds beschäftige ich mich seit geraumer Zeit und immer noch, routiniert, stets aber auch nur kurz und oberflächlich mit den Niederungen und Auswüchsen der gemeindlichen Lokalpolitik. Für mehr taugt es einfach nicht. Sind doch die Wirrungen, Fehlleistungen und Entgleisungen zu offenkundig. Die örtlichen Parteien verprassen dabei oftmals Zeit und Energie, um die...

Politik

Moralische Entrüstung ist der Heiligenschein der Scheinheiligen, Teil 3

... jetzt komplett Kommentar zum Beitrag „Wo war die Kontrolle?“ im aktuellen SPD-Newsletter des Ortsvereins SPD Seeheim-Jugenheim, Ausgabe August 2012 Knapp 400 Leser – auf „Moralische Entrüstung ist der Heiligenschein der Scheinheiligen, Teil 1“ – da waren einige wohl ganz schön nervös. Meine gelegentlichen Beiträge hier in diesem Medium ergeben einen Sinn. Sie dokumentieren zu verschiedenen Themen den Sach- und Meinungsstand. Im Zeitablauf, nicht lückenlos, aber in einem...

Politik

Wahre Inkompetenz ist die Unfähigkeit, die eigene Inkompetenz zu erkennen

Aufmerksame Leser meiner gelegentlichen Beiträge auf "mein suedhessen" weisen mich darauf hin, dass der heutige Beitrag des Ortsvereinlautsprechers Tränklein von der SPD Seeheim-Jugenheim eine Reaktion auf meine zahlreichen Hinweise und Meinungsäußerungen sind. Das ist wohl so. Zudem vielfach abgeschrieben. NACHZULESEN. Ich sage im KLARTEXT, was ich darüber denke. Der hier erweckte Eindruck, die SPD böte die Lösung des Problems, ist falsch. Richtig ist, dass die hiesige SPD (und nicht...

Politik

Was Bockshörner und Brezeln gemeinsam haben

Kommentar zum Artikel Wegerecht soll juristisch geprüft werden Schlosspark – SPD, Grüne und FDP in Seeheim-Jugenheim plädieren für Abklärung (Quelle: Online-Ausgabe des DE vom 08.06.2012) Natürlich kann man sich nicht von jedem Investor ins Bockshorn jagen lassen. Wäre doch mal all diese Energie seitens der Politik, die bislang für das Thema "Wegerecht am Schlosspark" aufgebracht wurde, in Projekte in dieser Gemeinde geflossen, bei denen andere Investoren erkennbar Bürger...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.