Stolpersteinverlegung

Beiträge zum Thema Stolpersteinverlegung

Kultur

Förderverein Jüdische Geschichte und Kultur im Kreis Groß-Gerau e.V.

Neue Stolpersteine für Kelsterbach Montag, 21. März 2016, ab 8.45 Uhr Die Auftaktveranstaltung beginnt um 8.45 Uhr vor dem Haus Feldbergstraße 3: Begrüßung durch Frau Sabine Baur (Initiative „Stolpersteine für Kelsterbach) Grußworte: Herr Bürgermeister Manfred Ockel, Herr Hans-Jürgen-Vorndran (Förderverein Jüdische Geschichte und Kultur im Kreis Groß-Gerau), DGB-Ortsverband Kelsterbach Erläuterungen zum Stolperstein für Kurt Bauer: Harald Freiling Musikalische Umrahmung:...

Politik
Rund 400 Bürger nahmen an der 3. Stolpersteinverlegung in Seeheim-Jugenheim teil. Verlegt wurden 16 Steine. (pae-foto)

Stolpersteine - Kleine Denkmale auf Gehwegen

SEEHEIM-JUGENHEIM. 16 Stolpersteine hat der KölnerKünstler Gunter Demnig am Sonntag in Seeheim und Jugenheim verlegt. Sie erinnern an jüdische ehemalige Einwohner in den Ortsteiel, die von den Nationalsozialisten gequält, erniedrigt, gefoltert, vertrieben und ermordet wurden. Alle hatten ihren letzten freiwilligen Wohnsitz in den beiden Ortsteilen. Initiatoren der Verlegung waren die Gemeinde, der Runde Tisch „Wider das Vergessen“, die Evangelische und Katholische Kirche sowie die Ortsgruppe...

Politik

Gedenkstein, aber auch "Schlußstein"

Die heutige Stolpersteinaktion in Seeheim-Jugenheim hat mich tief berührt. Ich danke für dieses Erlebnis und für so manche kluge Anmerkung der Redner. Es ist wert, sich intensiv mit der Stolpersteinaktion des Kölner Künstlers Gunter Demnig auseinander zu setzen, und über das Für und Wider nachzudenken. Ich gestehe, dass mich bei diesem Prozess die Vielfalt der Meinungen - insbesondere in der jüdischen Gemeinde - überrascht hat. Zu lesen sind überdies viele metaphorische Erklärungen, die...

Politik

Faltblatt zur Stolpersteinverlegung

SEEHEIM-JUGENHEIM. Zur dritten Stolpersteinverlegung am Sonntag (16.November) hat der kommunale Runde Tisch „Wider das Vergessen“ mit Unterstützung der Seeheim-Jugenheimer Gruppe Soroptimist International ein Faltblatt herausgegeben, Es informiert mit kurzen Lebensläufen über die Schicksale der NS-Opfer Milton und Hedwig Mayer, der Fa-milie Silber und Dr. Julius Sachse, für die jeweils Steine verlegt werden. Erhältlich ist der kostenlose Flyer im Rathaus und in vielen Geschäften. Die...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.