Alles zum Thema Vorsorgevollmacht

Beiträge zum Thema Vorsorgevollmacht

Kultur

Nachbarschaftshilfe Michelstadt: Vortrag zur Vorsorgevollmacht

Vorsorge geht alle Generationen an. Großes Interesse fand ein Vortrag über die Vorsorgevollmacht am 7. März 2017 im Hotel „Michelstädter Hof“ von Herrn Jochen Allmann, Rechtsanwalt und Notar. Wie schon beim Vortrag zur Patientenverfügung im Vorjahr, konnte der Verein Nachbarschaftshilfe Michelstadt zahlreiche Besucher begrüßen, unter anderem vom Kooperationspartner, der Generationenhilfe Erbach. Herr Allmann sprach mit dem Thema „Vorsorgevollmacht“ nicht nur die Senio-ren an, sondern auch...

Ratgeber
Silvia Rotzal (stehend links), Brigitte Breckheimer (rechts)
3 Bilder

Sozialverband VdK Hessen-Thüringen – Ortsverband Nauheim - Vortrag über Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung

Aus der Vortragsreihe des VdK Nauheim: Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung Im übervoll besetzten „Culinarium“ – es waren mehr als 60 Personen anwesend- wurde vom Sozialverband VdK Ortsverband Nauheim ein Infoabend zum vorgegebenen Thema angeboten. Die Referenten waren Brigitte Breckheimer, Vorsitzende vom VdK Nauheim, und deren Stellvertreterin Silvia Rotzal. In der Ehrenamtsakademie des Sozialverbandes VdK Hessen-Thüringen haben sie zu Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und...

Ratgeber

Sozialverband VdK Hessen-Thüringen – Ortsverband Nauheim - Vortrag über Betreuungs- und Patientenverfügung, sowie Vorsorgevollmacht

Infoveranstaltung zu Betreuungs- und Patientenverfügung, sowie Vorsorgevollmacht - wann: am Mittwoch, den 15. März 2017 um 19 Uhr - wo: in der Gaststätte "Culinarium" in Nauheim, Berzallee 56/ Ecke Seeweg Referenten sind Silvia Rotzal und Brigitte Breckheimer. Beide sind Sozialberater des Sozialverbandes VdK und für diese Informationsveranstaltung an der Ehrenamtsakademie in Grünberg ausgebildet worden. - auch Nichtmitglieder sind herzlich eingeladen - es wird kein Eintrittsgeld...

Ratgeber

Alt werden wollen alle - alt sein keiner

Nauheim. Fit bis 100. Klar im Denken und Handeln. Das wünschen wir uns alle. Aber nicht alle haben das Glück, dass diese Wünsche sich auch erfüllen. Wer sich einmal im Freundeskreis, im persönlichen Umfeld umschaut, merkt schnell, wie schnell das Leben sich verändern kann. Manchmal schreiten Prozesse langsam voran, manchmal schneller. Aber bei Begriffen wie Vorsorgevollmacht, Versorgungsvollmacht und Patientenverfügung heißt es oftmals: „Ja, mache ich, aber nicht gleich.“ Mit welchen...

Ratgeber

Vorsorgevollmacht - nicht nur für Senioren wichtig!

Bestimmen Sie selbst darüber, wer Sie im Bedarfsfall vertreten soll. Es kann jederzeit jeden treffen. Daher hat sich die Kleestädter Vereinsgemeinschaft "Vereine vereint" Gedanken gemacht, wie man die Mitbürger(innen) umfassend informieren kann und das zu einer arbeitnehmerfreundlichen Zeit. Ein Experte des VdK wird alle Interessierten informieren und Fragen beantworten. Die Veranstaltung findet am Freitag, dem 6. November 2015 um 19.30 Uhr, in der Gaststätte "Zum Lamm" in Kleestadt...

Ratgeber
Rechtsanwalt und Notar Peter Riedel referiert beim VdK Nauheim
2 Bilder

Vortrag im Januar über „Erben und Vererben“ beim Sozialverband VdK Nauheim

Rechtsanwalt Peter Riedel aus Nauheim informierte im Januar in der Gaststätte "Culinarium" in Nauheim. Als Thema war „Testamentserstellung und was damit zusammenhängt“ angekündigt worden. Der Gastraum war überfüllt. Einige Interessierte konnten deshalb dem Vortrag nicht mehr beiwohnen. Herr Riedel hat sein Büro im neuen Atrium Nauheims am Georg Mischlich Platz und ist als Rechtanwalt und Notar in einer Sozietät tätig. Zu Anfang berichtete der Referent, dass in einem Kj. ca. 200 Milliarden €...

Ratgeber

Von den meisten Deutschen vernachlässigt Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Was passiert, wenn man zum Beispiel nach einem Schlaganfall plötzlich auf fremde Hilfe angewiesen ist und seine Angelegenheiten nicht mehr alleine regeln kann? Drei Viertel aller Deutschen meinen, dass dann automatisch Ehepartner, Lebensgefährten oder Familienangehörige die Betreuung übernehmen dürfen. „Das ist jedoch falsch“, sagt Walter Capellmann, Hauptbevollmächtigter der Monuta N.V. Niederlassung Deutschland. Der Grund: Nach dem Gesetz darf in Deutschland kein Volljähriger für einen...