Alles zum Thema Wildtiere

Beiträge zum Thema Wildtiere

Freizeit
Ein sehenswerter Tierpark. Eingebettet in einer herrlichen Landschaft. Foto: Gido Heß

Meine Heimat Südhessen heute "Wildpark Odenwald "

Auf dem Wildpark-Weg vom historischen Städtchen Erbach im Odenwald mit seinen berühmten Sehenswürdigkeiten zum Wildpark Brudergrund. Auf der Mossauer Höhe und am Sophien-Tempel genießen Sie schöne Aussichten. Länge: 9,8 km Höhenmeter: 210 hm Dauer: ca. 3 Std. Kondition: mittel Sehenswert: Landschaft, Wildpark, Gräfliche Sammlungen Schloss Erbach, Altstadt Erbach Start: Parkplatz am Lustgarten, Neue Lustgartenstraße, 64711 Erbach im Odenwald

Freizeit

Tierschutzverein Kelsterbach e. V.: Richtige Hilfe für Igel!

Viele Igel befinden sich in den ersten Frosttagen noch auf Wanderschaft und oft werden diese scheinbar hilflosen Tiere leider aufgesammelt. Deshalb möchte der Tierschutzverein (TSV) Kelsterbach e. V. vor gutgemeinter, aber falsch verstandener Tierliebe warnen. Nur stark untergewichtige, verletzte oder kranke Igel sind wirklich hilfsbedürftig. Man erkennt diese z. B. daran, dass sie tagsüber herumliegen, mager und apathisch sind. Auch Tiere, die sich noch bei Dauerfrost oder geschlossener...

Freizeit

Tierschutzverein Kelsterbach e. V.: Hinweise zum Brüten von Enten in Wohngebieten

Durch den Flughafenausbau wird der natürliche Lebensraum für Wasservögel rund um Kelsterbach immer stärker reduziert. Deshalb suchen sich die anpassungsfähigen Stockenten zwischen März und Juli öfters Balkone, Terrassen, Gärten etc. als scheinbar sichere Nistplätze aus. Hier sind die Wasservögel zwar sicherer vor Feinden, allerdings kommen sie mit ihren frisch geschlüpften Küken von dort aus meistens viel schwerer zu einem geeigneten Gewässer zurück. Aus diesem Grunde sollte man rechtzeitig...

Freizeit

Tierschutzverein Kelsterbach e.V.: Myxomatose ist auch für Hauskaninchen gefährlich!!!

In den letzten Wochen wurden in Kelsterbach wieder zunehmend von Myxomatose befallene Wildkaninchen bei Tierarzt, Dr. Schumm, sowie beim Tierschutzverein Kelsterbach vorbeigebracht. Einige Tiere sind kurz darauf leider gestorben oder mussten erlöst werden. Diese Vorfälle nehmen wir erneut zum Anlass, Kaninchenbesitzer ausdrücklich auf die Gefährlichkeit dieser Krankheit hinzuweisen. Der Myxomatosevirus gehört zur Familie der Pockenviren. Nur Kaninchen (selten auch Feldhasen) können befallen...

Freizeit

Keine Angst vor Meister Reineke

Der natürliche Lebensraum von Wildtieren rund um Kelsterbach wird durch den Flughafenausbau und durch die Erschließung neuer Baugebiete immer kleiner. Aus diesem Grund haben sich ein paar Füchse in den Wohngebieten angesiedelt und sind dadurch zum Teil leider auch recht zutraulich geworden. Meister Reineke ist für uns Menschen sehr nützlich, denn er macht Jagd auf Ratten, Wildkaninchen und beseitigt das Aas von überfahrenen Tieren. Man sollte allerdings das Außengehege von beispielsweise...

Freizeit

20 Jahre alter Schwanenvater durch verschluckten Angelhaken gestorben

Aufmerksame Tierfreunde haben am Samstag, 16.07.11, der Freiwilligen Feuerwehr Kelsterbach einen verletzten Schwan, der am Mainufer schwamm, gemeldet. Die auch in Sachen Tierrettung sehr engagierten Feuerwehrmänner haben direkt eine aufwendige Rettungsaktion gestartet und den inzwischen geschwächten Schwan einfangen können. Das männliche Tier wurde unmittelbar danach von einem aktiven Mitglied des TSV Kelsterbach e. V. zur Tierarztpraxis am Heegwald in Neu Isenburg gebracht. Der Praxisinhaber...