ehemalige-synagoge

1 Bild

Vortrag: Kriegsende/ Kapitulation 1945 - Die Folgen des totalen Krieges in Europa.

Jürgen Hedderich
Jürgen Hedderich | Crumstadt | am 23.04.2018

Riedstadt-Erfelden: ehemalige Synagoge | EINLADUNG : Vortrag am 09. Mai 2018 um 19.30 Uhr in der ehem. Synagoge Erfelden Referent: 1.Vors. Walter Ullrich Thema: Kriegsende/ Kapitulation 1945 - Die Folgen des totalen Krieges in Europa. Inhalt : Mit der deutschen Kapitulation war das Töten in Europa noch nicht beendet. Die Welt war aus den Fugen geraten. Der totale Krieg stürzt die Länder Europas ins Chaos. Es herrscht Rechtlosigkeit und Anarchie....

1 Bild

Filmvorführung "In jenen Tagen" am 23.02.2018

Jürgen Hedderich
Jürgen Hedderich | Crumstadt | am 06.02.2018

Riedstadt-Erfelden: ehemalige Synagoge | EINLADUNG Filmvorführung am 23.02.2018 um 19.30 Uhr in der ehem. Synagoge Riedstadt-Erfelden, Neugasse 43 Es wird gezeigt der Film "In jenen Tagen" Beschreibung : In jenen Tagen ist ein deutscher Episodenfilm von Regisseur Helmut Käutner. Er gehört zu den sogenannten Trümmerfilmen, die kurz nach dem Zweiten Weltkrieg in den vier Besatzungszonen entstanden. Die Uraufführung war am 13. Juni 1947 in...

1 Bild

Shoa-Gedenktag am 27.01.2018

Jürgen Hedderich
Jürgen Hedderich | Crumstadt | am 18.01.2018

Riedstadt-Erfelden: ehemalige Synagoge | Der Förderverein Jüdische Geschichte und Kultur im Kreis Groß-Gerau e.V. lädt ein : Shoa-Gedenktag 27. Jan. 2018 ab 19.30 Uhr in der ehem. Synagoge Erfelden Neugasse 43 , 64560 Riedstadt Der 27. Januar, der Jahrestag der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz, wurde im Jahre 1996 in der Bundesrepublik Deutschland als Gedenktag für die Opfer des NS-Regimes ins Leben gerufen. Der Befreiung von Auschwitz...

1 Bild

Filmvorführung "Die Mörder sind unter uns" am 12.01.2018

Jürgen Hedderich
Jürgen Hedderich | Crumstadt | am 02.01.2018

Riedstadt-Erfelden: ehemalige Synagoge | Der Förderverein Jüdische Geschichte und Kultur im Kreis Groß-Gerau e.V. lädt ein zur Filmvorführung am 12.01. 2018 um 19.30 Uhr in der ehem. Synagoge Riedstadt-Erfelden, Neugasse 43 Es wird gezeigt der Film "Die Mörder sind unter uns" Beschreibung : Berlin 1945: Susanne Wallner, eine junge Fotografin, kehrt aus dem Konzentrationslager zurück, doch ihre Wohnung ist besetzt. Hier lebt seit kurzem der aus...

1 Bild

Gedenkstunde an die Novemberpogrome 1938 „Adressat unbekannt“ von Kressmann Taylor

Jürgen Hedderich
Jürgen Hedderich | Crumstadt | am 16.10.2017

Riedstadt-Erfelden: ehemalige Synagoge | Gedenkstunde an die Novemberpogrome 1938 „Adressat unbekannt“ von Kressmann Taylor EINLADUNG Am Freitag, den 10. Nov. 2017 erinnern wir an die Novemberprogrome 1938. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr in der ehemaligen Synagoge Riedstadt- Erfelden, Neugasse 43. Eintritt : frei Es wird vorgestellt der Briefwechsel „Adressat unbekannt“ von Kressmann Taylor. „Adressat unbekannt“ ist ein Briefroman aus dem Jahr...

1 Bild

Tag der offenen Synagoge u. Konzert Klezmer Band "Else Pelse"

Jürgen Hedderich
Jürgen Hedderich | Riedstadt | am 06.08.2017

Riedstadt: Ehemalige Synagoge | Wir laden ein zum "Tag der offenen Synagoge" am 03. Sept. 2017. In der Zeit von 13.00 Uhr - 17.00 Uhr erklären Vorstandsmitglieder einige im Besitz des Fördervereins befindliche Kultgegenstände sowie den "Schutzbrief Wachenheimer". Ab 17.00 Uhr laden wir ein zu einem Konzert der Klezmer Band "Else Pelse". Eintritt : frei ! Zitat der Gruppe "Else Pelse" : Mehrheitlich spielen wir die alten traditionellen Melodien,...

1 Bild

Vortrag - Maly Trostinec: Vernichtungsort in Weißrussland

Jürgen Hedderich
Jürgen Hedderich | Crumstadt | am 01.05.2017

Riedstadt-Erfelden: ehemalige Synagoge | Vortrag und Informationsveranstaltung Maly Trostinec Vernichtungsort in Weißrussland am Montag, 15. Mai 2017 um 19.30 Uhr in der ehemaligen Synagoge Erfelden in Riedstadt, Neugasse 43 Vortragender: Walter Ullrich - Eintritt : frei - Spenden sind willkommen Maly Trostinec Auf einer Karte von Weißrussland ist Maly Trostinec („das kleine Trostinec“) als eigenständiger Ort heute nicht mehr zu finden. Im 2. Weltkrieg...

1 Bild

Förderverein Jüdische Geschichte und Kultur im Kreis Groß-Gerau e.V.

Jürgen Hedderich
Jürgen Hedderich | Crumstadt | am 29.12.2016

Riedstadt-Erfelden: ehemalige Synagoge | Shoa-Gedenktag - "Die Quellen sprechen" 27. Jan. 2017 ab 19.30 Uhr in der ehem. Synagoge Erfelden Neugasse 43 , 64560 Riedstadt „Wir müssen ein geschichtsbewusstes Land bleiben“ Wir leben in einer Zeit, in der nationalsozialistische Parolen leider immer noch und immer wieder Gehör finden. Wir leben in einer Zeit, in der Extremisten demokratische Parlamente für ihre Propaganda missbrauchen. Und wir leben in einer...

1 Bild

Förderverein Jüdische Geschichte und Kultur im Kreis Groß-Gerau e.V.

Jürgen Hedderich
Jürgen Hedderich | Crumstadt | am 13.10.2016

Riedstadt-Erfelden: ehemalige Synagoge | E I N L A D U N G Wir erinnern an die November-Pogrome 1938 am Donnerstag, den 10. November 2016 ab 19.3o Uhr in der ehem. Synagoge Riedstadt-Erfelden, Neugasse 43 „Wo war das deutsche Volk?“ Gedenkveranstaltung am Donnerstag, den 10. November 2016 ab 19.3o Uhr zum 09./10. November 1938 In seinem Buch „Eine Nacht im November 1938 – Ein zeitgenössischer Bericht“ beschreibt und analysiert Konrad Heiden den...

1 Bild

Förderverein Jüdische Geschichte und Kultur im Kreis Groß-Gerau e.V.

Jürgen Hedderich
Jürgen Hedderich | Crumstadt | am 22.08.2016

Riedstadt-Erfelden: ehemalige Synagoge | Ausstellung in der ehem Synagoge Erfelden, Neugasse 43, Riedstadt-Erfelden „Was habt ihr da für einen Brauch?“ (Exodus 12, 26 ) Jüdische Feste und Riten Die Ausstellung zeigt die wichtigsten jüdischen Feste und Riten in großformatigen Farbfotos mit kurzen Texterklärungen. Die Kenntnis jüdischer Kultgegenstände und deren Verwendungszusammenhang in der Synagoge und den häuslichen Familienfeiern ist geeignet, jüdische...

1 Bild

Förderverein Jüdische Geschichte und Kultur im Kreis Groß-Gerau e.V.

Jürgen Hedderich
Jürgen Hedderich | Crumstadt | am 10.08.2016

Riedstadt-Erfelden: ehemalige Synagoge | Vortrag „Kriegsbeginn“ Donnerstag, 01. Sept. 2016 ab 19.oo Uhr in der ehem. Synagoge Riedstadt-Erfelden E I N L A D U N G Der Begriff „Vernichtungskrieg“ am Beispiel des Massakers von Komeno /Griechenland! „Und wir haben die traurigen Bilder gesehen und miterlebt, dass deutsche Soldaten sengen, brennen, morden, plündern, ohne sich dabei etwas zu denken. Erwachsene Menschen, die sich nicht einmal dessen...

1 Bild

Förderverein Jüdische Geschichte und Kultur im Kreis Groß-Gerau e.V.

Jürgen Hedderich
Jürgen Hedderich | Riedstadt | am 08.01.2016

Riedstadt: ehemalige Synagoge | E I N L A D U N G SHOA-GEDENKTAG Mittwoch, 27. Jan. 2016 ab 19.oo Uhr in der ehem. Synagoge Erfelden Neugasse 43, 64560 Riedstadt Am Shoa-Gedenktag wird seit 1995, dem Tag der Befreiung des Konzentrationlagers Auschwitz durch die Rote Armee, der Opfer des Massenmordes durch das Deutsche Reich gedacht. Der Förderverein Jüdische Geschichte und Kultur im Kreis Groß-Gerau e.V. beteiligt sich von Anfang an am...

1 Bild

Förderverein Jüdische Geschichte und Kultur im Kreis Groß-Gerau e.V.

Jürgen Hedderich
Jürgen Hedderich | Riedstadt | am 20.10.2015

Riedstadt: ehemalige Synagoge | Gedenktag an den Pogrom 1938 E I N L A D U N G Wir erinnern an die November-Pogrome 1938 am Dienstag, dem 10. November 2015 ab 19.oo Uhr in der ehem. Synagoge Riedstadt-Erfelden, Neugasse 43 Thema: „Schuld und Verantwortung, Auschwitz und die Todeslager im Osten – Geschichte, Geheimnis, Gedächtnis“ Referent : 1. Vors. Walter Ullrich Eintritt : frei Spenden sind gerne willkommen Infos zum Verein : ...

1 Bild

Förderverein Jüdische Geschichte und Kultur im Kreis Groß-Gerau e.V.

Jürgen Hedderich
Jürgen Hedderich | Riedstadt | am 01.09.2015

Riedstadt: ehemalige Synagoge | Vortragsreihe "70 Jahre danach" "Lagerleben im befreiten Deutschland" Was verbirgt sich hinter dem Begriff "DP"? Wo waren diese Lager in Südhessen? Welche Funktionen erfüllten sie? Bericht von ihrem Verschwinden aus dem kollektiven Gedächtnis. Über den Umgang mit dem Begriff der Kollektivschuld. Von deutscher Erfindungskraft und dem Abschied von der Zeitgenossenschaft. Mit Saul Padover unterwegs in...

1 Bild

Förderverein Jüdische Geschichte und Kultur im Kreis Groß-Gerau e.V.

Jürgen Hedderich
Jürgen Hedderich | Riedstadt | am 01.09.2015

Riedstadt: ehemalige Synagoge | Tag des offenen Denkmals Wir beteiligen uns am landesweiten Tag des offenen Denkmals und öffnen die ehemalige Synagoge Erfelden für alle interessierten Besucher am Sonntag, dem 13. September 2015 von 11.oo bis 16.oo Uhr. Schauen Sie mal herein mit Ihren Freunden und Bekannten und informieren sich über unsere Arbeit. Infos zum Verein unter www.fjgk.de

1 Bild

Förderverein Jüdische Geschichte und Kultur im Kreis Groß-Gerau e.V.

Jürgen Hedderich
Jürgen Hedderich | Riedstadt | am 08.04.2015

Riedstadt: ehemalige Synagoge | Der Vorstand des Fördervereins Jüdische Geschichte und Kultur im Kreis Groß-Gerau e.V. lädt Sie hiermit herzlich zur 26. Mitgliederversammlung gemäß § 9 unserer Satzung ein. Sie findet statt am Mittwoch, dem 6. Mai 2015 um 19:00 Uhr in der ehemaligen Synagoge Erfelden, Neugasse 43, 65460 Riedstadt Folgende Tagesordnung ist vorgesehen: 1) Begrüßung, Feststellung der Beschlussfähigkeit, Genehmigung der...

1 Bild

Förderverein Jüdische Geschichte und Kultur im Kreis Groß-Gerau e.V.

Jürgen Hedderich
Jürgen Hedderich | Crumstadt | am 04.03.2015

Riedstadt-Erfelden: ehemalige Synagoge | ACHTUNG: Der für Dienstag, 24. März 2015 vorgesehene Vortrag wird verlegt auf Sonntag, 29. März 2015 ab 11.oo Uhr Vortragsreihe "70 Jahre danach" am Sonntag, 29. März 2015 ab 11.oo Uhr in der ehem. Synagoge 64560 Riedstadt-Erfelden, Neugasse 43 Thema : "Kriegsende im Ried“ Die Erinnerung an das Ende des Krieges in unserer Region ist immer noch ambivalent. Niederlage oder Befreiung. Mörderisches Ende und...

1 Bild

Förderverein Jüdische Geschichte und Kultur im Kreis Groß-Gerau e.V.

Jürgen Hedderich
Jürgen Hedderich | Crumstadt | am 04.03.2015

Riedstadt-Erfelden: ehemalige Synagoge | Film „Nicht ganz koscher“ Freitag, 13. März 2015 ab 19.3o Uhr in der ehem. Synagoge 64560 Riedstadt-Erfelden, Neugasse 43 Eine komisch-tragische Erkundung jüdischer Reinheitsformeln. Von koscherem Essen, ritueller Körperpflege, regelkonformem Sex, bis zur „nicht ganz koscheren“ jüdischen Identität und Familiengeschichte der Filmemacherin Ruth Olshan selbst. Eine dokumentarische Reise in die osteuropäische...

2 Bilder

Förderverein Jüdische Geschichte und Kultur im Kreis Groß-Gerau e.V.

Jürgen Hedderich
Jürgen Hedderich | Riedstadt | am 08.02.2015

Riedstadt: ehemalige Synagoge | Vortragsreihe „70 Jahre danach“ Thema : Todesmärsche in Deutschland - Menschheitsverbrechen am Ende des Krieges - Zusammenbruch von Ethik und Moral der Deutschen - Gewalt und Mord in einer zerfallenden Gesellschaft - Die Mörder: normale Bürger in anormalen Situationen am Dienstag, 24. Febr. 2015 ab 19.oo Uhr in der ehemaligen Synagoge Riedstadt-Erfelden, Neugasse 43 Referent: 1.Vors. Walter...

2 Bilder

Shoa Gedenktag – 27. Jan. 2015

Jürgen Hedderich
Jürgen Hedderich | Riedstadt | am 10.01.2015

Riedstadt: ehemalige Synagoge | Förderverein Jüdische Geschichte und Kultur im Kreis Groß-Gerau e.V. Shoa Gedenktag – 27. Jan. 2015 – 19.oo Uhr Am Shoa Gedenktag wird seit 1995, dem Tag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz durch die Rote Armee, der Opfer des Massenmordes durch das Deutsche Reich gedacht. Der Förderverein Jüdische Geschichte und Kultur im Kreis Groß-Gerau beteiligt sich von Anfang an am Gedenken und versucht,...

1 Bild

Förderverein Jüdische Geschichte und Kultur im Kreis Groß-Gerau e.V.

Jürgen Hedderich
Jürgen Hedderich | Crumstadt | am 23.09.2014

Riedstadt-Erfelden: ehemalige Synagoge | Gedenktag an den Pogrom 1938 Montag, 10. Nov. 2014 : EINLADUNG : Gedenktag an den Pogrom 1938 "Provokateure und Profiteure - SA-Mob und gute Bürger im Gleichschritt - Ariesierung auf dem Lande" Beginn : 19.oo Uhr Ort: ehemalige Synagoge Riedstadt-Erfelden , Neugasse 43, 64560 Riedstadt Referent : 1. Vors. Walter Ullrich Eintritt : frei Infos zum Verein: www.fjgk.de

1 Bild

Förderverein Jüdische Geschichte und Kultur im Kreis Groß-Gerau e.V.

Jürgen Hedderich
Jürgen Hedderich | Crumstadt | am 11.06.2014

Riedstadt-Erfelden: ehemalige Synagoge | Vortrag und Diskussionsrunde mit Petra Kunik, Frankfurt Sonntag, 22. Juni 2014: Vortrag und Diskussionsrunde mit Petra Kunik, Frankfurt zum Thema : "Jüdisches Leben - Alltag, Feiertage und religiöses Leben" 15.oo - 18.oo Uhr in der ehemaligen Synagoge Riedstadt-Erfelden Neugasse 43, 64560 Riedstadt Es wird Kaffee und Kuchen angeboten. Eintritt : frei weitere Infos zum Verein : www.fjgk.de

1 Bild

Förderverein Jüdische Geschichte und Kultur im Kreis Groß-Gerau e.V.

Jürgen Hedderich
Jürgen Hedderich | Crumstadt | am 12.05.2014

Riedstadt-Erfelden: ehemalige Synagoge | Tag der offenen Tür – 20 Jahre ehemalige Synagoge im Rahmen des Programms „Der Kreis rollt“ Zum Jubiläum „20 Jahre ehemalige Synagoge“ ist das Haus am Sonntag, den 18. Mai 2014 von 10.oo Uhr bis 18.oo Uhr geöffnet. Adresse: Neugasse 43, 64560 Riedstadt Dieser „Tag der offenen Tür“ ist im offiziellen Programm „Der Kreis rollt“ berücksichtigt. Allen Radfahrern, die im Rahmen „der Kreis rollt“ unterwegs sind, bieten...

2 Bilder

Förderverein Jüdische Geschichte und Kultur im Kreis Groß-Gerau e.V.

Jürgen Hedderich
Jürgen Hedderich | Crumstadt | am 28.04.2014

Riedstadt-Erfelden: ehemalige Synagoge | Vortragsreihe „70 Jahre danach“ Der Förderverein Jüdische Geschichte und Kultur im Kreis Groß-Gerau e.V. fördert und fordert sich zu erinnern und dessen zu gedenken, was vor 70 Jahren in Deutschland geschah. Unsere Vortragsreihe „70 Jahre danach“ wird jetzt schon seit mehreren Jahren mit gutem Erfolg angeboten und wir wollen auch weiterhin daran erinnern, was geschehen ist und unauslöschlich mit den Namen Deutschland...

2 Bilder

Förderverein Jüdische Geschichte und Kultur im Kreis Groß-Gerau e.V.

Jürgen Hedderich
Jürgen Hedderich | Crumstadt | am 09.01.2014

Riedstadt-Erfelden: ehemalige Synagoge | Shoa-Gedenktag zum 27. Januar 2014 Seit der Ausrufung des Shoa Gedenktages durch den damaligen Bundespräsidenten Roman Herzog beteiligt sich der Förderverein mit Veranstaltungen, die auch Versuche sind, sich dem Unaussprechliche, nämlich den industriellen Massenmord an den Juden Europas, von verschiedenen Aspekten her anzunähern. Bewusst versuchen wir eine alternative Gedenkkultur zu stiften. Wir wissen, dass es niemals...