Eintracht verhandelt mit Bancé

Veh traf Ex-Mainzer schon

Vor drei Jahren übersah Eintracht Aristide Bancé (26), als er vor der Haustüre groß wurde. Der blondierte Sturm-Riese aus Burkina Faso (1,92 Meter) wechselte von Nachbar Offenbach aus der zweiten Liga nach Mainz und ging dann für vier Millionen Euro Ablöse nach Dubai.

Jetzt will Sport-Direktor Bruno Hübner (50) ihren Fehler korrigieren. Eintracht verhandelt mit dem Stürmer!

Trainer Veh und Hübner trafen sich gestern, 13.30 Uhr im Lindner-Hotel am Stadion. „Ja, wir haben uns getroffen“, gibt Hübner zu, „es war aber nur ein lockeres Gespräch. Ich kenne Aristide ja schon seit drei Jahren. Wir halten immer Kontakt.“

Der Hintergrund: Veh wünscht sich noch einen bulligen, kopfballstarken Stürmer. Doch ob und wann er den kriegt, steht in den Sternen. Vielleicht erst im Winter - oder womöglich nach einem Aufstieg im nächsten Jahr.

Eintracht hat kein Geld und bereits vier Stürmer unter Vertrag: Gekas, Hoffer, Fenin, Alvare. Bancé steht noch drei Jahre bei den Scheichs unter Vertrag. zuletzt war er allerdings an Umm Salal in Katar ausgeliehen. Und Bancé hatte bereits vor Monaten Heimweh nach Deutschland. Doch die Verhandlungen mit Erstligist Kaiserslautern scheiterten.

Für Eintracht käme Bancé nur in Frage, falls Torjäger Theofanis Gekas (31) doch noch den Abflug macht. Der Grieche zeigte gerade mit zwei Treffern im Pokal in Halle, dass er für Tore gut ist. Und gestern trainierte er wieder mit dem gelben Leibchen im A-Team, Neuzugang Hoffer stürmte dagegen für die roten Reservisten. Hübner „Wir würden Gekas liebend gerne halten.“ Denn: Wenn Gekas trifft könnte er zur Aufstiegs-Garantie werden.

Autor:

Patrik Müller aus Trebur

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.