12. Klassikertreffen an den Opel Villen in Rüsselsheim

Opel Admiral
36Bilder

Vergangenen Sonntag trafen sich zum 12. Mal in Folge Oldtimer-Begeisterte rund um die Opel Villen in Rüsselsheim. Ca. 20.000 Besucher bewunderten über 2000 Fahrzeuge.

Der frühe Vogel fängt den Wurm. Das klingt nicht wirklich nach einem Motto für ein Oldtimer Treffen, aber angesichts der Tatsache, dass bereits Samstagabend die ersten automobilen Raritäten den Villenpark eroberten und der Park ab ca. 10.00 Uhr voll besetzt war, so dass auf die Mainwiesen ausgewichen werden musste, sollte man besser Frühaufsteher sein.

Wie in den vergangenen Jahren auch, führte Detlef Krehl mit einer interessanten Moderation durch die Veranstaltung. Mit Funkmikrofon bewaffnet und ständig auf Achse präsentierte er besondere Fahrzeuge, erzählte kurzweilige Anekdoten und versorgte die Menschenmassen mit reichlich Informationen.

Getreu dem Titel der Veranstaltung rekrutierte sich eine Vielzahl der Fahrzeuge aus der umfangreichen Palette des Herstellers Opel. Angefangen beim Opel Lutzmann aus dem Jahre 1899 über Doktorwagen, Laubfrosch, Torpedo, "6", Super 6, Kapitän und Admiral aus den Vorkriegsjahren, der gesamten Bandbreite der Opel Fahrzeuge aus den 50er, 60er, 70er Jahren bis zum Senator aus den frühen 80er Jahren.
Darüber hinaus waren viele Oldtimer der anderen deutschen Hersteller vertreten, sowie eine große Anzahl amerikanischer, englischer, französischer, italienischer und schwedischer Marken ausgestellt.
Blickt man nur wenige Jahrzehnte zurück, erinnert man sich im Straßenverkehr an den VW Scirocco oder den R4 von Renault. Letzterer diente nicht selten als Familienkutsche, der fünfköpfige Familien samt Gepäck bis in die Steiermark beförderte. Heute sind es Oldtimer, wenn auch von manchen belächelt. Ebenfalls aus Frankreich stammt der Citroen DS. Neben der Limousine gab es ihn als Werkscabrio, aber auch als überaus seltenes Chapron Cabrio zu bestaunen. Ein weiteres französisches Highlight war der Citroen 11CV Roadster aus den 30er Jahren. Als einziger Überlebender von zwei gebauten Exemplaren konnten die Besucher einen Opel Kadett Frua Spider bewundern. Auf die Basis eines Kadetts A aus den frühen 60ern designte Pietro Frua eine elegante Karosserie. Ebenfalls selten zu sehen ist der Opel "6" 2 Liter Limousine 6 Sitze, gebaut zwischen 1934 und 1937, hier fuhr er über den Platz. Eine starke Fraktion bildeten die Fahrzeuge amerikanischer Hersteller. Vertreten waren sowohl die ob ihrer Ausmaße allseits bewunderten Straßenkreuzer der 50er Jahre, als auch sportlichere Karossen wie Mustang, Camaro und Corvette oder PS starke Hot Rods. Daneben kamen sich die Modelle der kurzlebigen Vorkriegsmarke Terraplane, ein Roadster und ein 4Door Sedan, wahrscheinlich wie Relikte aus längst vergessenen Zeiten vor. Absolute Publikumslieblinge auf jedem Oldtimer-Treffen sind die Klein(st)wagen aus den 50er Jahren. In Rüsselsheim waren dies ein Messerschmitt Kabinenroller, die beliebte Isetta samt großem Bruder BMW 600 und der außergewöhnliche Zündapp Janus. Exotisch mutete das Schwimmfahrzeug Amphicar an, sehr hochbeinig, mit Schiffsschraube und Bootsnummer versehen, eine Entwicklung des südhessischen Schwimmwagenpioniers Hanns Trippel. Um es im Wasser fortbewegen zu dürfen, benötigt der Fahrer einen Binnenbootsführerschein.

Neben den betagten PKWs gab es an den Opel Villen auch eine große Anzahl Traktoren, Fahrräder und Motorräder zu bestaunen, darunter natürlich auch Zweiräder von Opel. Ohne Räder und ursprünglich speziell für die Damenwelt gedacht, war der ausgestellte Opel-Kühlschrank und die Opel-Nähmaschinen, mit denen vor 150 Jahren in Rüsselsheim die Opel-Geschichte begann.

Wer den Ehrgeiz besaß, sich all diese Vehikel vergangener Tage anzuschauen, konnte seine visuelle Reizüberflutung bei den unterschiedlichsten Leckereien und Live Musik verarbeiten und so den Nachmittag entspannt ausklingen lassen.

Autor:

Kathrin Keil aus Weisterstadt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.