Basketballer feiern 20 Jahre Partnerschaft mit Verneuil

Beim alljährlichen gegenseitigen Besuch der Basketballer aus Weiterstadt und Verneuil-sur-Seine stand diesmal ein Jubiläum auf dem Programm. Die im Rahmen der Städtepartnerschaft ins Leben gerufene Verbindung der beiden Basketballabteilungen jährt sich in diesem Jahr zum 20. Mal in Folge. Jedes Jahr besucht eine der Abteilungen die Partnerverein in seiner Heimat, in ungeraden Jahren sind die Weiterstädter Basketballer in Verneuil zu Gast, in geraden Jahren besuchen uns die französischen Sportfreunde.

Wie üblich bestand das viertägige Besuchsprogramm aus einer Vielzahl von Aktivitäten, angefangen vom üblichen Ausflug in die Region (dieses Jahr nach Mainz) über eine Spaßrallye bis hin zu einer Weinprobe. Schwerpunkt des Besuches war jedoch wie immer die Begegnung in der Sporthalle. An drei Tagen standen Spiele sowohl in gemischten als auch in rein nationalen Teams und unterschiedlichen Altersklassen auf dem Programm. Wie gewohnt wurden die über 70 Besucher, darunter größtenteils Kinder und Jugendliche im Alter von 10 – 17 Jahren, durch die Aktiven der Basketballabteilung sowie deren Familien betreut und begleitet, auch die Unterbringung und teilweise die Verpflegung erfolgt in Gastfamilien.

Der Abschlussabend stand dann ganz im Zeichen des gemeinsamen Feierns und des 20-jährigen Jubiläums. In Anwesenheit von Bürgermeister Peter Rohrbach und dem Stellvertretenden Vorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung Willi Fischer, gratulierten sich die Abteilungsleiter Urs Lufft (SG Weiterstadt) und Raynald Chabrillanges (VAC Basket) gegenseitig. Beide bedankten sich für das große persönliche Engagement aller Beteiligten, betonten die positiven Auswirkungen und schönen Erlebnisse dieses internationalen Austausches und versicherten, dass dies auch so weiter so fortgeführt wird. Die Vertreter der Stadt gratulierten ebenfalls und lobten die Initiative.

Barbara Gheorgean, Vorsitzende des Arbeitskreis Städtepartnerschaften Weiterstadt, konnte am Abend leider nicht teilnehmen. Sie gratulierte aber schriftlich und betont in Ihrem Grußwort die Leistung der Basketballer, die es als einzige Institution geschafft haben, regelmäßige Treffen der verschwisterten Kommunen und damit eine aktiv gelebte Partnerschaft zu organisieren.

Autor:

Michael Gießelbach aus Weisterstadt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.