GERD KÖRNER - EIN NACHRUF

DIE WEITERSTÄDTER SPD, ORTSBEZIRK RIEDBAHN, TRAUERT UM IHREN LANGJÄHRIGEN VORSITZENDEN GERD KÖRNER.

Am vergangenen Wochenende verstarb nach kurzer, schwerer Krankheit im Alter von 70 Jahren unser langjähriger Vorsitzender Gerd Körner. Mit ihm verlieren wir einen Sozialdemokraten der besonderen Art. Dafür spricht nicht nur mehr als ein halbes Jahrhundert Parteizugehörigkeit, sondern auch sein sozialdemokratisches Engagement in allen Bereichen und auf allen Parteiebenen über fast vier Jahrzehnte. Die Weiterstädter kannten ihn als Gemeindevertreter, Beigeordneten, Ersten Stadtrat, Fraktionsvorsitzenden, Bürgermeisterkandidaten und Mitglied des SPD Vor-standes. Den Ortsbezirk Riedbahn führte er seit 1987. Gerd prägte die politische Landschaft Weiterstadts durch seine Geradlinigkeit und Zielstrebigkeit genauso wie durch seine Hilfsbereitschaft und sein umfängliches Wissen. Seine sozialdemokratische Seele spiegelte sich auch in seinem Berufsleben wider. Als gern gesehener politischer Berater war er aufgrund seines Weitblicks über die Grenzen Deutschlands gefragt. Doch bei allem Engagement vergaß er nie das Wichtigste: Seine Familie, die ihm vor allem in Person seiner Frau Helga stets den Rücken freihielt und eine große Stütze war. Deshalb gilt unsere aufrichtige Anteilnahme seiner Frau, seinen beiden Kindern und seiner Enkelin.
Der Vorstand der SPD Weiterstadt-Riedbahn
Donato Girardi, Ursula Scherer, Werner Thalheimer, Barbara Sausner, Uwe Klemens, Alexander Körner, Stephan Geter, Kathrin Keil

Autor:

Kathrin Keil aus Weisterstadt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.