Jason Köllner zu Gast in Weiterstadt..........moderner,junger Artist für die Jugend

6Bilder

In Weiterstadt ist wieder Circuszeit und mit dem CIrcus Gebrüder Köllner kommt ein junges Manegentalent in die Stadt : "Jason Köllner, ganze 17 Jahre jung und ein wahrer Allrounder in der Manege. Gerade die Jugend wird er mit moderner Aufmachung zum Staunen bringen.

Circus Gebrüder Köllner - Die Circusfamilie mit der fröhlichen Art und Weise wir die Weiterstädter auf das Beste unterhalten: Artistik der modernen Art, Anmutige TIerdressuren von Tauben bis zu Pferden, verträumte Zaubereien und erfrischende Clownerie.

Weiterstadt

Bolzplatz Braunshardterweg

Donnerstag 7.7 17.00 Uhr

Überraschungstag (alle Kinder bekommen eine Überraschung)

Freitag 8.7. 17.00 Uhr Familientag (Erwachsene zahlen Kinderpreise)

Samstag 9.7 17.00 Uhr

Sonntag 10.7 nur um 11.00 Uhr

Zeltklima ist angenehm

Jason Köllner ist 16 und Teil der Gebrüder Köllner, die Ihren Circus schon mit langer Tradition betreiben:

Familienchronik

Schon sein Großvater Joachim-Jochen Köllner und auch sein Ur-Großvater Robert Köllner wie auch sein Ur-Ur Großvater Paul Köllner waren schon Circus- leute und so verwundert es nicht, das auch Jason Köllner heute schon vielseitig im Circus Gebrüder Köllner mitarbeitet.

Trotz des jungen Alters ist Jason Köllner ein Circusjunge mit Leib und Seele.

Eine große Erleichterung ist für die reisenden Unternehmen, die sogenannte Stammschule, wo man über Internet das Unterrichtsmaterial bekommt. „Die Fernschule über Internet ist super, da kann ich den Lernstoff besser verfolgen und habe fortführend das Unterrichtsmaterial zur Hand. Früher war das mitunter sehr schwierig und zeitaufwendig durch das wechseln der Schule“, erklärt Jason.

Das Circusleben ist für den Jungen etwas Besonderes: „Wir sind jede Woche woanders, außerdem lerne ich immer neue Leute kennen, das ist sehr lehrreich für mich. Die Zukunft kommt, unser Circus Gebrüder Köllner muss sich zusammen mit meinen Brüdern weiterentwickeln.“

Circus Gebrüder Köllner bietet eine circensische Show mit viel Liebe. 9 Transporte und 3 Lkws sind notwendig, bis das Unternehmen am neuen Platz ankommt. „Umsetzung und Auf/Abbau dauert 2 Tage. Wir reisen durch ganz Deutschland - so ist das Circusleben, man sieht viel“, erzählt uns Jason.

Zu den Tieren im Circus Gebrüder Köllner bezieht Jason eine eindeutige Stellung: „Tiere im Circus sind mir sehr wichtig, bei uns gibt es Pferde, Lamas und Ziegen. Die Pflege steht bei uns genauso an der Tagesordnung wie die Amtstierärztlichen Kontrollen. Ein Circus ohne die TIere ist doch kein Circus, Tiere sind unser Kapital.“

"Es ist sehr bedauerlich, das man meiner Familie oder auch mir persönlich unterstellt, das es unseren Tieren nicht gutgehen soll, die sind uns ja wie Haustiere und eine unpflegliche Behandlung wäre nicht möglich, denn wir werden ja auch immer kontrolliert und die Tiere bekommen auch viel Beschäftigung. Erst Informieren und dann urteilen, welcher gleichaltrige kann schon von sich behaupten, das er soviele TIere um sich hat :-)"

In der Manege kann man Jason als sehr vielseitiges Manegentalent bewundern. Mit seinem Bruder Ramon sorgt er für eine ansprechende Diabolo und Devilstick Show im Manegenrund, weiter stellt er sein Talent mit Lassospiele, Rola Rola und Balanceakten unter Beweis. „Ich übe so 1-3h am Tag für meine Darbietungen“, berichet der junge Jason. Wenn man die Arbeit von Jason über einen längeren Zeitraum beobachtet, stellt man fest, das er ein großes Potential besitzt und das auch sehr geschickt einzusetzen weis.

Jason: „In meiner Freizeit höre ich gerne Musik, spiele mit der Playstation oder betreibe Sport. Gerne esse ich aber auch mal einen Döner. Unsere ganze Familie steht in der Manege und ist mit Herzblut bei der Sache um die Besucher jedesmal aufs Neue zu begeistern.“

"Circus ist mein Leben - das gefällt mir so und ich denke, das man auch in Zukunft mit unserer Show das Publikum begeistern kann. Wir sind Transparent, wir haben eine Internetseite und gehen auch mit den neuen Social-Medien wie Facebook und Youtube mit und meine Brüder und ich freuen uns über jedes anerkennende Wort oder Like in unserer "virtuellen" Circuswelt der Gebrüder Köllner, stellt Jason abschließend fest.

Autor:

Maximilian Kaiser aus Weisterstadt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.