KINDER SPIELEN THEATER - Förderverein der CUS präsentiert AG-Abschlusstag

"Kette der Freundschaft" - Ein Theaterstück von Kindern für Kinder
6Bilder
  • "Kette der Freundschaft" - Ein Theaterstück von Kindern für Kinder
  • hochgeladen von Kathrin Keil

Vergangenen Samstag füllte sich ab 14.30 Uhr das Bürgerzentrum in Weiterstadt mit großen und kleinen Besuchern. Sie alle kamen, um sich das Theaterstück „Die Kette der Freundschaft“ anzuschauen, welches der Förderverein der Carl-Ulrich-Schule (CUS) anlässlich des diesjährigen AG-Abschlusstages präsentierte.
Kinder der Theater-AG schrieben und inszenierten das Stück selbst, angeleitet von der AG-Leiterin Birgit Behre (Theaterpädagogin). Für die musikalische Begleitung, die ebenfalls zum größten Teil selbst entwickelt wurde, sorgten die Teilnehmer der beiden Musik-AGs mit Unterstützung von Antje Joachimi (Musikpädagogin). Selbst die Kulissen entstanden durch Kinderhände. Luiza Ricco, Leiterin der Kreativ-AG, setzt die Ideen gemeinsam mit ihren Schützlingen um.
Nach ein paar einführenden Worten von Gerhard Jacobi (1. Vorsitzender des Fördervereins der CUS), in denen er sich ausdrücklich für die engagierte Mitarbeit der Kinder, Eltern und Helfer bedankte, stellten die Teilnehmer der Handball AG kurz ihr Können am Ball unter Beweis. Dann schob sich der schwere rote Bühnenvorhang langsam bei Seite. Er gab den Blick frei auf eine phantasievoll gestaltete Kulisse, die den Zuschauer in den Orient versetzte. Mit einem Lied begann die Aufführung.

Kurz zur Geschichte: Martina (Tamina Feil) ist entsetzt, ausgerechnet das neue Nachbarmädchen Kaja (Charmaine Willeführ) soll in der Schule neben ihr sitzen, dabei kommt sie ihr so fremd und seltsam vor. Kajas Familie stammt ursprünglich aus dem Iran und ist in die andere Stadt gezogen, weil der Vater dort Arbeit bei Verwandten gefunden hat. Martinas Freundinnen Andrea (Belana Schmidt) und Michaela (Stella Scazzari) sind mit ihr einer Meinung und meiden Kaja, die traurig ist, weil sie hier in der Fremde niemand kennt. Da bekommt Kaja von ihrer Schwester (Jule Brenner) zum Trost die „Kette der Freundschaft“, ein magisches Amulett geschenkt. Damit beginnt ein großes Abenteuer für Kaja, Martina, Andrea und Michaela, denn auch eine kriminelle Jugendbande (Chiara Solano, Benedict Beil, Ivana Barba) hat Interesse an dem Schmuckstück und versucht es mit allen Mitteln zu bekommen. Als das Amulett alle auch noch in die Welt von 1001 Nacht bringt und die Mädchen auf die schrecklichen 40 Räuber (Shirley Pleß, Karl Joachimi) von Ali Baba stoßen, zeigt sich, ob sie doch noch Freundinnen werden können, denn nur gemeinsam können sie die Gefahren meistern…

Nach gut 50 Minuten war die Aufführung beendet. Trotz verpatzter Generalprobe – dies gehöre zum guten Ton, so Behre – feierten die jungen Künstler einen großen Erfolg. Langanhaltender Applaus des Publikums gab ihnen Recht. Gestärkt mit Kuchen, Brezeln und kalten Getränken, die der Förderverein als Verpflegung anbot, machte Groß und Klein sich mit folgender leicht verständlicher Botschaft auf den Heimweg: Urteile nicht vorschnell über Fremde, sondern behandele sie so, wie du gerne behandelt werden möchtest!
Das Theaterstück wird nach den Ferien als professionelle Audio-CD erscheinen und ist für fünf Euro über den Förderverein zu bestellen. Der Erlös dient der Finanzierung eines ca. 100qm großen Sandkastens und einer Riesenrutsche für den Schulhof der CUS.

Autor:

Kathrin Keil aus Weisterstadt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.