"Die Riedbahner e.V." neu in Weiterstadt gegründet
Nachbarschaftsverein stellt sich mit Sommerfest "Meet & Eat" von

Der Vorstand bei der Vorort Besichtigung des Bürgertreffs in der Riedbahn. V.l.n.r.: Berthold Schneider, Stefka Kohle, Kathrin Keil, Helga Körner, Sarah Wißkirchen, Alexander Körner und Vereinshung Franco
3Bilder
  • Der Vorstand bei der Vorort Besichtigung des Bürgertreffs in der Riedbahn. V.l.n.r.: Berthold Schneider, Stefka Kohle, Kathrin Keil, Helga Körner, Sarah Wißkirchen, Alexander Körner und Vereinshung Franco
  • hochgeladen von Kathrin Keil

Erster Verein in der Riedbahn gegründet
Ein gutes Dutzend motivierte Riedbähner haben im März diesen Verein gegründet, um den Bewohnern des Weiterstädter Ortsteils Riedbahn eine Plattform zu bieten, sich kennen zu lernen und Veranstaltungen vor Ort zu besuchen. "In unserem Stadtteil hat es in den letzten Jahren große Veränderungen gegeben. Eine hohe Wohnverdichtung hat stattgefunden, die Anonymität in der Nachbarschaft ist gestiegen, es droht der Schlafstadtcharakter der Ortsteils. Dem wollen wir entgegenwirken", so Dr. Kathrin Keil, Vorsitzende des Vereins. Seit der Gründung trifft sich der Vorstand einmal im Monat, um die lange To Do Liste für die Auftaktveranstaltung abzuarbeiten.
Familienfest für alle zum Kennenlernen
Mit Hilfe des Sommerfests "Meet & Eat" kombiniert der Verein die Möglichkeit, sich den Anwohnern vorzustellen und gleichzeitig gesellig beisammen zu sitzen, um sich gegenseitig kennen zu lernen.
Das breit gefächerte Programm ist für Jung und Alt ausgelegt. Die Katholische Kirchengemeinde Sankt Johannes der Täufer kommt mit ihrem Kinderland und bietet Kinderschminken, Window Colours Gestaltung, Dosenwerfen und andere Geschicklichkeitsspiele für die kleinen Gäste an. Das kulinarische Angebot wird von Weiterstädter Unternehmen bedient. So gibt es leckere Bratwürste vom Grill, Softdrinks und verschiedene Wein- und Biersorten wie zum Beispiel von den Minibrauereien HopfenHerz und Mauze Ale.
"Wir eröffnen unseren Veranstaltungsreigen extra mit einem Familienfest, denn wir sind ein Nachbarschaftsverein, der alle ansprechen möchte.", so Berthold Schneider, 2. Vorsitzender.
Weitere Veranstaltungen für 2019 geplant
Für das laufende Jahr sind noch vier weitere Veranstaltungen geplant. Im September (25.09.2019) geht es weiter mit einer Lesung des bekannten Kriminalautors Michael Kilbler in den urigen Räumlichkeiten eines örtlichen Weinhändlers. Der Vorverkauf für die Karten startet auf dem Sommerfest. Der Oktober bietet dann kleine Events für Senioren und Kinder. Es werden Kürbisse für Halloween bemalt und die Senioren zum Kaffeetrinken eingeladen.
Feierliches Aufstellen des ersten Weihnachtsbaums
Den krönenden Abschluss stellt dann das Aufstellen und die Einweihung des ersten Weihnachtsbaums in der Riedbahn dar. "Wir freuen uns besonders, dass wir für diese Aktion mit dem Kindergarten aus der Wiesenstraße zusammen arbeiten." erläutert Giovanna Böhm, Beisitzerin, die den Kontakt zum Kindergarten herstellte. Die Kinder der Einrichtung werden Schmuck für den Baum basteln. Gemeinsam mit Eltern und Anwohnern wird der Baum dann feierlich geschmückt. Weihnachtslieder singen, Kinderpunsch und Glühwein gehören natürlich dazu!
In 2020 geht es weiter
Auch für das kommende Jahr gibt es bereits Veranstaltungsideen. So ist geplant, sowohl die Kinderbastelaktionen als auch das Seniorenkaffee regelmäßig wiederkehren zu lassen.
Aktuelles findet sich auf der Homepage des Vereins: www.die-riedbahner.de, Fragen und Anregungen sind willkommen unter kontakt@die-riedbahner.de.

Autor:

Kathrin Keil aus Weisterstadt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.