OTTO lockt automobiles Kulturgut in den Taunus - Oldtimer Touren Treffen Oberseelbach zum 11. Mal über Pfingsten

OTTO 2012 in Oberseelbach
20Bilder

Wie schon einige Male zuvor, wurde es Pfingstsamstag und -sonntag voll auf der Wiese hinter dem Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Oberseelbach-Lenzhahn. Denn bereits am frühen Samstagvormittag treffen die ersten Oldtimer mit vereinzelten Schaulustigen im Schlepptau ein. Keiner ist wirklich überrascht, am Wiesenrand ein Zelt zu sehen. „Die Anreise ist weit und ich will das ganze Wochenende genießen“ erzählt Ulrich A. aus D., der mit seiner 1958er Corvette zu den Teilnehmern der ersten Stunde von 2002 gehört. „Wir haben auch immer wieder Gäste aus dem benachbarten Ausland wie Österreich, der Schweiz oder Tschechien, sowie aus Bayern, dem Ruhrgebiet oder Trier“ berichtet Gerrit Rudolph, Initiator und Organisator von OTTO. Denen biete die Wiese Platz für Zelt oder Wohnwagen und sanitäre Einrichtungen könne man im Dorfgemeinschaftshaus nutzen, so Rudolph.

Entstanden sei die Idee von diesem etwas anderen Oldtimer Treffen in einem Internetforum für Oldiefans, erläutert er weiter. Der Unterschied zu herkömmlichen Veranstaltungen dieser Art besteht darin, dass Besucher und Teilnehmer die Möglichkeit haben, in einem der vierrädrigen Veteranen mitzufahren. Regelmäßig animiert Rudolph die Fahrer zu einer 20-30 minütigen Rundfahrt durch den Taunus. Wer mitfahren möchte, stellt sich in die Schlange hinter seiner gelben Corvette, Baujahr 1969, auf. Potentielle Beifahrer fragen einfach nach einer Mitfahrgelegenheit und ab geht die Post durch die beschauliche Landschaft. Besonders Wagemutige drücken auch schon einmal den Autoschlüssel ihres betagten Lieblings in die Hand eines würdigen Fahrers.

Gelegentlich mutiert die Wiese zu einer riesigen Freiluftwerkstatt. Da werden wackelnde Außenspiegel eines `68 er Camaros wieder fest montiert, Ursachenforschung für defekte Blinker betrieben, hier geschraubt, da poliert oder einfach nur gefachsimpelt.

Das Gros der Teilnehmer rekrutiere sich aus den Baujahren 60-70, so Rudolph. Vertreten sind zahlreiche Hersteller aus den verschiedensten Ländern. In diesem Jahr war ein Ford A aus dem Jahre 1928 im unrestaurierten Originalzustand der wohl älteste vierrädrige Teilnehmer. Zu den Stammgästen gehört ein Ford Eifel aus dem Jahr 1939 genauso wie ein Mercedes Benz W 126 Baujahr 1981 - ein weitgespannter Bogen interessanter Modelle.

Selbstverständlich ist auch für das kulinarische Wohl gesorgt. Claudia Schnell, Rudolphs Lebensgefährten versorgt die hungrigen Besucher mit Hilfe ihrer Mutter und vielen fleißigen Helfern mit gegrillter Wurst im Brötchen und Pommes. Gehen die Backwaren aus, so flitzt sie mit ihrem BMW 600 („Große Isetta“) schnell los, um für Nachschub zu sorgen. Die Freiwillige Feuerwehr Oberseelbach-Lenzhahn, seit einigen Jahren Schirmherr der Veranstaltung, bietet kalte Getränke, Kaffee und ein reichhaltiges Kuchenangebot zum Verkauf an. „Ohne den Einsatz der Feuerwehr gäbe es diese Veranstaltung nicht“, erläutert Rudolph. Anfallende Gebühren wie z. Bsp. für die Beschilderung und die GEMA würden von ihr getragen, weiß er. „Wir finanzieren uns lediglich durch vereinzelte Spenden und den Würstchenverkauf. Deshalb einmal ganz herzlichen Dank für dieses Engagement“ sagt er in Richtung Feuerwehr.

Am späten Sonntagnachmittag leert sich der Platz allmählich. Zelte werden verstaut, Stühle, Sonnenschirme und Decken verpackt, Müll eingesammelt. „Bis nächstes Jahr“ hört man allerorts.

Autor:

Kathrin Keil aus Weisterstadt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.