SANDKASTENEINWEIHUNG MIT SCHULCHORPREMIERE - Carl-Ulrich-Schule bedankt sich bei Sponsoren

Ishak Bkhakhout (Klasse 4d, Mitte) zerschneidet mit Hilfe von Vanessa Grewe (Sparkasse Darmstadt, links) und Dirk Leber (Volksbank Frankfurt, rechts) die rote Schleife.
5Bilder
  • Ishak Bkhakhout (Klasse 4d, Mitte) zerschneidet mit Hilfe von Vanessa Grewe (Sparkasse Darmstadt, links) und Dirk Leber (Volksbank Frankfurt, rechts) die rote Schleife.
  • hochgeladen von Kathrin Keil

Bebuddelt wird in dem etwa 100 Quadratmeter großen Sandkasten schon mehrere Wochen, doch der offizielle Akt der Einweihung stand noch aus. Dabei hatte der neu gegründete Schulchor seinen ersten öffentlichen Auftritt.

Kaum war die große Pause vorbei, herrschte wieder reges Treiben auf dem Schulhof der Carl-Ulrich-Schule. Immer wieder pendelte der besorgte Blick der Helfer zwischen dem wolkenverhangenen Himmel, aus dem es feucht tropfte und den schlammigen Pfützen inmitten von Rindenmulchresten, die den Weg zum Sandkasten zum Himmelfahrtskommando für jegliche Art feinen Schuhwerkes machten. Nichts desto trotz formierten sich Kinder aus den Jahrgangsstufen drei und vier im Sandkasten zum neugegründeten Schulchor unter der Leitung von Antje Joachimi. Sie probten ein letztes Mal die Lieder, die sie bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt anlässlich der offiziellen Einweihung des neugebauten Sandkastens vortragen sollten. Fleißige Helfer wickelten derweil eine meterlange, rote Schleife ab, die der ganzen Szene ein geschenkähnliches Aussehen verlieh. Zum Glück hatte Petrus inzwischen ein Einsehen und drehte die himmlischen Wasserhähne zu. Schnell noch ein paar Stehtische aufgebaut, Blumensträuße, Sekt, Orangensaft und Knabbereien angerichtet, dann trafen die Ehrengäste ein. Geladen waren unter anderem Vertreter der Weiterstädter Banken, die mit ihrer Spende den Bau mitfinanziert hatten. Natürlich durfte auch ein Schüler der Klasse 4d nicht fehlen, denn diese Klasse gewann mit dem Projekt "Wohlfühloase" vom letztjährigen Adventsmarkt der Schule den Weiterstädter Jugendbeteiligungswettbewerb und spendete ein Drittel ihres Gewinns, nämlich 500 Euro für den Sandkastenbau. Nach ein paar Dankesworten seitens der Schulleitung und des Fördervereins so wie der Chorpremiere wurde unter dem Jubel der Zuschauer das rote Band vom jüngsten Sponsor durchschnitten.

Autor:

Kathrin Keil aus Weisterstadt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.