Ereignisreiches Wochenende für Schwimmer der SG 1886 Weiterstadt

Ereignisreiches Wochenende für SGW-Schwimmer
Starts in Hanau, Frankfurt-Höchst und Darmstadt

Weiterstadt – Beim 17. Pokalschwimmen der SG Frankfurt in Höchst überzeugte Anna-Fiona Volz am Wochenende 22./23. September 2012 einmal mehr und stellte mit ihrer Leistung über 100m und 200m Freistil (1:14,03 bzw. 2:45,16) sowie 200m Rücken (3:00,44) die Mitschwimmer in den Schatten. In diesen drei Disziplinen steigerte sie ihre bisherigen Bestzeiten um ganze drei, neun bzw. 14 Sekunden. Mit diesen Spitzenleistungen konnte sie in der deutschen Bestenliste des Jahrgangs 2003 dreimal Platz eins zurückerobern. Auch ihre weiteren fünf Starts beendete sie in neuen persönlichen Bestzeiten und erhielt weitere fünf Goldmedaillen. Das Wochenende wurde dann auch noch wohlverdient mit dem Pokal der besten Schwimmerin des Jahrgangs 2003 ausgezeichnet.

Auch ihre Schwestern Maja-Melina (2007 und damit jüngste Starterin der SGW) und Mia-Antonia Volz (2005) konnten mit je drei Goldmedaillen auf dem kindgerechten Wettkampf (KGW) in Hanau Erfolge erzielen. Mia-Antonia sicherte sich zudem noch einen zweiten Platz. Weitere Podiumsplätze erschwammen sich hier Chiara Rausch und Silas Goet (beide Jg. 2005, jeweils 1x Platz 1 und 2x Platz 2) und Marc Nels (2005, 1x Platz 1, 1x Platz 2 und 2x Platz 3). In Hanau trumpfte auch erneut die 4x25m-Freistil-Staffel der Youngsters mit Silas Goet, Marc Nels, Chiara Rausch und Mia-Antonia Volz auf. Sie konnte mit über einer Bahn Vorsprung den Sieg nach Weiterstadt holen.

Gleichfalls erfolgreich in Höchst waren Sophia-Theresa Herbsthoff (2004), die ihren Mehrkampf mit dem dritten Platz abschloss und Kira Daum (2001), die sich die Goldmedaille über 800m Freistil sicherte. Weitere Starter waren Pascal und Marcel Herth (2002 bzw. 1999), Merle Heukelbach (2003) und Julia Wameling (2001). Sie alle konnten mindestens einmal auf dem Siegerpodest Platz nehmen.

Am selben Wochenende starteten die Weiterstädter Jungs der Jugend E mit Linus Goet, Louis Hennessy, Tom Nels, Benjamin Kraft und Max Wameling in Darmstadt beim Mannschaftswettkampf DMSJ. Sie erreichten den zweiten Platz und müssen nun die Ergebnisse der anderen Bezirke abwarten um zu erfahren, ob ihre Leistung ausreicht, um unter den sechs besten Mannschaften in Hessen zu sein - dann dürfen sie im November auf dem Hessenentscheid nochmals starten.

Last but not least war die SGW beim ersten Durchgang des Darmstädter Echo Schwimmens dreimal vertreten. Hier konnten sich Merle Heukelbach und Benjamin Kraft mit je einer Bronzemedaille einen Platz im Finale am 8. Dezember sichern.

jv-foto: Die Jüngsten der SGW

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen