Erst im Viertelfinale Endstation für die Damen des TTV-GSW bei deutscher Pokalmeisterschaft

Nach erfolgreichen Pokalspielen in Hessen durfte die Damenmannschaft des TTV Gräfenhausen/Schneppenhausen/Weiterstadt mit Sabrina Richter, Miriam Kieselbach und Lena Buchhorn im Finale der deutschen Pokalmeisterschaften für Verbandsklassen in Dinklage teilnehmen. Aus ganz Deutschland qualifizierten sich dafür insgesamt 12 Mannschaften in der Klasse Damen C, die in drei Vierergruppen aufgeteilt wurden. Gleich das Auftaktspiel gegen den SV Holzen 1947 e.V. vom westdeutschen Tischtennisverband entwickelte sich zum Krimi. Beim Stand von 3:3 musste Miriam Kieselbach im entscheidenden Match gegen ihre erst 14-jährige Gegnerin alles geben. Nach einem äußerst knappen 19:17 im ersten und verlorenem zweiten Satz konnte sie sich dann aber dank der besseren Nerven durchsetzen und führte so den TTV zum vielumjubelten 4:3 Erfolg. Im zweiten Match des Tages traten die Damen gegen den späteren Pokalsieger TSV 1888 Waging aus Bayern an. Hier gelang es Sabrina Richter beim 1:4 den Ehrenpunkt zu holen. Im entscheidenden dritten Spiel ging es nun um den zweiten Platz in der Gruppe, der für das Weiterkommen ausreichend war. Das Spiel gegen den zweiten bayerischen Verein DJK Mömbris wurde aber eine klare Angelegenheit. Ein deutliches 4:1 bescherte den TTV-Damen das Ticket für das Viertelfinale. Hier trafen sie auf den Berliner Verein TTC Borussia Spandau, welcher die Vorrunde ohne Niederlage überstanden hatte. In einem hart umkämpften Spiel mit einigen Fünfsatzspielen mussten sich die TTV-Damen jedoch am Ende mit 1:4 Spielen, aber nur 9:12 Sätzen geschlagen geben. Auch hier sorgte Sabrina Richter, die schließlich eine hervorragende Einzelbilanz von 6:2 vorweisen konnte, für den Ehrenpunkt. Nach einem Turnier auf solch hochklassigem Niveau können die Damen dennoch zufrieden und stolz sein zu den acht besten Mannschaften Deutschlands in ihrer Klasse zu gehören.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen